Heute Neu: 348 | verkauft: 655
c
k

Boulonnais Pferde kaufen und verkaufen

Mehr lesen b
1 Treffer
Boulonnais
H
Suche anpassen Suche speichern
Suche speichern


Nie wieder Pferdeinserate verpassen!
Mit Ihrem persönlichen eMail-Suchauftrag informieren wir Sie regelmäßig über neue Pferdeinserate die Ihren Suchkriterien entsprechen.
H
Sortieren nach
Datum absteigend b
eDatum absteigendbDatum aufsteigendePreis aufsteigendbPreis absteigendeRasse aufsteigendbRasse absteigendeAlter aufsteigendbAlter absteigendeStockmaß aufsteigendbStockmaß absteigend
Basis-Inserate
Boulonnais, Hengst, 3 Jahre, 176 cm, White
V: SIROCCO 27 | MV: GREGUE
Barock - Dressur - Decken - Fahren
BE-3440
Zoutleeuw
Preiskategorie 5.000 € bis 10.000 €
Inserat merken
Gefunden werden, statt selber suchen
Mit Ihrem persönlichen Pferdegesuch zum Traumpferd.
Gesuch aufgeben
Finden lassen
  • j beschreiben Sie sich und Ihre Wünsche
  • j erhalten Sie Angebote direkt von geprüften Verkäufern
  • j sofort online, Laufzeit 90 Tage
nur 14,99 € 4,99 €
Jetzt Gesuch aufgeben
H



Boulonnais (1)

Mehrfachauswahl
Kaltblut (1)

Mehrfachauswahl
Barockpferde (1)

Mehrfachauswahl
Hengst (1)

Mehrfachauswahl
White (1)

Mehrfachauswahl
Belgien (1)

Mehrfachauswahl
Basisanbieter (1)

Suche weiter eingrenzen
Auktionspferde ausblenden (1)

Die Pferderasse Boulonnais passt zu Freizeitreitern und Arbeiten in der Landwirtschaft, wo eine maschinelle Versorgung fehlt. Ein Boulonnais ist besonders sanft, liebenswert und kräftig.

Boulonnais Pferde kaufen und verkaufen bei ehorses

Wer ein Boulonnais kaufen oder verkaufen möchte, kann dies auf ehorses tun. Der weltweit größte Online-Pferdemarkt bietet benutzerfreundliche Filterfunktionen und einen guten Überblick alle angebotenen Pferde. Potenzielle Käufer sollte die Anzeigen genau lesen und auf die Weise möglichst viel erfahren. In jeder Anzeige finden sich neben den Angaben zum Standort auch Informationen zum Geschlecht, Alter, Stockmaß, Ausbildungsstand, Farbe und Preis der Pferdes.

Pferderasse Boulonnais im Steckbrief

Historie und Zucht

Die Pferderasse Boulonnais zählt zu den Kaltblütern. Verwurzelt ist der Boulonnais im Nordwesten von Frankreich: nah an der Grenze zu Belgien im Département Nord-Pas-de-Calais und in der Provinz Picardie. Die Vorfahren des französischen Kaltbluts lebten vor langer Zeit als sogenannte Waldpferde, oder auch Equus ferus silvaticus genannt, in Waldgebieten derselben Region.

Aus den Wildpferden nahmen sich Franzosen und Belgier einige Exemplare heraus, um sie in der Landwirtschaft einzusetzen. Weil die Pferde kräftig und massig waren, konnten sie viel Gewicht bewegen und transportieren. Während die Vorfahren dieser Art auch in der Kriegsführung als Schlachtrosse oder für Jagdzwecke eingesetzt wurden, entstanden in Vorderasien Steppenpferde, die auch den Wildpferden zuzuordnen waren.

Im Zuge geschichtlicher Begegnungen der Völker im Rahmen von Kriegsgeschehen oder Händlertum kam es zu Einkreuzungen mit spanischen Pferden und Vollblütern aus dem Nahen Osten. Bis dahin wurde das heutige Boulonnais Pferd noch nicht gezielt gezüchtet. Erst im 14. Jahrhundert hatte die Nachkommenschaft der bisherigen Elterntiere Ähnlichkeit mit dem heutigen Boulonnais angenommen. Sie wurden vor allem als Kriegspferde eingesetzt, weil sie aufgrund ihres massigen und kräftigen Körpers eine gewisse Wucht mitbrachten.

Schließlich konzentrierten sich Züchter im 17. Jahrhundert auf eine gezielte Zucht, wobei leichtere und kleinere Zugpferde und schwere, große Arbeitspferde gezüchtet wurden. Mit dem französischen Zuchtverband „Le Syndicat hippique Boulonnais“ im Jahr 1886 wurde der Erhalt der Rasse gefördert. Dies verhinderte allerdings nicht den starken Rückgang des Boulonnais nach dem Ersten Weltkrieg. Der Kaltblüter war, wie so viele andere Kaltblüter zu dieser Zeit auch, vom Aussterben bedroht. Wenige Exemplare überlebten. In den 70er Jahren schließlich nahm die Zucht einen erneuten und erfolgreichen Anlauf. Doch erst 2003 hat der französische Staat den Zuchtverband der Boulonnais offiziell anerkannt. Die Pferderasse wird heute überwiegend als Freizeitpferd eingesetzt.

