Europas führender Pferdemarkt

Edles, kompaktes Oldenburger Hengstfohlen mit Lust zum Springen

Inseratsbild
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
+11 Bilder
Verkaufspferd
ID: 1515372
Preiskategorie B
2.500 bis 5.000 €

Oldenburger
Hengst
1 Jahr
Dunkelbrauner
10.10.2018
Basisanbieter
19273 Neu Wendischthun
Deutschland
9
+49 (0)1604434433
+49 (0)1604434433
H

Pferd empfehlen


Ihre E-Mail:


Empfänger-E-mail:


Indem Sie auf "Pferd empfehlen" klicken, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und unsere AGB.

Details
Anbieter
SIR ELBO
Verkaufspferd
1515372
Preiskategorie B
2.500 bis 5.000 €
Oldenburger
Hengst
1 Jahr
Dunkelbrauner
Springen
Dressur
Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes e.V. (OL)

Beschreibung

Deutsch
Englisch
Niederländisch
Spanisch
Französisch
Sir Elbo, eine Kombination aus der Donnerhall - Linie x Sandro Hit. Sein Vater San Amour I ist bereits jetzt ein Stempelhengst in der Dressurpferdezucht mit sehr zahlreicher, hocherfolgreicher Nachzucht. 
Sir Elbo führt zwar feinstes Dressurblut in seinem Pedigree, aber folgte seiner Mutter im Parcours schon mit nur einer Lebenswoche mit Freude über kleine Sprünge... ;-) siehe Foto.
Er ist nicht zu groß, sondern eher kompakt mit sehr kräftigen Gelenken und Knochen, hat dabei aber ein wunderbar edles Gesicht mit großem Auge.
Er bewegt sich sehr elastisch und locker und verfügt über einen guten Schritt.
In der Offenstallherde geboren und aufgewachsen ist er bestens sozialisiert und kennt halftern, Hufe geben, Kinder, Hunde, Trecker und auch sonst fast alles... 
Sir Elbo ist dem Menschen sehr zugetan, will gefallen und sucht immer Anschluß. Wer es versteht, das in die richtigen Bahnen zu lenken, bekommt ein Pferd, das alles für seinen Reiter tut!
This text has been translated automatically.
Sir ELBO, a combination of the Thunder Hall - line x Sandro hit. His father San amour I is already a foundation sire in the dressage horse with very numerous, highly successful progeny.
Sir ELBO leads while the finest dressage blood in his pedigree, but followed his mother into the course with just one week of life with joy over small jumps... ;-) see photo.
He is not too big, but rather Compact with very strong joints and bones, but has a wonderfully noble face with large eyes.
He moves very elastic and smooth and has a good step.
In the open stall herd was born and raised, he is very well socialized and knows headcollar, hooves, children, dogs, Trek, and also nearly everything...
Sir ELBO is very devoted to the people, wants to please, and seeks always connection. Who knows how to steer it right gets a horse that everything does for his rider!
Deze tekst werd automatisch vertaald.
Sir ELBO, een combinatie van de Thunder Hall - lijn x Sandro hit. Zijn vader San amour ik nog een stichting sire in de dressuurpaard met zeer talrijk, zeer succesvolle nakomelingen.
Sir ELBO leidt terwijl het fijnste dressuur bloed in zijn stamboom, maar volgde zijn moeder in de cursus met slechts een week van het leven met vreugde over kleine sprongen... ;-) Zie foto.
Hij is niet te groot, maar vrij compacte met zeer sterke gewrichten en beenderen, maar heeft een wonderlijk nobele gezicht met grote ogen.
Hij beweegt zeer elastisch en soepel en heeft een goede stap.
In de open stal kudde was geboren en getogen, hij is zeer goed gesocialiseerd en weet headcollar, hoeven kinderen, honden, Trek en ook bijna alles...
Sir ELBO is zeer toegewijd aan het volk, wil om te behagen, en probeert altijd verbinding. Wie weet hoe te sturen het juiste krijgt een paard dat alles voor zijn ruiter doet!
Standort
19273 Neu Wendischthun
Deutschland

Abstammung

19273 Neu Wendischthun Deutschland
+49 (0)1604434433
+49 (0)1604434433
19273%20neu-wendischthun

Kontakt zum Anbieter aufnehmen



* Pflichtfeld





Nachricht senden
Anzeige

Finanzierungsangebot



  Euro

  Monate

Weitere Informationen



Der Oldenburger ist eine Sportpferderasse, die aus Norddeutschland stammt. Oldenburger haben international schon viele Erfolge im Spring-, Dressur-, und Vielseitigkeitsreiten erreicht. Ursprünglich waren die Oldenburger schwere Arbeitspferde, doch im 19. Jahrhundert bestand eine stärkere Nachfrage n ...mehr
9 n r
i