Heute Neu: 313 | verkauft: 664
c
k

Gotland-Pony kaufen und verkaufen

Mehr lesen b
0 Treffer
Gotland-Pony
H
Suche speichern


Nie wieder Pferdeinserate verpassen!
Mit Ihrem persönlichen eMail-Suchauftrag informieren wir Sie regelmäßig über neue Pferdeinserate die Ihren Suchkriterien entsprechen.
H
Sortieren nach
Datum absteigend b
eDatum absteigendbDatum aufsteigendePreis aufsteigendbPreis absteigendeRasse aufsteigendbRasse absteigendeAlter aufsteigendbAlter absteigendeStockmaß aufsteigendbStockmaß absteigend
s Nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Speichern Sie die Suche und wir senden Ihnen eine Email, sobald wir etwas für Sie finden.
Suche speichern
Gefunden werden, statt selber suchen
Mit Ihrem persönlichen Pferdegesuch zum Traumpferd.
Gesuch aufgeben
Finden lassen
  • j beschreiben Sie sich und Ihre Wünsche
  • j erhalten Sie Angebote direkt von geprüften Verkäufern
  • j sofort online, Laufzeit 90 Tage
nur 14,99 € 4,99 €
Jetzt Gesuch aufgeben
H



Gotland-Pony (0)

Mehrfachauswahl
Suche weiter eingrenzen

Die Pferderasse Gotland-Pony passt ideal in den Bereich der Freizeitreiter oder in einen Schulbetrieb für Kinder. Die Pferderasse ist besonders warmherzig, aber auch eigensinnig und temperamentvoll. Trotz der zeitweiligen Dickköpfigkeit verhält sich das kräftige Gotland-Pony ausgeglichen, freundlich und lernwillig.

Gotland-Pony kaufen und verkaufen bei ehorses

Ein Gotland-Pony kaufen oder verkaufen können Pony-Liebhaber auf dem Internetportal ehorses. Über benutzerfreundliche Filterfunktionen können sich zukünftige Erwerber eine Übersicht über den größten Pferdemarkt Europas verschaffen. Einfach die Anzeigen genau lesen und schnell finden sich genaue Angaben zu Ort, Postleitzahl und Bundesland. Ebenso übersichtlich gestaltet sind die Informationen zum Geschlecht, Alter, Stockmaß, Ausbildungsstand, Farbe und zum Preis des Gotland-Ponys.

Gotland-Pony im Steckbrief

Historie und Zucht

Die Geschichte der Pferderasse Gotland-Pony geht bis in die Eisenzeit zurück. Zumindest beweisen das archäologische Funde, die westlich von Gotland auf der Insel Stora Karlsö gemacht wurden. Darüber hinaus fand man beispielsweise auch Trensen der Pferde. Über die Jahrhunderte hinweg lebte das robuste und derbe Pferd in freier Wildbahn, weshalb die Tiere auch den Namen Skogruss tragen. Übersetzt bedeutet der schwedische Name “Waldpferd”. Es sollte noch längere Zeit dauern bis die Rasse im 19. und 20. Jahrhundert mit Welsh-Ponys und Arabern eingekreuzt wurde. Bis dahin galten sie als Allgemeingut, wenn sie wild und in freier Natur lebten. Brauchten Bauern ein Gotland-Pony als Nutztier für die Landwirtschaft, durften sie sich ein Pony aus der Herde einfangen und zähmen. In der Regel war dafür die Absprache und das Einverständnis der Gemeinschaft erforderlich. Selbiges galt für das Bedürfnis, das Tier als Freizeitpferd zum Reiten einsetzen zu wollen.

