Letzte Olympiasichtung dieses Wochenende in Kronberg & DJM Vielseitigkeit in Kreuth

Nun sind es nur noch ein paar Tage, bis endlich die Shortlist der Dressurreiter für die Olympischen Spiele feststeht. Dafür findet am kommenden Wochenende die letzte Sichtung statt. Der idyllische Schafhof in Kronberg ist Austragungsort für Grand Prix, Grand Prix Spezial und Grand Prix Kür. Nach dem Turnier werden Bundestrainerin Monica Theodorescu sowie der DOSB bekannt geben, wer in wenigen Wochen nach Tokio fliegen darf.

Das Ziel? Olympiagold!

Monica Theodorescu hat ihr Olympia-Ziel klar vor Augen: Mannschaft Gold! Und dafür braucht das Team, wie sie sagt: „Belastbarkeit, Form und dabei möglichst die absolute Spitzenform in Tokio.” Wer die Shortlist bestehend aus 3 festen Reiter-Pferdpaaren und einem Ersatzpaar bilden wird, ist bislang noch nicht entschieden. Nach der DM in Balve vor wenigen Wochen gab es jedoch erste Hinweise, wer sich als Favoriten für Tokio entpuppt. Jedoch ist bisher kein Paar offiziell „gesetzt“. Besonders spannend wird es auch, wer als Ersatzpaar mitfliegen darf. Das Niveau des deutschen Dressur- Olympiakaders ist hoch und demnach die Entscheidung alles andere als leicht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Dorothee Schneider (@dorotheeschneiderofficial)

Nachwuchs-Grand Prix-Pferde Prüfungen

Die internationale Grand Prix-Tour wird dieses Wochenende nicht das einzige Dressursport-Highlight auf dem Schafhof sein: Qualifikationen zum Nürnberger Burgpokal und Louisdor-Preis-Finale, Qualifikationen zum Bundeschampionat und eine Fohlenauktion des deutschen Sportpferdes (DSP) wird es am Wochenende in Kronberg zu sehen geben.

Es sind einige Besucher bei der Veranstaltung zugelassen. Dafür kann man auf der Seite des Schafhofes Tickets buchen.

DJM Vielseitigkeit in Kreuth

Die deutsche Jugend der Vielseitigkeitsreiter kommt parallel im bayerischen Kreuth zusammen für die deutschen Meisterschaften. Denn dort ist dieses Wochenende Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI3*-L/3*-S). Dort startet heute das Turnier mit der Verfassung und ersten Dressurprüfungen, Freitag geht es mit der Dressur weiter. Am Samstag gibt es den großen Geländetag und nach dem abschließenden Springen am Sonntag werden die neuen deutschen Jugend-Meister der Vielseitigkeit geehrt.

Wir blicken auf ein spannendes Reitsport-Wochenende und drücken allen Teilnehmern der DJM sowie der Olympia Sichtung in Kronberg die Daumen!

Quelle: Pferd-aktuell

Finde Dein Traumpferd im Pferdemarkt

Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.