Hundemarkt
Heute Neu: 304 | verkauft: 224
c
Inseratsbild
1 Video

GLOBAL PLAYER

Inseratstyp: Deckhengst
Inserats-ID: 1614244
Einstelldatum: 25.02.2019
1.300 € (Decktaxe)
Christoph Hinkel
49439 Steinfeld (Oldenburg) Deutschland
9
+49 (0)5492960100
Merken
Drucken

Weitere Informationen



Der Oldenburger ist eine Sportpferderasse, die aus Norddeutschland stammt. Oldenburger haben international schon viele Erfolge im Spring-, Dressur-, und Vielseitigkeitsreiten erreicht. Ursprünglich waren die Oldenburger schwere Arbeitspferde, doch im 19. Jahrhundert bestand eine stärkere Nachfrage n ...mehr
Pferderassen

Ihr Pferd ist zu dick?


Jetzt das Pavo InShape-Programm kostenlos downloaden!

Zum kostenlosen Download

Gelungene Mischung aus den besten Dressurblutlinien Europas


Oldenburger
Warmblut
Hengst
4 Jahre
170 cm
Schwarzbrauner
Dressur
Decken
Zucht
Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes e.V. (OL)
Frischsamen

Beschreibung

Deutsch
  • Französisch
  • Polnisch
  • Englisch
  • Niederländisch
  • Spanisch
  • Deutsch
Gelungene Mischung aus den besten Dressurblutlinien Europas
Siegerhengst der Oldenburger Körung 2018, Prämienhengst der Dänischen Körung 2019 und nun zweiter Reservesieger seiner HLP in Dänemark mit einem Traumergebnis von 904,5 Punkten. Der absolut charismatische Global Player begeisterte erneut die Fachwelt mit seiner Leichtrittigkeit und Kooperationsbereitschaft, seinem bemerkenswert raumgreifenden und absolut taktsicheren Schritt, seinem energisch von hinten schön durch den Körper schwingenden Trab und seinem herrlichen Bergauf-Galopp mit beispielhafter Schulterfreiheit.
Über seinen Vater Kastel’s Grand Galaxy Win T und seine Mutter, die Don Schufro-Tochter Chatel’s Schurana, sowie den Halbblüter Rawage Quintus (v. Age xx) in dritter und den Trakehner Donauwind in vierter Generation verbinden sich in seinem Pedigree die edelsten Leistungslinien überhaupt.
Der Vater Kastel’s Grand Galaxy Win T, selbst ein Sohn des Weltcup-Achten Apache/Emmelie Scholtens/NED aus einer Jazz-Mutter, war 2014 Dänischer Siegerhengst, 2015 Dänischer Vize-Dressurpferdechampion und 2016 platzierter Finalist bei der Dressurpferde-WM (5j.). Er ist gefördert bis zur schweren Klasse. Mehrere Söhne wurden gekört, darunter die Prämienhengste Hesselhøj Gnags und Giovanni Bell. Die Nachkommen platzierten sich altersgemäß in Reitpferde- und Dressurpferdeprüfungen.
Die Mutter Chatel's Schurana erhielt bei ihrer Prüfung eine Silbermedaille und nahm 2007 für Dänemark an der Dressurpferde-WM in Verden teil. Anschließend wurde sie in die Zucht genommen.
Der Muttervater Don Schufro, unter Andreas Helgstrand/DEN Dänischer Meister und Teambronze-Gewinner bei den Olympischen Spielen 2008 in Hongkong/HKG, zeugte zahlreiche Erfolgspferde, allen voran die Olympia-Gold- und Weltcup-Siegerin sowie Europameisterin Weihegold OLD/Isabell Werth. Von 2012 bis 2017 und dann wieder 2019 stand er unter den Top Ten der weltbesten Dressurvererber laut WBFSH. Über Jahre hinweg dominierte er auch die FN-Zuchtwertschätzung.
Der dänische Halbblüter Rawage Quintus (v. Age xx) steht an dritter Stelle im Pedigree. Der sich dann anschließende Trakehner Donauwind gilt in Fachkreisen als einer der besten Vererber der Nachkriegszeit. Er wirkte zunächst in Dänemark und dann in den USA. Er lieferte u.a. den Olympia- und Weltcup-Sieger im Springen, Abdullah, und das Dressur-Grand Prix-Pferd Fabian.
Ursprünglich Hannoveraner Stutenstamm der Williswinda, aus dem auch die international erfolgreichen Dressurpferde Happiness/Isabella Tovek/SWE, Don Corleone/Kathleen Muhr, Radcliffe/Agnete Berger/DEN, Macao/Elizabeth Bortuzzo/USA, Alion/Juan Manuel Vidal/ESP und Angelo/Markus Jungwirth stammen sowie diverse gekörten Hengste.
Global Player: mit Spannung erwarten wir seinen ersten Fohlenjahrgang

Miteigentümer: Helgstrand Dressage ApS, HH Horses, DK

Zugelassen für: DWB, Mecklenburg, Oldenburg, Rheinland, süddt. Verbände, Westfalen

Decktaxe: € 1.300,- zzgl. 7% Ust.

WFFS positiv
Ce texte a été traduit automatiquement.
Mélange réussi des meilleures lignes de sang de dressage d’Europe
L’étalon d’Oldenburger Körung 2018, l’étalon prime du Danois Körung 2019 et désormais le deuxième vainqueur de sa HLP au Danemark avec un score de rêve de 904,5 points. Le global player absolument charismatique a de nouveau enthousiasmé la communauté scientifique avec sa légèreté et sa volonté de coopération, son pas remarquablement spational et absolument résistant aux tacts, son trot vibrant énergiquement à travers le corps et son magnifique galop en montagne avec une liberté d’épaule exemplaire.
À propos de son père Kastel’s Grand Galaxy Win T et de sa mère, la fille de Don Schufro, Chatel’s Schurana, ainsi que le demi-sang Rawage Quintus (v. Age xx) en troisième et le Trakehner Donauwind de quatrième génération se combinent dans son Pedigree les lignes de puissance les plus nobles jamais créées.
Le père Kastel’s Grand Galaxy Win T, lui-même fils de la huitième Coupe du monde Apache/Emmelie Scholtens/NED d’une mère de jazz, a été l’étalon vainqueur danois en 2014, le vice-champion de dressage danois en 2015 et le finaliste en 2016 lors de la Coupe du monde de chevaux de dressage (5j). Il est promu jusqu’à la classe lourde. Plusieurs fils ont été étriqués, dont les étalons primes Hesselhøj Gnags et Giovanni Bell. Les descendants se sont placés dans des épreuves de cheval d’équitation et de dressage en fonction de leur âge.
La Mère Chatel’s Schurana a reçu une médaille d’argent lors de son examen et a participé à la Coupe du monde de dressage en 2007 à Verden pour le Danemark. Elle a ensuite été mise en culture.
Le père-mère, Don Schufro, championne de Danemark et vainqueur de bronze d’équipe aux Jeux olympiques de Hong Kong/HKG en 2008, a connu de nombreux chevaux de succès, notamment la championne olympique d’or et de Coupe du monde et la championne d’Europe Weihegold OLD/Isabell Werth. De 2012 à 2017, puis de nouveau en 2019, il a été parmi les dix premiers des meilleurs dresseurs du monde selon WBFSH. Pendant des années, il a également dominé l’évaluation génétique du FN.
Le semi-sang danois Rawage Quintus (v. Age xx) arrive en troisième position au Pedigree. Le vent du Danube de Trakehner qui s’ensuit est considéré par les spécialistes comme l’un des meilleurs hérédiens de l’après-guerre. Il a d’abord travaillé au Danemark, puis aux États-Unis. Il a notamment livré le vainqueur de la Coupe olympique et de la Coupe du monde, Abdullah, et le cheval fabian de dressage.
À l’origine, la tribu de Hannovre des Williswinda, dont proviennent également les chevaux de dressage À succès international Happiness/Isabella Tovek/SWE, Don Corleone/Kathleen Muhr, Radcliffe/Agnete Berger/DEN, Macao/Elizabeth Bortuzzo/USA, Alion/Juan Manuel Vidal/ESP et Angelo/Markus Jungwirth ainsi que divers anses.
Global Player : nous attendons avec impatience son premier millésime de poulains

Copropriétaires: Helgstrand Dressage ApS, HH Horses, DK

Autorisé pour: DWB, Mecklenburg, Oldenburg, Rheinland, süddt. Fédérations, Westphalie

Hache de couverture: € 1.300, - plus 7% Ust.

WFFS positif

Abstammung

Standort

49439 Steinfeld (Oldenburg)
Deutschland

Anbieter

Christoph Hinkel
E
49439 Steinfeld (Oldenburg)
Deutschland
Homepage: schockemoehle

Nachkommen von GLOBAL PLAYER


Kontakt zum Anbieter aufnehmen

* Diese Felder müssen ausgefüllt werden


Nachricht senden

Weitere Inserate des Anbieters

Senden via
9 n r
Christoph Hinkel
E
49439 Steinfeld (Oldenburg)
Deutschland
i