Obwohl die Pferderasse Gotland-Pony durch anderen Pferderassen verfeinert wurde, gab es keine starken Einflüsse auf die Rasse. Es wurden nur wenige Hengste aus dem Ausland mit den Stuten der Inselponys verpaart. Wohl aber hatte dies eine genetische Verbesserung zur Folge. Züchter sind heute vornehmlich in Süd- und Mittelschweden zu finden. Das Pony der gleichnamigen Insel lebt heute teilweise immer noch in freier Wildbahn in der Mitte der Insel des Waldes Lojsta hed. Gleichermaßen gibt es auf Reiterhöfen Gebrauchsponys, die teilweise auch im Besitz von Privatleuten sind. Im Jahr 1984 wurde das Gotland-Pony offiziell als Pferderasse von den schwedischen Behörden anerkannt.

Eignung der Gotland-Ponys

Die Eignung von Gotland-Ponys kann durchaus vielfältiger Natur sein. In der Geschichte wurde die Rasse häufig als Nutzpferd gebraucht, aber auch als Freizeitpferd. Das Gotland-Pony ist ein ideales Reitpferd für Kinder. Für einen Schulbetrieb ist das Pferd geeignet – auch mit seinem Eigensinn und dickköpfigen Verhaltensweisen. Die Pferderasse kann im Rahmen einer sportlichen Disziplin auch für das Springen eingesetzt werden. Das Pony gilt als exzellentes Springpferd. Auch die Gangarten führt das Tier sauber und zuverlässig aus, wobei der Trab etwas hölzern wirkt. Es kann auch als Kutschpferd für eine kleinere Kutsche eingesetzt werden. Ponys findet man für ihre Eignung nicht nur im Reitställen oder in privater Hand, sondern auch in Streichelzoos.

Aussehen und Erscheinungsbild der Pferderasse Gotland-Pony

Das Gotland-Pony verfügt über ein kompaktes Exterieur. Der Hals ist hoch angesetzt, kräftig und kurz. Er geht über in flache Schultern und einer normal breiten Brust. Der stabile Rücken ist kurz und endet in einem nicht sehr ausgeprägten Widerrist. Die Kruppe ist steil und der Schweif setzt tief an. Im Gegensatz zum kräftigen und starken Körperbau sind die Beine schlanker Natur bei mittlerer Länge. Die Fesseln sind steil und kurz. Im Verhältnis zu den Körperproportionen fällt der Kopf eher klein mit geradem Profil aus. Auch die Ohren sind klein und rundlich. Die Augen hingegen sind groß. Das Gotland-Pony gibt es in allen Farben, auch Isabellen und Falben.

Charakter der Gotland-Ponys

Wer sich ein Gotland-Pony kaufen möchte, darf sich auf ein intelligentes Pferd freuen. Dies macht es möglich, das Tier schnell für den jeweiligen Zweck einzusetzen. Das warmherzige Wesen und der freundliche Charakter mag jeden Pony-Fan bezaubern. Dennoch wissen Liebhaber von Ponys auch, wie es um die andere charakterliche Seite des Pferdes steht. Wie auch viele andere Ponyrassen gilt das Gotland-Pony als stur und eigensinnig. Der willensstarke Zwerg ist im Umgang nicht immer einfach. Als ein Pferd für blutige Anfänger eignet sich die Pferderasse weniger gut. Das Pferd hat seinen eigenen Kopf und verfügt über eine gute Portion Temperament.

Trotz des Eigensinns verhält sich das Gotland-Pony ausgeglichen und lernwillig, wenn es von geübten und erfahrenen Händen mit Geduld geführt wird. Zudem sollte sich der Betrachter nicht von der Größe des kleinen Pferdes täuschen lassen. Ein Gotland-Pony ist stärker als es aussieht.

Gotland-Pony kaufen und verkaufen - Das ist zu beachten

Die Haltung eines Ponys erfordert ein gutes Zeitmanagement. Interessenten müssen das tägliche Beisammensein zwei bis drei Stunden am Tag einplanen. Im Grunde gehört das Pferd fest zum Leben seiner Besitzer. Die Anschaffung eines Pferdes zieht eine Veränderung nach sich, die einen festen Platz haben muss. Wer sich daher ein Gotland-Pony kaufen möchte, muss dafür auch Zeit haben.

