Heute Neu: 261 | verkauft: 695
c
k

Pferd sucht Reiter

Das Welsh-Pony im Cob-Typ, kurz Welsh-C, kommt ursprünglich aus Großbritannien. Es gibt vier verschiedene Sektionen der Welsh Ponys. Das Welsh-C erreicht ein durchschnittliches Stockmaß von 137cm und ist damit ein typisches Kinderpony. Die Rasse kommt in allen unterschiedlichen Farbgebungen vor und besticht durch Robustheit, Kraft, Adel und einem edlen Äußeren. Der Welsh-Cob hat einen muskulösen, kräftigen Körperbau und einen ausdrucksstarken Kopf. Das Pony ist für viele unterschiedliche Reitdisziplinen gut geeignet. Häufig wird es im Reiten und Fahren genutzt.

Mehr lesen b
1 Treffer
Welsh-C
H
Suche anpassen Suche speichern
Suche speichern


Nie wieder Pferdeinserate verpassen!
Mit Ihrem persönlichen eMail-Suchauftrag informieren wir Sie regelmäßig über neue Pferdeinserate die Ihren Suchkriterien entsprechen.
H
Sortieren nach
Datum absteigend b
eDatum absteigendbDatum aufsteigendePreis aufsteigendbPreis absteigendeRasse aufsteigendbRasse absteigendeAlter aufsteigendbAlter absteigendeStockmaß aufsteigendbStockmaß absteigend
Basis-Inserate
Welsh-C, Wallach, 20 Jahre, 151 cm, Brauner Reitbeteiligung auf SpringponySpringen
DE-48161
Münster
100 € VB (monatlicher Preis)
Inserat merken
Gefunden werden, statt selber suchen
Mit Ihrem persönlichen Pferdegesuch zum Traumpferd.
Gesuch aufgeben
Finden lassen
  • j beschreiben Sie sich und Ihre Wünsche
  • j erhalten Sie Angebote direkt von geprüften Verkäufern
  • j sofort online, Laufzeit 90 Tage
nur 19,99 € 14,99 €
Jetzt Gesuch aufgeben
H



Welsh-C (1)

Mehrfachauswahl
Pony (1)

Mehrfachauswahl
Springpferde (1)

Ausbildungen & Erfolge
Mehrfachauswahl
Nederlands Welsh pony en Cob Stamboek (1)

Wallach (1)

Mehrfachauswahl
Brauner (1)

Mehrfachauswahl
Deutschland (1)

Mehrfachauswahl
verladefromm (1)

Turniererfahrung (1)

Basisanbieter (1)

Suche weiter eingrenzen

Zuchtgeschichte des Welsh-C

Das Pony aus Großbritannien ist ein echtes Kraftpaket. Seine hohe Leistungsbereitschaft und das gutmütige Wesen machen das Welsh-C zum idealen Freizeitpferd. Doch auch im Turniersport ist das Pony vielseitig einsetzbar. Im Umgang und in der Haltung ist das Pony sehr anspruchslos und kann Kinder sowie Erwachsene tragen. Der Welsh-Cob wird seit über 800 Jahren gezüchtet und hat seinen Ursprung damit bei den robusten Ponys. Mit den Jahrhunderten wurde aus dem Trag- und Zugpony, dank der Einzucht der walisischen Pferderassen, Berbern und arabischen Vollblütern, ein echter Allrounder. Das Pony lebt in den Berges Wales noch heute in freier Wildbahn. Seit 1931 werden die Ponys in verschiedene Sektionen eingeteilt.

Exterieur vom Welsh-C

Der Welsh-C gehört zu den Ponys. Das Pony gibt es in allen Farben außer Schecken. Der Welsh-C hat einen zumeist geschwungenen Rücken und eine melonenförmige Kruppe. Sein Pony-Charakter macht das Tier edel und ausdrucksvoll. Das Pony hat meistens eine breite Stirn, große, schöne Augen und gut angesetzte Ohren mit feinen Nüstern. Der Hals des Welsh-C ist lang, gewölbt und mit gutem Aufsatz bei den Hengsten. Das Genick des Ponys ist leichtgängig. Welsh-C sind stark bemuskelt, haben einen schönen Schweif, eine breite Brust und eine lange Schulter. Das Fundament ist kräftig. Das macht das Pony zu dem vielseitigen Partner für Groß und Klein. Das Stutbuch des Welsh-C ist seit 1960 geschlossen.

i