Europas führender Pferdemarkt

Wundervoller Freizeitpartner

Inseratsbild
 
 
Verkaufspferd
ID: 1489919
3.500 €
Tinker
Wallach
7 Jahre
153 cm, Stockmaß
Rappe
09.08.2018
Sabine Eltgen
56598 Rheinbrohl Deutschland
9
+49 (0)17623974821
 

Pferd empfehlen


Ihre E-Mail:


Empfänger-E-mail:


Indem Sie auf "Pferd empfehlen" klicken, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und unsere AGB.

Details
Anbieter
weitere Inserate (2)
Chapo
Verkaufspferd
1489919
3.500 €
Tinker
Wallach
7 Jahre
153 cm
Rappe
Freizeit
Standort
56598 Rheinbrohl
Deutschland

Beschreibung

Deutsch
Englisch
Niederländisch
Chapo ist ein wundervoller Mix-Wallach mit ausgesprochen bravem Gemüt. Er wurde von Kindern und Jugendlichen auf dem Reitplatz und im Gelände geritten. Auch für leichte Erwachsene geeignet. Vom Temperament her ist er sanft aber nicht scheu. Er geht super lieb auf den Hänger und brauchte bei uns keine Eisen. Chapo ist mit anderen Pferden super verträglich und eher zurückhaltend. Er kennt Offenstallhaltung, Dauerweide aber auch einen geschlossenen Stall.
Ich möchte, dass er auf jeden Fall genügend auf die Wiese kommt.

Er wird in liebevolle Hände abgegeben. Keine Händler, kein Schulbetrieb.

Weitere Infos gern unter 0176/23974821

Abstammung

Sabine Eltgen

56598 Rheinbrohl Deutschland
+49 (0)17623974821
56598%20rheinbrohl
weitere Inserate (2) b
Gold
mit Video
Westfale, Wallach, 5 Jahre Ausdrucksstarker Wallach mit 3 tollen Grundgangarten
V: SILBERMOND (WESTF.) | MV: FLORENCIO I

Dressur - Freizeit - Springen - Vielseitigkeit
Sabine Eltgen
DE-56598
Rheinbrohl
15.000 €
Inserat merken
Gold
Westfale, Stute, 12 Jahre, 172 cm, Brauner Erfolgreiche und imposante Dressur-Stute
V: SHOW STAR | MV: WELTMEYER

Springen - Dressur
Sabine Eltgen
DE-56598
Rheinbrohl
VB 40.000 €
Inserat merken

Kontakt zum Anbieter aufnehmen



* Pflichtfeld





Nachricht senden
Anzeige

Finanzierungsangebot



  Euro

  Monate

Weitere Informationen



Tinker stammen aus Irland, wo sie aus Rassepferden hervorgegangen sind und als Reit- oder Zugpferde gebraucht wurden. Aufgrund ihrer Scheckung galten sie aber erst als relativ wertlos und wurden nicht zur Zucht zugelassen. Ab Mitte des 20. Jahrhunderts wurde gezielt selektiert nach Farbe; eingekreuz ...mehr
9 n r
i