DM Balve: Erfolgspferd von Carsten-Otto Nagel verstirbt nach Ankunft

Die Deutschen Meisterschaften in Balve sind für alle Reiter jedes Jahr etwas ganz Besonderes. In diesem Jahr ereignete sich jedoch für Springreiter Carsten-Otto Nagel ein tragisches Ereignis: Seine Stute L’esperance musste eingeschläfert werden.

Balve: Erfolgspferd L’esperance eingeschläfert

Im Mai warf Carsten-Otto Nagel noch vor Freude seine Reitkappe in die Luft nach seinem Sieg mit L’esperance in Ehlersdorf. Einige Wochen später wurde er Dritter in der Bemer Riders Tour. In Balve kehrte das Glück ihm jedoch den Rücken. Noch bevor das Turnier begann, musste Carsten-Otto Nagel wieder die Heimreise antreten, alleine.

L‘esperance bekam eine Kolik, nachdem sie in Balve angekommen war. Die Tierärzte kümmerten sich sofort um die Stute, doch als sie aufstehen wollte, brach sie sich ein Bein. Daraufhin musste sie schließlich erlöst werden. Solch ein plötzlicher Schicksalsschlag kann jeden ereilen und wir hoffen, dass die Betroffenen gut durch diese schwere Zeit kommen. Wir fühlen mit Carsten-Otto Nagel und seinem Team und wünschen alles Gute!

Hier seht ihr Carsten-Otto Nagel und L’esperance nach ihrem Sieg in Ehlersdorf:

Finde Dein Traumpferd im Pferdemarkt

Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.