Heute Neu: 215 | verkauft: 184
c
k
Image Pferd sucht Reiter

Pferd sucht Reiter

Schlesier werden oftmals auch Slaski oder Schlesische Warmblüter genannt und gehören zu den wenig verbreiteten Pferderassen. Die Pferde kommen aus dem schlesischen Teil Polens, wo bis heute eine erfolgreiche Zucht besteht. Erstmalig wurden die Schlesier im 19. Jahrhundert gezüchtet, als die Menschen in Schlesien Zug- und Lastentiere benötigten. Dafür kreuzten die Oldenburgen mit ostfriesischen Hengsten, um einen robusten Pferdetyp zu erhalten. Eine bedeutende Rolle spielten dabei das Landgestüt Leubus sowie das Gestüt Cosel. Ab den 1950er-Jahren war das Zuchtziel dann aber mehr ein leichteres Sport- und Reitpferd, sodass Züchter englisches Vollblüter und Wielkopolska Hengste zur Veredelung der Rasse einkreuzten.

Mehr lesen b
1 Treffer
Schlesier
H
Suche anpassen Suche speichern
Suche speichern


Nie wieder Pferdeinserate verpassen!
Mit Ihrem persönlichen eMail-Suchauftrag informieren wir Sie regelmäßig über neue Pferdeinserate die Ihren Suchkriterien entsprechen.
H
Sortieren nach
Datum absteigend b
eDatum absteigendbDatum aufsteigendePreis aufsteigendbPreis absteigendeRasse aufsteigendbRasse absteigendeAlter aufsteigendbAlter absteigendeStockmaß aufsteigendbStockmaß absteigend
Basis-Inserate
Schlesier, Wallach, 8 Jahre, 169 cm TraumreitbeteiligungDressur
DE-91567
Herrieden
250 € VB (monatlicher Preis)
Inserat merken
Gefunden werden, statt selber suchen
Mit Ihrem persönlichen Pferdegesuch zum Traumpferd.
Gesuch aufgeben
Finden lassen
  • j beschreiben Sie sich und Ihre Wünsche
  • j erhalten Sie Angebote direkt von geprüften Verkäufern
  • j sofort online, Laufzeit 90 Tage
nur 19,99 € 14,99 €
Jetzt Gesuch aufgeben
H



Schlesier (1)

Mehrfachauswahl
Warmblut (1)

Mehrfachauswahl
Dressurpferde (1)

Ausbildungen & Erfolge
Mehrfachauswahl
Wallach (1)

Mehrfachauswahl
Deutschland (1)

Mehrfachauswahl
geländesicher (1)

Allrounder (1)

Basisanbieter (1)

Suche weiter eingrenzen

Exterieur des Schlesiers

Schlesier messen meist ein Stockmaß zwischen 160 und 170 Zentimetern und werden etwa 650 Kilo schwer. Das Gebäude zeichnet sich neben dem großen Kopf durch einen kräftigen Hals aus. Insgesamt ist der Körper eher kompakter, wobei die Kruppe gut bemuskelt und der Widerrist sehr ausgeprägt ist. Hinzu kommen kurze Röhrbeine und große Hufe. In puncto Färbung treten vor allem Braune, Füchse und Rappen besonders häufig auf, jedoch sind bei den Schlesiern alle Fellfärbungen mit Ausnahme von Schecken möglich.

Schlesier - Ausgeglichene Warmblüter

Schlesier zeichnen sich vor allem durch ihren nervenstarken und ausgeglichenen Charakter aus, wodurch sie sich als verlässliche Freizeitpartner erweisen und sich daher auch für Reitanfänger bestens eignen. Hinzu kommt, dass sich in der Regel leichtfüttrig und genügsam sind und eine ausgeprägte Arbeitswilligkeit mitbringen. Im Sport zeigen sie das vor allem als Fahrpferde, denn sie eignen sich ideal für den Einsatz vor einem Wagen oder einer Kutsche. Im Gespann überzeugen sie mit ihrem raumgreifenden Schritt und dem harmonischen Bewegungsablauf. Insbesondere polnische Pferdefreunde setzen Schlesier bei internationalen Turnieren ein und konnten mit ihnen schon zahlreiche Erfolge erzielen. Dressur- und Springübungen können sie ebenfalls absolvieren, aber auf einem geringen Niveau.

i