Darüber hinaus sollte bereits für einen Stellplatz in einer Box gesorgt sein. In dieser Hinsicht können die dafür entstehenden Kosten variieren. Die Anmietung eines einfachen Stellplatzes ist günstiger als eine Vollpension. Ist noch kein Stellplatz vorhanden, sollte sich der Interessent vorher einige Reitställe ansehen. Dort offenbart sich schnell der generelle Umgang mit den Pferden und auch kann man das Personal kennenlernen. Ein Zugang zu einer Weide wäre empfehlenswert, weil es sich um ein Pferd mit einem freiheitsliebenden Wesen handelt. Fütterungskosten und das zugehörige Equipment dürfen in der Kostenplanung nicht vergessen werden. Schließlich sollte es für die Haltung eines Pferdes einen finanziellen Puffer geben für den Fall gesundheitlicher Probleme.

Potentielle Käufer wissen in der Regel schon welchem Anschaffungszweck das Traumpony dienen soll. Nicht selten kommen sie im Schulbetrieb zum Einsatz oder generell zum Freizeitreiten. Das eigene Können ist stets von Belang. Nur weil es sich um ein Pony handelt, heißt das nicht, dass jeder Anfänger damit umzugehen weiß. Gerade das Gotland-Pony ist sehr intelligent eignet sich aufgrund seines Eigensinns weniger für Anfänger. Wenn die grundsätzlichen Voraussetzungen für die Haltung erfüllt sind, kann der eigentliche Kauf stattfinden. Dabei ist Pony nicht gleich Pony. Die preisbildenden Faktoren hängen von unterschiedlichen Kriterien ab, die auch für den Käufer wichtig sind. Die Wahl kann sich auf einen Hengst, eine Stute oder ein Fohlen beziehen. Es kommt ganz darauf an, wie der Anschaffungszweck aussieht und welche Vorlieben der zukünftige Pferdebesitzer hat. Dazu gesellen sich die Faktoren wie Alter, Abstammung und Ausbildungsstand des Gotland-Ponys. Mit noch sehr jungen Pferden kann man eine lange Zeit verbringen. Sie können auch noch von eigener Hand angelernt werden.

Zudem ist nicht immer klar, ob das Pferd schon mehrere Vorbesitzer hatte. Selbiges gilt für die Art der Haltung und den Umgang des Pferdes. Aus diesem Grund sollte eine Ankaufsuntersuchung stattfinden, die als Absicherung vor gesundheitlichen Problemen des Pferdes dient. Die Übernahme der Kosten dafür ist Verhandlungssache.

Inserat einstellen auf ehorses

Bei ehorses können Besitzer das eigene Pferd und Gotland-Pony inserieren. Mit einer kostenlosen Einzelanzeige ist der erste Schritt in Richtung Verkauf getan. Ab der 3. Anzeige ist ein Inserat kostenpflichtig. Hat man über das ganze Jahr verteilt, mehrere Gotland-Ponys zu verkaufen, lohnt sich der Abschluss von einem Premium-Abonnements. Dabei hat ehorses Premium nur Vorteile: Die Inserate haben eine enorme Reichweite in ganz Europa. Die Laufzeiten sind unbegrenzt und die Anzeige wird stets aktualisiert. Sie bietet effektive Vermarktungsmöglichkeiten. Über Zusatzoptionen erreicht das Online-Inserat noch mehr Nutzer.

Häufige Fragen

Was kostet ein Gotland-Pony?

Ein gut ausgebildetes Gotland-Pony kann zwischen 1500 und 5000 Euro kosten. Dabei sind immer auch die übrigen preisbildenden Faktoren zu berücksichtigen.

Wie groß werden Gotland-Ponys?

Das Stockmaß liegt bei 110 cm bis 130 cm.

Wie alt werden Gotland-Ponys?

Bei guter Haltung liegt die Lebenserwartung der Gotland-Ponys bei 30 bis 35 Jahren.


Mehr über das Gotland-Pony erfahren im ehorses Magazin
i