Hautpflege beim Sommerekzem: Juckreiz lindern, angegriffene Haut pflegen

Insektenschutzmittel, Ekzemerdecken und vieles mehr können als Prophylaxe vor dem
Sommerekzem zum Einsatz kommen. Was aber tun, wenn es trotz vorbeugender
Maßnahmen zu Hautreaktionen kommt? Akute Hilfe ist gefragt, insbesondere gegen den
starken Juckreiz. Denn nur so lässt sich der Teufelskreis aus Jucken, Scheuern und
Hautentzündungen unterbrechen. Hierbei bewährt hat sich die ADMR-konforme
Intensiv-Pflegeserie Ichtho Vet: Frei von Cotison und Antibiotika reduzieren die
aufeinander abgestimmten Produkte effektiv den Juckreiz, pflegen geschädigte und
strapazierte Haut und unterstützen deren Regeneration.

Jahr für Jahr macht das Sommerekzem – eine allergische Reaktion der Haut auf den Speichel

bestimmter stechender Insekten – die warmen Monate für viele Pferde zur Qual. Die
Insektenstiche, die vor allem in Bereichen senkrechter Behaarung wie Schweifrübe und
Bauchnaht zu finden sind, treten zunächst unauffällig als kleine rote Pusteln in Erscheinung.

Da sie einen starken Juckreiz verursachen, beginnt sich das Pferd an rauen Oberflächen wie
Baumrinde oder Zäunen zu scheuern. Schnell kommt es dadurch zu Schäden an Fell und
Haut: Neben abgebrochenen Haaren und Fellverlust sind offene, nässende Wunden, die sich
leicht infizieren und entzünden können, keine Seltenheit.

pferde-auf-wiese-beim-grasenUm die Entstehung eines Sommerekzems zu vermeiden, sollten:

  • Pferde in den Sommermonaten in der Dämmerung und Dunkelheit aufgestallt werden.
  • Ausritte und Weidengänge wenn möglich nur tagsüber oder bei windigem Wetter
    stattfinden.
  • Windstille, wasserreiche Gebiete weiträumig gemieden werden.
  • Ekzemerdecken und Insektenschutzmittel können die Fliegen und Mücken von der
    Haut fernhalten.

Akuthilfe fürs Pferd: Juckreiz lindern, Regeneration fördern

Entwickelt ein Pferd trotz aller vorbeugender Maßnahmen ein Sommerekzem, gilt es den
Juckreiz zu lindern und die Regeneration der angegriffenen Haut zu fördern. Für eine
entsprechende Intensiv-Pflege empfindlicher und strapazierter Tierhaut bietet die cortisonund antibiotikafreie Pflegelinie Ichtho Vet® von Heel Vet ein aufeinander abgestimmtes Produktsortiment.

Die ADMR-konformen Produkte basieren auf dem Naturstoff helles sulfoniertes Schieferöl, der sich besonders in der therapiebegleitenden Intensiv-Pflege von Hauterkrankungen bewährt hat und die Hautregeneration unterstützt. Für die tägliche Reinigung von Haut und Fell steht das Ichtho Vet Shampoo zur Verfügung, mit dem sich Krusten und Schmutz schonend entfernen lassen. Das Ichtho VetSommer & Fessel-Gel wurde speziell für feuchte Hautirritationen und Juckreiz entwickelt. Das Gel beruhigt die Haut, lindert den Juckreiz und unterstützt die natürliche Hautregeneration. Zudem hat es aufgrund seines Eigengeruchs einen gewissen insektenabwehrenden Effekt.

ichto-vet

Felix Ortmann

Felix Ortmann

Felix macht eine Ausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation. Er entwickelt nicht nur kreative Facebook- und Instagram-Postings, sondern versorgt Dich auch mit interessanten Beiträgen rund um Pferde und Hunde. Erreichen kannst Du Felix unter f.ortmann@edogs.de.

Ähnliche Beiträge

Nächster Beitrag

Empfehlungen der Redaktion