Europas führender Pferdemarkt
Inseratsbild
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
+16 Bilder
Merken
Drucken

Anders als alle Anderen

Inseratstyp: Verkaufspferd
Inserats-ID: 1777471
Einstelldatum: 09.10.2019
Preiskategorie C
5.000 bis 10.000 €
Basisanbieter
09569 Oederan
Deutschland
9
+49 (0)1739765582
+49 (0)1738613931
Monte Christo
Trakehner
Hengst
Fohlen (04/2019)
Schimmel
Dressur
Springen
Vielseitigkeit
Zucht
Trakehner Verband

Beschreibung

Deutsch
  • Englisch
  • Polnisch
  • Niederländisch
  • Spanisch
  • Französisch
  • Deutsch
Reinrassiges, typvolles, sportives Hengstfohlen – ausgezeichnet  im Trakehnertyp stehend, strahlt er die Menschen an und sucht Pferdeliebhaber mit Gefühl und Verstand für eine sonnige, erfolgreiche Zukunft.

Der  bewegungsstarke Sohn des Banderas aus einer Grafenstolzmutter
 
                                        Monte Christo
 
ist außergewöhnlich schön. Das  bestens entwickelte Hengstfohlen besticht durch seine Dynamik in jeder Phase seines Bewegungsablaufes und ist dabei stets elegant, insbesondere im Schwung und Elastizität seines Trabes.
Im Charakter zeigt sich Monte Christo besonders umgänglich und selbstbewusst, dabei immer aufmerksam und dem Menschen zugewandt.

Als Publikums Liebling zur Fohlenschau wurde Monte Christo mit 54,5 Punkten bewertet und wusste mit Typ, Körperbau, Trab und Gesamteindruck zu punkten.  
"Fohlen mit einer  ausgeprägten Schönheit, ganz besonders schick im Typ mit ganz viel Ausstrahlung. Der Oberkörper ist   ideal konstruiert, mit ausgeprägter Muskulatur und trockenem Fundament." so die Worte der Preisrichter.

Zum Graditzer Fohlenchampionat (Zuchtbezirk Neue Bundesländer) nutzte Monte Christo seinen Auftritt für die Qualifizierung auf den  Endring und belegte den 3.Platz. Er wurde mit dem 1c Preis bei den dressurbetonten Hengstfohlen ausgezeichnet.
Das Fohlen verweist auf eine außergewöhnliche sportliche Abstammung.

Der Muttervater „Grafenstolz – ein Hengst der Superlative. Keinem anderen Pferd war es je gelungen sich in Dressur, Springen und Vielseitigkeit für die Bundeschampionate zu qualifizieren, bis dies Grafenstolz …2004 unter Michael Jung gelang.“ Er wurde Bundeschampion mit einer Wert Note von 9,7. Im selben Jahr wurde er Weltmeister der sechsjährigen Vielseitigkeitspferde. Mit vielen weiteren Siegen und Platzierung der nationalen und internationalen schweren Vielseitigkeitsprüfungen auf Weltcupniveau. Grafenstolz war auch Sieger mit über 69% in Prix St. Georges. 2016 erreichte Grafenstolz den 15. Rang der Top 100 der Vielseitigkeitsvererber. „Dass sie dieses Talent auch weitergeben können, zeigen nicht zuletzt seine Töchter Kafried und Fatima“ Fatimas Nachkommen sind z.B. die hochdotierte Fleur und der Prämienhengst Fellini. 2016 erhält Grafenstolz den Titel Hengst des Jahres "als Macher von unzähligen vielseitigen Sportpferden."

Monte Christos Vater Banderas ist genetisch hervorragend abgesichert in Kombination der beiden Grand Prix erfolgreichen Hengste Le Rouge und Friedensfürst. Banderas Mutter Bandera war Bundeschampionatsfinalistin und Jahressiegerstute. Der Stamm der Vererber: Buddenbrock, Benz, Blitz und Donner, und Belle Fleur, der Jahressiegerstute und Reservesiegerin bei Elitestutenchampionat 2018 in Lienen.
 
Quellen: Der Trakehner 11/2016
 
This text has been translated automatically.
Pure-bred, typical, sporty colt – excellently standing in the Trakehner type, he beams at the people and looks for horse lovers with feeling and intellect for a sunny, successful future.

The powerful son of Banderas from a count's pride mother

Monte Christo

is exceptionally beautiful. The well-developed colt impresses with its dynamics at every stage of his movement and is always elegant, especially in the swing and elasticity of his trot.
In the character, Monte Christo is particularly affable and self-confident, always attentive and towards the human being.

As an audience favourite for the foal show, Monte Christo was rated with 54.5 points and knew how to score with type, physique, trot and overall impression.
"Foals with a pronounced beauty, very chic in type with a lot of charisma. The upper body is ideally constructed, with pronounced muscles and a dry foundation." is the words of the judges.

For the Graditzer Foal Championship (Breeding District New Länder) Monte Christo used his appearance for the qualification on the final ring and took the 3rd place. He was awarded the 1c prize in the dressage-focused colt.
The foal refers to an extraordinary sporting pedigree.

The mother father "Grafenstolz - a stallion of superlatives. No other horse had ever managed to qualify for the Bundeschampionate in dressage, jumping and versatility until this was achieved by Grafenstolz ... 2004 under Michael Jung." He became Bundeschampion with a score of 9.7. In the same year he became world champion of the six-year-old versatility horses. With many more victories and placing the national and international heavy versatility tests at World Cup level. Grafenstolz was also the winner with over 69% in Prix St. Georges. In 2016, Grafenstolz reached the 15th position of the top 100 of the versatility sires. "Not least his daughters Kafried and Fatima" Fatima's descendants are the highly endowed Fleur and the premium stallion Fellini. In 2016, Grafenstolz was awarded the title Of Stallion of the Year "as the maker of countless versatile sports horses."

Monte Christo's father Banderas is genetically excellently secured in combination with the two Grand Prix successful stallions Le Rouge and Peace Prince. Bandera's mother Bandera was a national championship finalist and annual winner mare. The tribe of sires: Buddenbrock, Benz, Blitz and Donner, and Belle Fleur, the annual winner mare and reserve winner at the Elite Mare Championship 2018 in Lienen.

Sources: The Trakehner 11/2016

Dokumente

Abstammung

Standort

09573 Augustusburg
Deutschland

Anbieter

Basisanbieter
09569 Oederan
Deutschland

Kontakt zum Anbieter aufnehmen



* Pflichtfeld


Nachricht senden
Anzeige

Finanzierungsangebot



  Euro

  Monate

Weitere Informationen



Der Trakehner verdankt seinen Namen dem Ort Trakehnen in Ostpreußen, wo er Anfang des 18. Jahrhunderts von dem König Friedrich Wilhelm gezüchtet wurde. Es wird streng darauf geachtet, dass die Trakehner reinrassig gezüchtet werden. Das bedeutet, dass nur Araber und Vollblüter zur Veredelung eingekr ...mehr
9 n r
Basisanbieter
09569 Oederan
Deutschland
i