Heute Neu: 210 | verkauft: 179
c
k
Image Pferd sucht Reiter

Pferd sucht Reiter

Braune sind eine häufig vorkommende Pferdefärbung. Von der Genetik her handelt es sich um Rappen mit aufgehelltem Deckhaar. Braune haben ein braunes Fell und schwarzes Langhaar. Schwarzbraune sind von dunklem Braun, das fast wie Schwarz wirken kann. Im Gegensatz zum Rappen haben sie jedoch eine hellere Schnauze und hellere Beininnenseiten sowie einen helleren Bereich vor dem Ansatz des Hinterbeins, oft ist das Fell um die Augen herum auch etwas heller.

Mehr lesen b
3 Treffer
Schwarzbrauner 
f
Suche anpassen Suche speichern
Suche speichern


Nie wieder Pferdeinserate verpassen!
Mit Ihrem persönlichen eMail-Suchauftrag informieren wir Sie regelmäßig über neue Pferdeinserate die Ihren Suchkriterien entsprechen.
H
Sortieren nach
Datum absteigend b
eDatum absteigendbDatum aufsteigendePreis aufsteigendbPreis absteigendeRasse aufsteigendbRasse absteigendeAlter aufsteigendbAlter absteigendeStockmaß aufsteigendbStockmaß absteigend
Basis-Inserate
Quarter Horse, Wallach, 21 Jahre, 151 cm, Schwarzbrauner BQH Teamplatz zum 01.01.2021 frei!Western - Freizeit - Trail - Ranch Riding
DE-59302
Oelde
120 € (monatlicher Preis)
Inserat merken
Friesen Mix, Wallach, 9 Jahre, 148 cm, Schwarzbrauner Schöner Wallach mit einzigartigem CharakterDressur - Freizeit - Springen
DE-35641
Schöffengrund
85 € VB (monatlicher Preis)
Inserat merken
Gefunden werden, statt selber suchen
Mit Ihrem persönlichen Pferdegesuch zum Traumpferd.
Gesuch aufgeben
Finden lassen
  • j beschreiben Sie sich und Ihre Wünsche
  • j erhalten Sie Angebote direkt von geprüften Verkäufern
  • j sofort online, Laufzeit 90 Tage
nur 19,99 € 14,99 €
Jetzt Gesuch aufgeben
H



Friesen (1)

Quarter Horse (1)

Weitere Ponys/Kleinpferde (1)

Mehrfachauswahl
Warmblut (2)

Pony (1)

Mix (2)

Mehrfachauswahl
Dressurpferde (1)

Ausbildungen & Erfolge
Freizeitpferde (1)

Western (1)

Mehrfachauswahl
Deutsche Quarter Horse Association (1)

Stute (1)

Wallach (2)

Mehrfachauswahl
Schwarzbrauner (3)

Mehrfachauswahl
Deutschland (3)

Mehrfachauswahl
angeritten (2)

longiert (2)

Bodenarbeit (2)

geländesicher (1)

Allrounder (3)

verladefromm (1)

AKU vorhanden (1)

Turniererfahrung (1)

inkl. Equidenpass (1)

ekzemfrei (1)

Basisanbieter (3)

Suche weiter eingrenzen

Besonderheiten von Schwarzbraunen

Schwarzbraune haben im Winter oft ein dunkleres Fell als im Sommer. Im Fellwechsel können sich so interessante Zweifarbigkeiten zeigen. Bei jungen Fohlen sind die dunklen Bereiche oft noch deutlich heller. Schwarzbraune kommen in verschiedenen Schattierungen vor – vom dunklen Braun bis zu fast schwarz. Abzeichen sind erlaubt.

Schwarzbraune – Bei diesen Rassen tauchen sie oft auf

Braune sind besonders häufig. Auch schwarzbraune Pferde sind weit verbreitet und kommen in ausgesprochen vielen Pferderassen vor. Hannoveraner zum Beispiel kommen recht häufig in schwarzbrauner Färbung vor. Hannoveraner sind eine der verbreitetsten Sportpferderassen. Sie haben eine große Bandbreite in der Größe mit einem Stockmaß von 160 bis 185 cm. Dieses Warmblut wird vorwiegend in Niedersachsen gezüchtet und ist äußerst vielseitig einsetzbar. Die Zucht geht auf das 16. Jahrhundert zurück.

Islandpferde sind ebenfalls oft in Schwarzbraun anzutreffen, hier ist fast jeder Rappe dementsprechend aufgehellt. Das Islandpferd oder Islandpony ist die ursprüngliche Pferderasse, die seit Jahrhunderten auf Island gezüchtet wird. Sie gilt als die farbenreichste Pferderasse überhaupt. Mit ihren fünf Gangarten und dem freundlichen Naturell finden sie auch in Europa zunehmend Freunde. Das Stockmaß beträgt 125 bis 148 cm, damit gehört das Islandpferd zu den Ponyrassen.

Auch unter den Trabern sind Schwarzbraune häufig vertreten. Unter ‚Traber’ werden Pferderassen zusammengefasst, die speziell für Trabrennen gezüchtet wurden – ob nun im Sattel oder vor den Sulky gespannt. Diese Pferde sind schnell, ausdauernd und nervenstark. Es kommt Stockmaße von 145 bis 175 cm vor.

Unter den Mustangs, die früher massenhaft die Prärie Nordamerikas bevölkerten, aber mittlerweile selten sind, kommen ebenfalls viele Schwarzbraune vor. Diese Nachfahren verwilderter Hauspferde der spanischen Eroberer sind zäh und genügsam. Sie haben ein Stockmaß von 140 bis 155 cm.

Der Rottaler ist ein Warmblut, das so gut wie ausgestorben war und erst seit 1994 wieder rein gezogen wird, stammt aus Bayern. Diese Rasse erlaubt nur Braune und Rappen. Viele Exemplare sind Schwarzbraune. Das Stockmaß beträgt 160 bis 165 cm. Trakehner kommen in allen Farben vor, sind aber auch häufig als Schwarzbraune zu finden. Trakehner stammen aus Ostpreußen und sind menschenbezogen und leistungswillig. Ihre Vorfahren waren Militärpferde, heute sind sie hoch leistungsfähige Sportpferde in diversen Disziplinen, aber auch als Freizeit- und Familienpferd vielseitig einsetzbar. Das Stockmaß reicht von 160 bis 170 cm.

Bekannte Schwarzbraune

Butts Abraxxas, der schwarzbraune Hannoveraner, wurde 1997 geboren. 2008 und 2012 gewann er mit Ingrid Klimke Mannschaftsgold bei den olympischen Spielen in der Vielseitigkeit.

Lótus frá Aldenghoor ist ein Isländer. Mit seinem Reiter Beggi Eggertsson ist er mehrfacher Weltmeister in verschiedenen Passdisziplinen.

Seattle Slew war ein englisches Vollblut. Er lief in Amerika als Rennpferd. 1977 gewann er alle drei klassischen Rennen für Dreijährige, und wurde dadurch zum zehnten Triple Crown Champion. Darley Arabian, einer der drei Gründerhengste des Englischen Vollbluts, war vermutlich auch ein Schwarzbrauner. Er wurde zwischen 1706 und 1719 zur Zucht eingesetzt, nachdem er vorher nach England importiert worden war. Geboren ist er vermutlich in Syrien.

i