Springreiter wegen sexuellem Missbrauch verhaftet

Der US-Amerikanische Springreiter Rich Fellers wurde Berichten zufolge wegen sexuellem Missbrauchs 2. Grades verurteilt. Der Prozess lief über mehrere Monate. Nun wurde Fellers verurteilt und kam zunächst ins Gefängnis.

Am Morgen des 7. Juni 2021 wurde Rich Fellers verhaftet. Der FEI Worldcup Sieger und London Olympiateilnehmer wegen sexuellem Missbrauch 2. Grades angeklagt. Zweiten Grades bedeutet im US-Staat Oregon, dass das Opfer gegen seinen Willen unsittlich berührt wurde. Bei solchen Vorwürfen muss ein Geschworenengericht über das Urteil entscheiden. Die Aussagen gegen den Springreiter vermehrten sich über den Prozessverlauf hinweg, sodass er zu einer Haftstrafe verurteilt wurde. Auf Kaution habe man ihn dann kurze Zeit später jedoch wieder freigelassen.

Trotzdem ist das Mädchen, welches Opfer der Übergriffe war, glücklich darüber gehört worden zu sein. Die 18-jährige Maggie Kehring meldete sich zu Wort, nachdem Fellers vom U.S. Center For SafeSport gesperrt wurde. Ihre Verteidiger beschreiben den Prozessverlauf wie folgt: „Der Fall ging vom Center For SafeSport über an das Geschworenengericht, da die Aussagen und Beweise sich häuften. Es wurde klar, dass Fellers sich ernst zu nehmend sexuell anmaßend verhielt und Missbrauch an Maggie Kehring begangen hat.“

Die heute 18-jährige war für mehrere Jahre eine Reitschülerin des Olympiateilnehmers. Die Übergriffe sollen in ihrem Apartment passiert sein, während sie noch minderjährig war. Sie selbst sagt, dass sie nun überglücklich ist gehört worden zu sein. Niemand kann das Geschehene rückgängig machen, aber es wurde dafür gesorgt, dass keine weiteren jungen Sportlerinnen das erleben müssen, was sie erlebt hat. Sie erhält dadurch ihre Energie und den Glauben an sich selbst zurück und ist dankbar für die Arbeit, die das Tualation Police Department und das FBI für sie getan haben.

Auch Fellers‘ Frau wurde vom U.S. Center For SafeSport suspendiert. Shelley Fellers hat die Vorfälle nicht gemeldet und stattdessen Berufung gegen den Prozess eingelegt, sodass die Untersuchungen zusätzlich behindert wurden.

Quelle: The Chronicle of the Horse

Finde Dein Traumpferd im Pferdemarkt

Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.