Heute Neu: 361 | verkauft: 699
c
k

Kinsky-Pferd kaufen und verkaufen

Mehr lesen b
1 Treffer
Kinsky-Pferd
H
Suche anpassen Suche speichern
Blickfänger
1 / 4
Inserat merken
Suche speichern


Nie wieder Pferdeinserate verpassen!
Mit Ihrem persönlichen eMail-Suchauftrag informieren wir Sie regelmäßig über neue Pferdeinserate die Ihren Suchkriterien entsprechen.
H
Sortieren nach
Datum absteigend b
eDatum absteigendbDatum aufsteigendePreis aufsteigendbPreis absteigendeRasse aufsteigendbRasse absteigendeAlter aufsteigendbAlter absteigendeStockmaß aufsteigendbStockmaß absteigend
Seite-1-Inserate
Mit dieser Option wird Ihr Inserat zusätzlich auf der 1. Seite der Suchergebnisse angezeigt. Ihr Inserat wird über den normalen Suchergebnissen gelistet.

Außerdem können Interessenten direkt mehr Informationen sehen. Dadurch erhöht sich die Zahl möglicher Käufer erheblich.

Page1Ad
Gold
Kinsky-Pferd, Hengst, 3 Jahre, 168 cm, Cremello
V: MERKUR | MV: BARON
Dressur
Christie Dreessen
NL-5113ta
ulicoten
Preiskategorie 15.000 € bis 25.000 €
Inserat merken
Gefunden werden, statt selber suchen
Mit Ihrem persönlichen Pferdegesuch zum Traumpferd.
Gesuch aufgeben
Finden lassen
  • j beschreiben Sie sich und Ihre Wünsche
  • j erhalten Sie Angebote direkt von geprüften Verkäufern
  • j sofort online, Laufzeit 90 Tage
nur 14,99 € 4,99 €
Jetzt Gesuch aufgeben
H



Kinsky-Pferd (1)

Mehrfachauswahl

Christie Dreessen (1)

Warmblut (1)

Mehrfachauswahl
Dressurpferde (1)

Ausbildungen & Erfolge
Mehrfachauswahl
Nederlands Rijpaarden En Pony Stamboek (1)

Hengst (1)

Mehrfachauswahl
Cremello (1)

Mehrfachauswahl
Niederlande (1)

Mehrfachauswahl
angeritten (1)

longiert (1)

Schutzvertrag (1)

Bodenarbeit (1)

AKU vorhanden (1)

halfterführig (1)

direkt vom Züchter (1)

inkl. Equidenpass (1)

Premiumverkäufer (1)

Suche weiter eingrenzen
Seite-1-Inserat (1)

Auktionspferde ausblenden (1)

Einstelldatum
seit 2 Wochen (1)

Kinsky-Pferd

Beim Kinsky-Pferd (sog. Equus Kinsky) handelt es sich um eine sehr seltene Pferderasse, die ihren Ursprung in Tschechien hat. Die Pferderasse Kinsky-Pferd entstand aus heimischen Stuten in Kreuzung mit englischen Vollblütern. Die rassetypische sogenannte „Isabellfarbe“ entstand bei der Verpaarung durch Zufall und legte damit den Grundstein für das 1838 veranlasste Stutbuch. Die Population der Rasse hat seit dem Jahr 1948 stark abgenommen, sodass Berechnungen zufolge lediglich noch etwa 1.000 Kinsky-Pferde existieren. Davon befinden sich die meisten im Ursprungsland Tschechien. In Deutschland hingegen ist diese Rasse nur sehr selten zu finden.

Kinsky-Pferd kaufen und verkaufen bei ehorses

Der Verkaufsmarkt von Kinsky-Pferden ist sehr gering, weswegen nur gelegentlich Verkaufspferde zu finden sind. Bei ernsthaftem Kaufinteresse lohnt sich eine regelmäßige Durchforstung der Verkaufsanzeigen auf ehorses, die von internationalen Verkäufern und Züchtern genutzt wird. Wenn auch bei dieser Rasse wohl keine übermäßige Auswahl an Verkaufsanzeigen zu erwarten ist, kann dennoch stets nach persönlicher Priorität nach Geschlecht, Alter und Preis selektiert werden. Ebenfalls kann ein bestimmter Standort des Tieres angegeben werden. Mit einem persönlichen Pferde-Gesuch ist es außerdem möglich, über passende Verkaufspferde informiert zu werden, was die Suche nach einem Kinsky-Pferd durchaus erleichtern könnte.

Kinsky-Pferd im Steckbrief

Historie und Zucht

Die Zucht des Kinky-Pferdes beginnt 1520 mit der einstigen Vollblutzucht der böhmischen Adelsfamilie „Kinsky“, die der entstandenen Zuchtlinie den Pferderassen-Namen verlieh. Für den Einsatz in der Kavallerie wurden seinerzeit bereits die kräftigsten der Tiere miteinander verpaart. 1836 wurde mit dem ursprünglichen Vollblut auch ein importiertes englisches Vollblut verpaart, wodurch erstmalig ein isabellfarbenes Stutfohlen geboren wurde. Zunächst wurde die Farbveränderung abwertend angesehen und von den Zuchtverbänden abgewiesen. Aufgrund der Ablehnung zur Registrierung gründete die Familie Kinsky sodann ein eigenes Stutbuch.

