Bildhübscher Diarado Nachkomme mit Doppelveranlagung

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
2 Videos
+6 Bilder
Verkaufspferd
ID: 1403942
Preiskategorie D
10.000 bis 15.000 €

Oldenburger
Wallach
6 Jahre
164 cm, Stockmaß
Brauner
30.11.2017
Details
Anbieter
RAMBO
Verkaufspferd
1403942
Preiskategorie D
10.000 bis 15.000 €
Oldenburger
Wallach
6 Jahre
164 cm
Brauner
Springen
L-Fertig
A-Platziert
Dressur
L-Fertig
A-Platziert
Freizeit
Hunter
Standort
26203 Wardenburg
Deutschland

Beschreibung

Deutsch
Englisch
Niederländisch
Ein Strahlemann wie er im Buche steht ! Rambo ist ein äußerst hübscher Diarado Nachkomme mit sehr viel Ausstrahlung und Doppelveranlagung. Die Aufmerksamkeit vieler ist einem mit diesem Pferd gewiss. Er präsentiert sich gleichermaßen im Viereck als auch im Parcours sehr talentiert. Im Umgang ist er artig und präsentiert sich im täglichen Ablauf sehr gut. Verladen und Schmied bereitet keinerlei Probleme. Er ist ein Pferd zum liebhaben und wirklich sehr Menschenbezogen. Rambo ist ausgestattet mit sehr soliden GGA wobei der Galopp besonders hervorzuheben ist. Ausbildungsmäßig befindet er sich auf sicherem A-Niveau auf dem Weg zu L und freut sich auf weitere Aufgaben im neuen Zuhause! In diesem Pferd steckt auf jeden Fall deutlich mehr Potential. Für den ambitionierten Turnierreiter ist es evt. ganz schön zu wissen, dass er die großen Turniere der Umgebung kennt. Das Landesturnier Rastede sowie AGRAVIS CUP / Weser – Ems – Halle ist kein neues Terrain für ihn. Ich denke, dass aufgrund seiner tollen Ausstrahlung grade im Viereck viele Möglichkeiten offenstehen. Rambo ist kein reines Anfänger Pferd, grade in ungewohnter Umgebung solltest du schon Erfahrung mit Pferden haben.

6 Jahre 164 groß Wallach

Infos zum Vater: Diarado (beiden letzten Bilder )
Decktaxe: 1.900,00€

Neuer Linienbegründer für die internationale Springpferdezucht. Von Anfang an auf geradem Siegerkurs: Diarado war 2007 strahlender Körsieger in Holstein und 2008 mit zahlreichen Noten zwischen 9 und 10 unumstrittener HLP-Sieger in Schlieckau. Er besticht durch beispielhafte Leichtigkeit am Sprung, herausragendes Vermögen, unbedingte Leistungseinstellung, Wendigkeit und Intelligenz, die in den technischen Parcours heute gefragt sind. Diarado siegte in mehreren Springpferdeprüfungen, gewann 2010 die Finalqualifikation auf dem Bundeschampionat mit 9.3 und holte im Finale (zweimal 9.0) die Bronzemedaille. Inzwischen ist er beständig in Klasse S hoch platziert, u. a. war er 2014 Dritter im Großen Preis (S***) beim traditionellen Dobrock-Turnier. Die Nachkommen sind klar vom Vater geprägt: Sympathisch, weil auffallend typvoll, dabei leichtrittig, bewegungsstark und mit großen Möglichkeiten am Sprung. Sie sind daher begehrt auf zahlreichen Auktionen. Mittlerweile wurden deutschlandweit bereits 37 Söhne gekört, darunter etliche Prämienhengste. Die Oldenburger Hengsttage 2013 in Vechta wurden zum Diarado-Festival: Der Sohn De Quidam war Siegerhengst der OS-Kollektion und ging für 115.000 Euro nach Westfalen, und Diarado's Boy, der auf der AOS-Auktion 2011 mit 450.000 Euro zur Preisspitze avancierte, wurde zum I a- Hauptprämiensieger ausgerufen. Die Tochter Jurwina wurde 2013 OS-Siegerstute im Schlosspark zu Rastede. Die Nachkommen qualifizierten sich in auffallender Zahl zum Bundeschampionat und waren platzierte Finalisten. 2016 war der Sohn DJ Vize-Bundeschampion der fünfjährigen Springpferde, und auf breiter Front sind die Diarado-Nachkommen aus dem ersten Jahrgang im letzten Jahr auch in der schweren Klasser angekommen: 22 von ihnen holten auf Anhieb Siege und Platzierungen auf S-Niveau. 2013 war Diarado deutschlandweit die Nummer 1 der FN-Zuchtwertschätzung Springen, seither kann er sich nachhaltig und mit hoher Sicherheit in der Spitzengruppe behaupten.

Auch in der Zuchtwertschätzung Dressur rangiert Diarado klar überdurchschnittlich. Sein Vater Diamant de Semilly zählt zu den besten Springvererbern weltweit und stellte 2011 mit Dicapo bzw. 2015 mit Diamant de Quidam auf der OS-Körung jeweils den Siegerhengst sowie inzwischen noch weitere viel beachtete gekörte Söhne. Er holte selbst mit Eric Levallois Teamgold auf der WM 2002, ein Jahr später auf der EM Teamsilber und war mehrfach „Best Sire of young horses" in Frankreich. Seit 2015 rangiert er an erster Stelle der WBFSH-Weltrangliste der besten Springpferde-Väter.

Abstammung

26203 Wardenburg Deutschland
+49 (0)1732641864
26203%20wardenburg

Kontakt zum Anbieter aufnehmen



* Pflichtfeld



Nachricht senden

Finanzierungsangebot



  Euro

  Monate

Weitere Informationen



Der Oldenburger ist eine Sportpferderasse, die aus Norddeutschland stammt. Oldenburger haben international schon viele Erfolge im Spring-, Dressur-, und Vielseitigkeitsreiten erreicht. Ursprünglich waren die Oldenburger schwere Arbeitspferde, doch im 19. Jahrhundert bestand eine stärkere Nachfrage n ...mehr
9 n r
i
ehorses verwendet Cookies zur Analyse der Website, um richtig funktionieren zu können und Ihnen relevante Inserate zur Verfügung zu stellen.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie weiterhin unsere Webseite verwenden, erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden.