Kompakte Sportlerin mit hervorragendem Pedigree

 
 
 
 
 
 
 
 
 
1 Video
+5 Bilder
Verkaufspferd
ID: 1351626
8.000 €
Mecklenburger Warmblut
Stute
2 Jahre
165 cm, Endmaß geschätzt
Dunkelbrauner
07.07.2017
Basisanbieter
84416 Taufkirchen Vils
Deutschland
9
+49 (0)17620405800
Details
Anbieter
DIAMINA
Verkaufspferd
1351626
8.000 €
Mecklenburger Warmblut
Stute
2 Jahre
165 cm
Dunkelbrauner
Springen
Dressur
Vielseitigkeit
Zucht
Verband der Pferdezüchter Mecklenburg-Vorpommern e.V.
 ist roh
Standort
84416 Taufkirchen/Vils
Deutschland

Beschreibung

Deutsch
Englisch
Niederländisch
DIAMINA. Prämienfohlen. Nervenstarkes und lernbegieriges Nachwuchstalent, direkt aus liebevoller und artgerechter Aufzucht. Kennt das Jungpferde-ABC. Auf dem Video das zweite Mal in ihrem Leben frei gesprungen.

Mutter doppelt veranlagt, als Jungpferd selbst A-Springen platziert, dann in der Zucht.
Vater Schockemöhles Top-Vererber Diarado:

Von Anfang an auf geradem Siegerkurs: Diarado war 2007 strahlender Körsieger in Holstein und 2008 mit zahlreichen Noten zwischen 9 und 10 unumstrittener HLP-Sieger in Schlieckau. Er besticht durch beispielhafte Leichtigkeit am Sprung, herausragendes Vermögen, unbedingte Leistungseinstellung, Wendigkeit und Intelligenz, die in den technischen Parcours heute gefragt sind. Diarado siegte in mehreren Springpferdeprüfungen, gewann 2010 die Finalqualifikation auf dem Bundeschampionat mit 9.3 und holte im Finale (zweimal 9.0) die Bronzemedaille. Inzwischen ist er beständig in Klasse S hoch platziert, u. a. war er 2014 Dritter im Großen Preis (S***) beim traditionellen Dobrock-Turnier. Die Nachkommen sind klar vom Vater geprägt: Typvoll, bewegungsstark und mit großen Möglichkeiten am Sprung. Sie sind daher begehrt auf zahlreichen Auktionen. Aus den ersten Jahrgängen wurden deutschlandweit bereits 33 Söhne gekört, darunter etliche Prämienhengste, u. a. Eldorado de Hus in Westfalen 2011, der für 165.000 Euro nach Frankreich wechselte, oder aber der sehr gefragte HLP-Sieger Diacontinus (Ldb. Celle) und der begehrte Holsteiner Verbandshengst Dinken. Die Oldenburger Hengsttage 2013 in Vechta wurden zum Diarado-Festival: Der Sohn De Quidam war Siegerhengst der OS-Kollektion und ging für 115.000 Euro nach Westfalen, und Diarado's Boy, der auf der AOS-Auktion 2011 mit 450.000 Euro zur Preisspitze avancierte, wurde zum I a- Hauptprämiensieger ausgerufen. Die Tochter Jurwina wurde 2013 OS-Siegerstute im Schlosspark zu Rastede. Die Nachkommen waren inzwischen vielfach siegreich im Basissport. 2015 qualifizierten sie sich in auffallender Zahl zum Bundeschampionat. 2013 war Diarado deutschlandweit die Nummer 1 der FN-Zuchtwertschätzung Springen, seither kann er sich nachhaltig in der Spitzengruppe behaupten. 
Auch in der Zuchtwertschätzung Dressur rangiert Diarado klar überdurchschnittlich.
Sein Vater Diamant de Semilly zählt zu den besten Springvererbern weltweit und stellte 2011 mit Dicapo bzw. 2015 mit Diamant de Quidam auf der OS-Körung jeweils den Siegerhengst sowie inzwischen noch weitere viel beachtete gekörte Söhne. Er holte selbst mit Eric Levallois Teamgold auf der WM 2002, ein Jahr später auf der EM Teamsilber und war mehrfach „Best Sire of young horses" in Frankreich. 2015 rangiert er an erster Stelle der WBFSH-Weltrangliste der besten Springpferde-Väter. Mit Corrado I, Contender, Lord und Ramiro vereint das mütterliche Pedigree von Diarado absolute Spitzenvererber in einer Reihe. Allein Corrado I - selbst mit Franke Sloothaak international erfolgreich - blickt auf eine Nachkommen-Lebensgewinnsumme von 3,28 Millionen Euro, bei Contender sind es 8,65 Millionen. Diarado vertritt den Holsteiner Mutterstamm 318 d 2, der über 50 gekörte Hengste, u. a. Corofino I und II, Coriano, Crawford, Chello I-III, den Körsieger Camiros und zahlreiche internationale Sportpferde lieferte (Quelle: Paul Schockemöhle Hengsthaltung GmbH).

Abstammung

84416 Taufkirchen Vils Deutschland
+49 (0)17620405800
84416%20taufkirchen-vils

Kontakt zum Anbieter aufnehmen






Nachricht senden

Finanzierungsangebot



  Euro

  Monate

Weitere Informationen



Die moderne Form des Mecklenburgers geht zurück auf Zuchtunternehmungen in der DDR, wobei die Rasse im internationalen Sport konkurrenzfähig gemacht werden sollte gegenüber den westdeutschen Rassen. Bisher reicht es aber noch nicht ganz an deren Erfolge heran. Die Rasse entstand nach Gründung des Ge ...mehr
9 n r
i
ehorses verwendet Cookies zur Analyse der Website, um richtig funktionieren zu können und Ihnen relevante Inserate zur Verfügung zu stellen.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie weiterhin unsere Webseite verwenden, erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.