Hundemarkt
Heute Neu: 233 | verkauft: 210
c
k
Image Tarpan kaufen und verkaufen

Tarpan kaufen und verkaufen

Bei dem Tarpan handelt es sich um eine, in seiner Reinform ausgestorbene, Pferderasse aus Russland und Polen. Die heutigen Nachkommen der Pferderasse haben ein Stockmaß von ca. 130cm und sind in erster Linie Nachfahren vom Wildpferd, das zu Freizeitzwecken domestiziert wurde. Der heutige Tarpan ist meistens ein Graufalben ohne Abzeichen, Aalstrich und Zebrastreifen.

Mehr lesen b
1 Treffer
Tarpan
H
Suche anpassen Suche speichern
Suche speichern


Nie wieder Pferdeinserate verpassen!
Mit Ihrem persönlichen eMail-Suchauftrag informieren wir Sie regelmäßig über neue Pferdeinserate die Ihren Suchkriterien entsprechen.
H
Sortieren nach
Datum absteigend b
eDatum absteigendbDatum aufsteigendePreis aufsteigendbPreis absteigendeRasse aufsteigendbRasse absteigendeAlter aufsteigendbAlter absteigendeStockmaß aufsteigendbStockmaß absteigend
Basis-Inserate
Inserat merken
Gefunden werden, statt selber suchen
Mit Ihrem persönlichen Pferdegesuch zum Traumpferd.
Gesuch aufgeben
Finden lassen
  • j beschreiben Sie sich und Ihre Wünsche
  • j erhalten Sie Angebote direkt von geprüften Verkäufern
  • j sofort online, Laufzeit 90 Tage
nur 14,99 € 0,00 €
Jetzt Gesuch aufgeben
H



1.
2.
3.
Pony (1)

Mehrfachauswahl
Deutschland (1)

Mehrfachauswahl
Basisanbieter (1)

Suche weiter eingrenzen
Auktionspferde ausblenden (1)

Geschichte und Verbreitung

Den Tarpan unterscheidet man in zwei unterschiedliche Ur-Typen. Zum einen gab es den Wald- und zum anderen den Steppentarpan. Diese beiden Typen des Tarpan waren sowohl von der Farbgebung als auch vom Wesen unterschiedlich. Bei dem heutigen Tarpan handelt es sich um eine Rückzüchtung des Koniks. Die heutige Zucht soll dem ursprünglichen Tarpan wieder in aller Form gleichen. Deshalb leben auch die heutigen Tarpane noch in den meisten Fällen in freier Wildbahn.

Interieur und Exterieur vom Tarpan

Der ursprüngliche Tarpan ist Ende des 19. Jahrhunderts ausgestorben. Die heutigen Nachkommen sehen dem Urtypen noch immer sehr ähnlich. Der Waldtarpan zeichnet sich durch eine geblich, braune Fellfarbe auf, die sich im Winter aufhellt. Das Haarkleid ist dicht und gewellt. Der Steppentarpan erreicht ein höheres Stockmaß. Beide Typen haben einen ponyartigen Kopf, dunkle und feine Beine sowie einen generell eher leichten Körperbau. Auffällig ist bei dieser Pferderasse das mausgraue Fell mit dem deutlich erkennbaren Aalstrich.

i