Heute Neu: 302 | verkauft: 690
c
k

Pferd sucht Reiter

Welsh Ponys sind eine typische Pferderasse aus Großbritannien stammt. Sie stammen aus der Region Wales. Daher stammt auch ihr Namen. Sie werden in verschiedene Gruppen unterteilt. Das Welsh Pony oder auch Welsh Mountain Pony wird in Sektionen von A bis C sowie dem Welsh Cob unterteilt. Sie werden in allen Farben, bis auf Schecken, gezüchtet. Bei einen wird darauf geachtet, dass keine fremden Rassen eingekreuzt werden. Das seit 1969 geschlossene Stutbuch reglementiert die Zucht dahingehend streng. Sie zeichnen sich durch ihre Härt und Leichtfüßigkeit aus.

Mehr lesen b
2 Treffer
Welsh-A
H
Suche anpassen Suche speichern
Suche speichern


Nie wieder Pferdeinserate verpassen!
Mit Ihrem persönlichen eMail-Suchauftrag informieren wir Sie regelmäßig über neue Pferdeinserate die Ihren Suchkriterien entsprechen.
H
Sortieren nach
Datum absteigend b
eDatum absteigendbDatum aufsteigendePreis aufsteigendbPreis absteigendeRasse aufsteigendbRasse absteigendeAlter aufsteigendbAlter absteigendeStockmaß aufsteigendbStockmaß absteigend
Basis-Inserate
Welsh-A, Wallach, 14 Jahre, 125 cm, Schimmel Allrounder Welsh Mountain Pony sucht reitbeteiligung
V: DYFED PIPER | MV: BALEDON HY-JACK
Freizeit - Dressur - Springen - Vielseitigkeit
DE-56581
Ehlscheid
50 € (monatlicher Preis)
Inserat merken
Welsh-A, Wallach, 19 Jahre Reitbeteilung (Pony sucht Reiter)Vielseitigkeit
DE-25779
Glüsing
40 € VB (monatlicher Preis)
Inserat merken
Gefunden werden, statt selber suchen
Mit Ihrem persönlichen Pferdegesuch zum Traumpferd.
Gesuch aufgeben
Finden lassen
  • j beschreiben Sie sich und Ihre Wünsche
  • j erhalten Sie Angebote direkt von geprüften Verkäufern
  • j sofort online, Laufzeit 90 Tage
nur 19,99 € 14,99 €
Jetzt Gesuch aufgeben
H



Welsh-A (2)

Mehrfachauswahl
Pony (2)

Mehrfachauswahl
Freizeitpferde (1)

Vielseitigkeitspferde (1)

Ausbildungen & Erfolge
Mehrfachauswahl
Wallach (2)

Mehrfachauswahl
Schimmel (1)

Mehrfachauswahl
Deutschland (2)

Mehrfachauswahl
angeritten (1)

longiert (1)

Bodenarbeit (1)

geländesicher (1)

Allrounder (1)

verladefromm (1)

ekzemfrei (1)

Basisanbieter (2)

Suche weiter eingrenzen
mit Video (1)

Die Geschichte der Welsh-A-Ponys

Man geht davon aus, das bereits die Kelten erste Vorfahren des Welsh Pony besaßen, die sie auf ihren Reisen begleiteten. Ende des 18 Jahrhunderts dienten sie besonders Kindern des Adels als sanftmütiges Ponys, um ihre Eltern bei Ausritten zu begleiten. Das Ziel ein Pony zu züchten, dass sich besonders für die ersten Reitversuche von Kindern eignet ist nach wie vor das verfolgte Zuchtziel.Für die Sektion A gilt ein maximales Stockmaß von 1, 22 Metern. Man geht davon aus, dass es heute circa 8.000 Ponys dieser Art gibt. Dieser Vergleichsweise geringe Bestand macht sie einem mitunter sehr teuren Pony, dass sie viele Liebhaber dieser Rasse gern leisten.

Welsh A - Die gutmütigen Freizeitpartner

Die meisten Welsh Freunde schätzen diese Ponys wegen ihrer Eigenschaften als gutmütigen Freizeitpartner und Kinderpony. Deshalb sind die im Leistungssport nicht sehr stark vertreten. Ihr besonderer Charakter machen sie für ihre Besitzer sehr besonders, dass oftmals sehr personenbezogen sind. Fremden gegenüber können sie nicht selten etwas distanziert und misstrauisch sein. Haben sie einmal eine Sache gelernt ist diese auch nach Jahren noch abrufbar. Ihr Temperament kann von feurig bis gutmütig sein. Vom effektvollen Showlaufen bis zum lammfrommen Kinderpony bieten sie ein breites Repertoire. Wer einen Welsh Pony besitzt muss in der Regel nicht oft den Tierarzt anrufen. Sie sind sehr robuste Tiere, die oftmals ein hohes Alter erreichen. Nicht selten werden sie weit älter als 20 Jahre und sind bis ins hohe Alter einsetztbar.

i