Juan Matute Guimon nach Schlaganfall siegreich bei Pferd International

Juan Matute Guimon ist nach seinem Schlaganfall wieder erfolgreich im Sattel. Der Spanier siegt in der CDI 4* Grand Prix Kür in München mit 76,4 %, nachdem er vor etwa einem Jahr ins Koma fiel.

Comeback von Juan Matute Guimon nach Schlaganfall

Juan Matute Guimon war am 20. Mai 2020 nach dem Training zusammengebrochen. Er erlitt einen Schlaganfall und lag für mehrere Tage im Koma.

Ein Jahr danach war der Spanier nun das erste Mal wieder in Hagen bei Horses & Dreams auf der internationalen Dressurbühne zu sehen. Am vergangenen Wochenende stellte er seinen Hannoveraner Quantico noch mal bei Pferd International in München vor. Er ist ein echter Kämpfer und sein Erfolg bei Pferd International 2021 deshalb umso beeindruckender. Die gesamte Dressurszene hat Juan im letzten Jahr über Social Media zur Seite gestanden und so freuen sich mit Sicherheit alle, die diese Geschichte mitverfolgten, den 23-Jährigen und seinen Quantico wieder gesund und munter im Viereck tanzen zu sehen. Das Paar verwies Fiderdance und Lena Waldmann mit 76,140 % auf den zweiten Platz und Astrid Neumayer belegte mit dem Blue Horse Zack-Sohn Zap Zap den dritten Platz.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Juan Matute Guimón (@juan_matute_guimon)

Weitere Highlights aus München

Dalera und Jessica von Bredow-Werndl erreichten im CDI 4* Grand Prix Special ein neues persönliches Bestergebnis mit 84,702% und gewannen damit die Prüfung vor Dorothee Schneider. Sie hatte am Tag zuvor ihr Comeback mit Showtime und erreichte trotz Schlüsselbeinbruch ein Ergebnis von 82,468%. Isabell Werth und Quantaz belegten in der Prüfung den dritten Platz mit glatten 80%.

Finde Dein Traumpferd im Pferdemarkt

Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.