1845 wurde erstmals ein weiterer Zuchtversuch mit der isabellfarbenen Stute auf dem heimischen Gestüt unternommen. Mit Erfolg entsprang daraus ein weiteres Fohlen der ungewöhnlichen Fellfarbe und sodann begann die isabellfarbene Zucht an Beliebtheit zu gewinnen. Bis heute wird die Rasse der außergewöhnlichen Springtalente überwiegend in deren ursprünglichen Herkunft Tschechien gezüchtet und selbst dort ist die Anzahl der Züchter überschaubar, sodass diese Rassepferde eine absolute Besonderheit bleiben.

Eignung Kinsky-Pferdes

Kinsky-Pferde zeichnen sich durch ihre Schnelligkeit und ihre Leistungsstärke aus, wodurch sie besondere Talente in Spring- und Vielseitigkeitsdisziplinen zeigen. Ihre Unerschrockenheit, die einst in der Kavallerie von Vorteil war, verhilft heute besonders im konzentrierten Leistungssport zu Erfolgen. Die freundliche und menschenbezogene Pferderasse ist aufgrund des ausgeglichenen Verhaltens außerdem für Reiter geeignet, die sich überwiegend in der Freizeit mit der Reiterei beschäftigen. Hier geben sich die Pferde sowohl im konzentrierten Training, als auch im freien Geländeausritt als durchaus arbeitswillig.

Aussehen und Erscheinungsbild der Kinsky-Pferde

Rassetypisch ist die "Isabellfarbe". Abgesehen von dieser Farbe wird das Kinsky-Pferd aber auch gelegentlich in allen anderen gängigen Fellfarben geboren, jedoch einzigartig bleibt stets das glänzende und enorm weiche Fell. Das Langhaar ist sowohl hell als auch dunkel vorkommend und angemessen lang.

Ansonsten hat das Kinsky-Pferd einen eleganten schmalen Kopf und eine ausdrucksstarke Mimik. Der Hals ist lang und einer muskulösen Schulter mittig entsprungen. Das athletische Pferd besitzt starke Beine und eine gute Knochen- und Hufstruktur. Das edle Sportpferd weist einen ausgeglichenen Charakter und einen harmonisch mittelgroßen Körperbau auf, der besondere Eignung im Springreiten offenbart.

Charakter des Kinsky-Pferdes

Das arbeitswillige Kinsky-Pferd zeigt sich in nahezu allen Disziplinen lernfähig und ausdauernd. Es kann jedoch ebenfalls temperamentvolle Momente in der meist freundlichen Zusammenarbeit geben, was aber wiederum für eine erfrischende Lebendigkeit spricht.

Für Reitanfänger ist das Kinsky-Pferd, besonders als Hengst, wegen dessen Temperamentes nicht unbedingt geeignet. Ein Kinsky-Pferd kaufen sollten sich hingegen vielmehr solche Pferdefreunde, die bereits Erfahrung im Umgang mit derart selbstbewussten Tieren haben. Diese Rasse erweist sich allerdings mit nötiger Kenntnis als zuverlässiges und umgängliches Reitpferd.

Kinsky Pferd kaufen und verkaufen - Das gilt es zu beachten

Wer ein Kinsky-Pferd kaufen möchte, sollte also aufgrund der Seltenheit der Tiere ein gewisses Maß an Geduld aufbringen können. Der Preis liegt mit zwischen 6.000 EUR bis 15.000 EUR in erschwinglichem Rahmen und ist für ein talentiertes Springpferd sogar tendenziell unter dem üblichen Durchschnitt. Bestimmt wird der Preis grundsätzlich durch die vorhandene Nachfrage, aber selbstverständlich auch durch den konkreten Ausbildungsstand, das Alter und der Abstammung des Tieres, worauf übrigens im umgekehrten Falle des Verkaufes eines Kinsky-Pferdes bei der Preisfindung ebenfalls zu achten ist.

Inserat erstellen bei ehorses

Das Einstellen von zwei Verkaufsinseraten bei ehorses pro Jahr ist kostenlos. Erst ab dem dritten Verkaufspferd wird das Inserieren kostenpflichtig. Die Anzeige sollte stets übersichtig, ehrlich und vollständig ausgefüllt werden, um den passenden Käufer für das Pferd zu finden. Hierzu empfiehlt sich außerdem das Einfügen von aussagekräftigen Bildern des tschechischen Kinsky-Pferdes, welche für potentielle Käufer meist einen wichtigen Teil der Kaufentscheidung ausmachen. Sämtliche Zusatzoptionen werden während des Inseriervorgangs selbsterklärend dargestellt, sodass die Anzeige in wenigen Arbeitsschritten online gestellt ist.

Für Händler, die regelmäßig Verkaufspferde anbieten möchten, lohnt es sich ein Premium-Abo abzuschließen. So kann eine unbegrenzte Anzahl an Pferden über die Plattform angeboten werden.

Häufige Fragen

Was kostet ein Kinsky-Pferd?

Der Preis für das außergewöhnliche Springpferd liegt etwa zwischen 6.000 EUR und 15.000 EUR.

Wie groß ist ein Kinsky-Pferd?

Das Stockmaß der Kinsky-Pferde erreicht etwa zwischen 158 cm und 175 cm.

Wie alt wird ein Kinsky-Pferd?

Kinsky-Pferde können ein Alter bis zu 25 Jahren erreichen.

Welche Farbe hat ein Kinsky-Pferd?

Die gewünschte Zuchtfarbe des Kinsky-Pferdes ist Isabellen oder Falben mit schimmerndem Glanz, jedoch kann es in allen anderen üblichen Fellfarben vorkommen.


Mehr über Kinsky-Pferde erfahren im ehorses Magazin
i