Startseite » Tödlicher Unfall: Pferd mit Betonmischer kollidiert

Tödlicher Unfall: Pferd mit Betonmischer kollidiert

von Marie Arensmann
0 Kommentar

Zu einem tragischen Unfall kam es am Mittwochnachmittag in Sölden im Ötztal. Als eine Reiterin die Kontrolle über ihr Pferd verlor, kollidierte dieses auf der B186 mit einem Betonmischer.

Laut der Landespolizeidirektion Tirol ritt das 13-jährige Mädchen am Mittwoch, gegen 15:30 Uhr, mit ihrem Pferd auf dem Gehweg der Dorfstraße. Ein in entgegengesetzter Richtung fahrender Betonmischer auf der Ötztal Straße (B186) löste bei dem Pferd jedoch Panik aus. Der Lärm des von einem 23-jährigen Bosnier gefahrenen Fahrzeugs führte dazu, dass das Pferd scheute und das Mädchen die Kontrolle über das Tier verlor.  

Auf Höhe der “Schmiedhofbrücke” sprang das Pferd unkontrolliert auf die Fahrbahn und prallte anschließend seitlich mit dem Betonmischer zusammen. Die Reiterin wurde bei dem Sprung von ihrem Pferd abgeworfen und blieb auf der Straße liegen. Sie erlitt schwere Verletzungen und musste von dem Rettungsdienst am Unfallort erstversorgt werden. Anschließend wurde sie ins Krankenhaus nach Zams eingeliefert. Das Pferd konnte jedoch nicht gerettet werden. Laut Angaben der Polizei erlag es noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der Fahrer des Lasters blieb unverletzt. Aufgrund des Unfalls war die B186 für circa zweieinhalb Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt.

Quelle: Rosenheim24

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.