Europas führender Pferdemarkt
Blickfänger
1 / 11
mit Video
Konik, Wallach, 2 Jahre, 140 cm
Hübscher Graufalbe
Freizeit

Imagine Dragon ist einfach zuckersüß.  Als er im Juni zu uns kam, hat er uns sofort durch sein freundliches und aufgeschlossenes Wesen bezaubert. Obwohl er aus einer wild lebenden Herd...

DE - 38551 Ribbesbüttel
400 EUR


Nie wieder Pferdeinserate verpassen!
Mit Ihrem persönlichen eMail-Suchauftrag informieren wir Sie regelmäßig über neue Pferdeinserate die Ihren Suchkriterien entsprechen.
 
Sortieren nach
Detailsuche



1. 2. 3.

Topseller

(4)
Pferdefreunde Eickenrode (2)

Reiterhotel Vox (2)

Pony (7)

Mehrfachauswahl
Basisanbieter (3)

Topseller (4)

Suche weiter eingrenzen
mit Video (3)

Seite-1-Inserat (4)

Einstelldatum
7 Treffer
Konik
H
Seite-1-Inserate  
Seite-1-Inserate  

Mit dieser Option wird Ihr Inserat zusätzlich auf der 1. Seite der Suchergebnisse angezeigt. Ihr Inserat wird über den normalen Suchergebnissen gelistet.

Außerdem können Interessenten direkt mehr Informationen sehen. Dadurch erhöht sich die Zahl möglicher Käufer erheblich.

 
Standardinserate
Konik, Stute, 4 Jahre, 134 cm, Grullo
Konikmaus

V: UNBEKANNT ODER GENTEST
Fahren - Freizeit - Zucht
DE-56340
Osterspai
VB 900 EUR
mit Video
Konik, Stute, 12 Jahre, 146 cm, Rotbrauner

V: PLATON | MV: WAMPIR
Springen
PL-20-832
Lublin
8.000 EUR

Konik kaufen – Der Ursprung der Tiere liegt in Osteuropa

Der Ursprung des Koniks ist in Osteuropa zu verorten. Insbesondere in Polen sind diese Pferde zu finden. Schon ihr Name lässt auf ihre Heimat zurückschließen, denn Konik bedeutet im Polnischen Kleines Pferdchen. Diese Ponyrasse stammt von dem wildlebenden Tarpan ab, was an seinem äußeren Erscheinungsbild noch deutlich zu erkennen ist. Seit dem Jahr 1915 wird die Reinzucht des Koniks betrieben, drei Jahre später bekamen sie die offizielle Rassebezeichnung Konik Polski. Zu Kriegszeiten dienten die Tiere häufig als Transportpferde, die die Truppen unterstützten. In Polen werden diese Pferde teilweise noch heute als Arbeitstiere in der Landwirtschaft eingesetzt.

Das Aussehen der Pferde ähnelt dem Tarpan – Das Konik ist verwandt mit dem Wildpferd

Der Einfluss der Wildpferde ist im Aussehen der Konik Ponys noch eindeutig erkennbar. Typisch für diese Rasse ist die Fellfärbung, die ausschließlich als Falbe vorkommt. Dabei kann die Farbe in variierender Helligkeit ausfallen. In den Wintermonaten hellt sich das Fell der Konik Pferde zusätzlich um einige Stufen auf. Des Weiteren besitzen sie häufig zebraähnliche Abzeichnungen an den Fesseln und einen Aalstrich, der ebenso bei dem Tarpan üblich war. Das Langhaar der Tiere ist überaus dicht und üppig. Weiße Abzeichnungen sind bei dieser Rasse in keinster Weise erwünscht, häufig deuten sie auf den Einfluss anderer Pferderassen hin. Der mittelgroße Kopf der Ponys weist in der Regel ein gerades oder leicht konkaves Profil auf. Die Kleinpferde verfügen über eine Widerristhöhe zwischen 130cm und 140cm. Somit sind sie eindeutig den Ponys zuzuordnen.

Ein treuer Freizeitbegleiter – Das Konik ist anspruchslos und ausgeglichen

Die Kleinpferde sind aufgrund der genetischen Anteile des Wildpferdes besonders robuste und widerstandsfähige Tiere. Das Konik besitzt aber dem Pony entsprechend auch ein besonders eigenwilliges Wesen. Das Temperament der Pferde ist jedoch sehr ausgeglichen und sie sind überaus umgängliche Begleiter. Diese Merkmale machen das Konik vor allem bei Freizeitreitern ausgesprochen beliebt. Des Weiteren ist die Pferderasse sehr genügsam und in der Haltung recht anspruchslos. Wegen ihrer hohen Belastbarkeit eignen sich diese Tiere insbesondere auch als Wander- und Distanzpferde. Da die Kleinpferde nur wenig Geschick im Bereich der Dressur aufweisen, werden die Tiere vorzugsweise als Freizeit- und Fahrpferde eingesetzt. Das Pony ist darüber hinaus auch für seine Langlebigkeit bekannt. Ein Pferd dieser Rasse kann problemlos ein Alter von 30 Jahren erreichen.

ehorses verwendet Cookies zur Analyse der Website, um richtig funktionieren zu können und Ihnen relevante Inserate zur Verfügung zu stellen.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie weiterhin unsere Webseite verwenden, erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.
 


Fragen? Anregungen? Hilfe?
9
+49 (0) 54 01 - 88 13 200

Mo.-Fr.: 08:00 - 17:00