Europas führender Pferdemarkt
Blickfänger
1 / 6
Achal-Tekkiner, Hengst, 13 Jahre, 161 cm, Cremello
Frozen Semen Performance Sires, TG Sperma
V: ABC | MV: ABC
Dressur - Springen - Vielseitigkeit - Distanz

We sell our akhal-teke semen. Frozen semen from some of the best akhal-teke sires. Six purebred sires and two partbred sires. Please contact us for more information and the conditio...

DE - 35606 Solms
Preis auf Anfrage


Nie wieder Pferdeinserate verpassen!
Mit Ihrem persönlichen eMail-Suchauftrag informieren wir Sie regelmäßig über neue Pferdeinserate die Ihren Suchkriterien entsprechen.
 
Sortieren nach
Detailsuche



1. 2. 3.

Topseller

(1)
Appel (1)

Vollblut (3)

Mix (1)

Mehrfachauswahl
Basisanbieter (2)

Topseller (1)

Suche weiter eingrenzen
mit Video (1)

Seite-1-Inserat (1)

Einstelldatum
3 Treffer
Achal-Tekkiner
H
Seite-1-Inserate  
Seite-1-Inserate  

Mit dieser Option wird Ihr Inserat zusätzlich auf der 1. Seite der Suchergebnisse angezeigt. Ihr Inserat wird über den normalen Suchergebnissen gelistet.

Außerdem können Interessenten direkt mehr Informationen sehen. Dadurch erhöht sich die Zahl möglicher Käufer erheblich.

 
1 / 6
Gold
Achal-Tekkiner, Hengst, 13 Jahre, 161 cm, Cremello
Frozen Semen Performance Sires, TG Sperma

V: ABC | MV: ABC
Dressur - Springen - Vielseitigkeit - Distanz
Appel
DE-35606
Solms
Preis auf Anfrage
Standardinserate
Achal-Tekkiner, Stute, 3 Jahre, 157 cm, Palomino
3-jährige Palomino Stute

V: MURPHY | MV: CALYPSO IV
Freizeit - Vielseitigkeit - Western - Distanz
DE-06886
Lutherstadt Wittenberg
VB 2.500 EUR

Achal-Tekkiner kaufen – Ihr Heimatgebiet liegt in der Wüstenregion Turkmenistans

Der in Turkmenistan lebende Nomadenstamm der Teke war vor rund 3.000 Jahren für die Rasse der Achal-Tekkiner namengebend. Die Pferde werden seit dieser Zeit in einem weitläufigen Raum, der sich über Kasachstan, Turkmenistan bis nach Afghanistan erstreckt, gezüchtet. Wegen der langen Zuchtgeschichte gilt der Achal-Tekkiner als die älteste Pferderasse der Welt. Die Tiere sind aufgrund ihrer Herkunftsregion an die Gegebenheiten der Wüste sehr gut angepasst und können mit nur wenig Wasser und Futter eine längere Distanz zurücklegen. Aufgrund herrschender Kriege verringerte sich ihre Population drastisch, um einem Aussterben entgegenzuwirken, setzte Timur Lenk im 14. Jahrhundert Araber-Stuten zur Zucht ein. Das offizielle Zuchtbuch der Rasse wurde im Jahr 1917 gegründet und befindet sich in Moskau, wo eine genaue Abstammung der Pferde dokumentiert wird. Heute existieren weltweit noch rund 3.000 reinrassige Pferde, in Deutschland gibt es derzeit etwa 100 Achal-Tekkiner.

Das einzigartige Exterieur der Achal-Tekkiner – Glänzendes Fell und mandelförmige Augen

Diese Pferde sind insbesondere an ihrem auffallenden, fast metallisch glänzenden Fell zu erkennen, das auf eine außergewöhnliche Genetik zurückzuführen ist. Die Fellfarbe der Achal-Tekkiner kann in den Ausprägungen Braun, Fuchs, Rappe, Falbe, Palomino, Smokey Black, Perlino und Cremello vorkommen. Des Weiteren weist diese Rasse ein äußerst dünnes und karges Langhaar auf. Insgesamt ist das Fell der Tiere eher licht. Der Achal-Tekkiner zeigt in seinem Gebäude einige Besonderheiten, die unüblich für ein reinrassiges Pferd sind. Hierunter zählen beispielsweise eine Engstellung der Beide, ein auffallend langer Rücken sowie ein hoch aufgerichteter Hals mit trockenem Kopf. Auch die oft mandelförmigen Augen kennzeichnen einen Achal-Tekkiner. In der Regel liegt die Widerristhöhe der Pferde zwischen 150 cm und 160 cm.

Anpassung an die Wüste – Der Achal-Tekkiner ist genügsam und langlebig

Achal-Tekkiner sind bekannt für ein sehr menschenbezogenes Wesen, zu Beginn können die Tiere aber auch überaus scheu sein und ihren temperamentvollen Charakter offenbaren. Deshalb gelten sie als eigensinniges Reitpferd, an das sich insbesondere erfahrene Reiter heranwagen sollten. Diese Rasse ist äußerst langlebig und kann auch in höherem Alter noch eine außergewöhnliche Leistungsbereitschaft aufzeigen. Wegen seiner Anpassung an das Leben in der Wüste, sind diese Tiere sehr genügsam, sie benötigen aber viel Bewegung. Heute findet man den Achal-Tekkiner vorzugsweise als Sportpferd im Bereich des Pferderennens, aber auch als Distanzpferd erweist er sich als geeignet. Weitläufig bekannt ist der Elitehengst „Absent", der im Bereich des Dressursports überaus erfolgreich war.

ehorses verwendet Cookies zur Analyse der Website, um richtig funktionieren zu können und Ihnen relevante Inserate zur Verfügung zu stellen.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie weiterhin unsere Webseite verwenden, erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.
 


Fragen? Anregungen? Hilfe?
9
+49 (0) 54 01 - 88 13 200

Mo.-Fr.: 08:00 - 17:00