Europas führender Pferdemarkt

Traumtyp für Umsteiger / Damen!

Inseratsbild
 
 
2 Videos
Verkaufspferd
ID: 1556867
Preiskategorie D
10.000 bis 15.000 €

Oldenburger
Wallach
4 Jahre
168 cm, Stockmaß
Fuchs
21.12.2018
Basisanbieter
31535 Neustadt
Deutschland
9
+49 (0)15159134426
+49 (0)15777634600
H

Pferd empfehlen


Ihre E-Mail:


Empfänger-E-mail:


Indem Sie auf "Pferd empfehlen" klicken, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und unsere AGB.

Details
Anbieter
Verkaufspferd
1556867
Preiskategorie D
10.000 bis 15.000 €
Oldenburger
Wallach
4 Jahre
168 cm
Fuchs
Dressur

Beschreibung

Deutsch
Englisch
Niederländisch
Spanisch
Französisch
4- jähriger Wallach mit tollen Grundgangarten.
Stckm. zur Zeit 1,68 m (Endmaß geschätzt ca. 1,70 m)

Obwohl erst kurz unter dem Sattel macht er einfach nur Spaß, immer auf der Seite des Reiters.

Valentino will immer alles richtig machen, super rittig, charmant, unerschrocken und charakterstark. Auch im Umgang ein Schatz.
Von Mädchen geritten.

Ideales Amateur- , Umsteiger-, Damenpferd!

Die Turniersaison 2019 kann kommen!

 
This text has been translated automatically.
4-year old gelding with great gaits.
Stckm. to the time 1.68 m (biomass estimated CA. 1.70 m)

Although he is just fun, always on the side of the rider shortly under the saddle.

Valentino wants to make properly super rittig, charming everything, undaunted and its own strong character. Also a treasure.
Ridden by girls.

Perfect amateur, upgraders - Lady horse!

The 2019 season can come!

Standort
31535 Neustadt am Rübenberge
Deutschland

Abstammung

31535 Neustadt Deutschland
+49 (0)15159134426
+49 (0)15777634600
31535%20neustadt

Kontakt zum Anbieter aufnehmen



* Pflichtfeld





Nachricht senden
Anzeige

Finanzierungsangebot



  Euro

  Monate

Weitere Informationen



Der Oldenburger ist eine Sportpferderasse, die aus Norddeutschland stammt. Oldenburger haben international schon viele Erfolge im Spring-, Dressur-, und Vielseitigkeitsreiten erreicht. Ursprünglich waren die Oldenburger schwere Arbeitspferde, doch im 19. Jahrhundert bestand eine stärkere Nachfrage n ...mehr
9 n r
i