Eignung des Boulonnais

Geeignet ist die Rasse als Fahrpferd oder Pferd für das Freizeitreiten. Als Fahrpferd bringt es die erforderliche Kraft mit. Als Reitpferd macht sich das eingekreuzte Blut von Warmblütern bemerkbar, denn die Gangarten Schritt und Trab führt der Boulonnais recht raumgreifend aus. Es gibt Reiter, die ihren Boulonnais heute auch für das Dressurreiten ausbilden. Dies ist zwar ungewöhnlich, aber auch diese Rasse bringt dafür Talente mit.

Aussehen und Erscheinungsbild des Boulonnais

Trotz des massigen und kräftigen Körpers, handelt es sich bei der Pferderasse Boulonnais um ein elegantes Pferd. Während der Kopf eine edle Form mit wachsamen Augen besitzt, sind Hals, Schultern und Gliedmaßen stark bemuskelt. Der gerade Rücken mündet in eine starke und stabile Kruppe. Das Haarkleid besteht aus einem seidigen Fell.

Charakter des Boulonnais

Das Boulonnais Pferd ist massiver und kräftiger Statur, doch hat das Tier ein überaus sanftes Wesen. Das Arbeitspferd ist dem Menschen zugewandt und verfügt über einen liebenswerten Charakter, den seine Reiter direkt ins Herz schließen. Anders als andere Pferderassen sind Kaltblüter die Ruhe selbst. Sie lassen sich nicht so leicht nervös machen und besitzen eine ausgesprochen gute Nervenstärke. Schreckhaft sind sie weniger. Darüber hinaus zeigen sie sich bei ihren Aufgaben ausdauernd und geduldig.

Ein Boulonnais braucht aber auch eine regelmäßige Beschäftigung. Bekommt das Pferd seine Routine, verhält es sich ausgeglichen. Der Bezug zu Menschen sollte nicht fehlen. Mindestens drei bis vier Stunden sollte der Pferdefreund mit seinem Boulonnais verbringen. Vor allem über die Pflege und die Nähe zum Tier lässt sich eine wunderbare Verbindung zu dieser Rasse aufbauen.

Boulonnais kaufen und verkaufen - Das ist zu beachten

Ein Boulonnais Pferd zu kaufen, ist mit finanziellem Aufwand verbunden. Dies ist jedoch bei jedem Pferdekauf der Fall. Je nach Wunschpferd variiert der Preis. Die den Preis bildenden Faktoren sind das Alter, die Ausbildung und die Abstammung. Das Alter ist maßgeblich für den Einsatzzweck. Wer selbst Hand an die Ausbildung eines Pferdes legen will, wird automatisch nach einem jungen und erfahrenen Pferd Ausschau halten. In privater Hand wird ein noch junges Pferd über die Jahre eine starke Bindung zu seinem Reiter aufbauen können. Aber bei schon älteren Tieren kann sich noch eine Freundschaft und eine gute Zusammenarbeit entwickeln.

Wenn der Anschaffungszweck klar ist, braucht das Kaltblut eine geeignete Unterkunft in Form einer Stallbox entweder im Rahmen eines Reitstallbetriebs oder innerhalb einer privaten Haltung auf dem eigenen Grundstück. Ersteres ist mit monatlichen Mietkosten verbunden. Dazu kommen Futterkosten und gesundheitliche Untersuchungen. Über eine Reitbeteiligung lassen sich diese Kosten reduzieren.

Bei der Wahl des Pferdes spielt auch das eigene Können eine wichtige Rolle. Da die Rasse Boulonnais als sehr gehorsam gilt, ist das Pferd auch für Anfänger gut geeignet. Ein ausgebildetes Pferd, das mehrere Reiter unterschiedlichen Ausbildungsstandes gewohnt ist, wird damit keine Probleme haben.

Letztlich sollte das eigene Können zu den Erfahrungswerten und den Fähigkeiten des Pferdes passen. Ein gesundes Zeitmanagement für die Beschäftigung und Pflege des eigenen Boulonnais ist ebenso erforderlich.

Um sich gegen gesundheitliche Probleme der Pferderasse abzusichern, ist eine Ankaufsuntersuchung zu empfehlen. Sie kann bis zu 1500 Euro betragen, je nach Untersuchungsumfang. Die Kostenübernahme ist Vereinbarungssache.

Inserat einstellen auf ehorses

Bei ehorses inserieren Züchter und Pferdeliebhaber das eigene Pferd im Rahmen einer kostenlosen Einzelanzeige. Bei dieser lassen sich kostenlos bis zu vier Videos und 20 Bilder hochladen.

Wer viele Boulonnais verkaufen möchte, sollte sich den ehorses Premium-Bereich anschauen. Mit ehorses Premium Vorteile genießen Nutzer diese Vorteile:

beste Vermarktungsmöglichkeiten auf digitalem Weg große Reichweite, auch über die eigene Landesgrenze hinaus unbegrenzte Laufzeiten Zusatzoptionen

Häufige Fragen

Was kostet ein Boulonnais?

Der Preis für Boulonnais Verkaufspferde variiert. Die Preise beginnen im Schnitt bei 2.500 Euro.

Wie groß ist ein Boulonnais?

Ein Boulonnais Pferd hat ein Stockmaß von 150 cm bis 170 cm.

Wie alt wird ein Boulonnais?

Ein Boulonnais kann bis zu 25 Jahre alt werden.

Wie schwer ist ein Boulonnais?

Ein Boulonnais wiegt zwischen 600 – 900 kg.


Mehr über Boulonnais Pferde erfahren im ehorses Magazin
i