Heute Neu: 282 | verkauft: 641
c
k

Schwarzwälder Fuchs kaufen und verkaufen

Mehr lesen b
11 Treffer
Schwarzwälder Fuchs
H
Suche anpassen Suche speichern
Suche speichern


Nie wieder Pferdeinserate verpassen!
Mit Ihrem persönlichen eMail-Suchauftrag informieren wir Sie regelmäßig über neue Pferdeinserate die Ihren Suchkriterien entsprechen.
H
Sortieren nach
Datum absteigend b
eDatum absteigendbDatum aufsteigendePreis aufsteigendbPreis absteigendeRasse aufsteigendbRasse absteigendeAlter aufsteigendbAlter absteigendeStockmaß aufsteigendbStockmaß absteigend
Seite-1-Inserate
Mit dieser Option wird Ihr Inserat zusätzlich auf der 1. Seite der Suchergebnisse angezeigt. Ihr Inserat wird über den normalen Suchergebnissen gelistet.

Außerdem können Interessenten direkt mehr Informationen sehen. Dadurch erhöht sich die Zahl möglicher Käufer erheblich.

Page1Ad
Schwarzwälder Fuchs, Stute, 5 Jahre, 154 cm, Dunkelfuchs sehr liebe, unverbrauchte Schwarzwälder Kaltblut StuteWestern - Fahren - Freizeit - Zucht
DE-70173
Stuttgart
Preis auf Anfrage
Inserat merken
Basis-Inserate
Schwarzwälder Fuchs, Wallach, 6 Jahre, 154 cm, Dunkelfuchs Freizeit
NL-7936TK
Tiendeveen
9.750 €
Inserat merken
Schwarzwälder Fuchs, Wallach, 7 Jahre, 162 cm, Dunkelfuchs Wuchtiger, braver Schwarzwälderwallach
V: ROSSFEST | MV: WILDHÜTER
Freizeit
DE-88639
Wald
5.200 € VB
Inserat merken
Schwarzwälder Fuchs, Hengst, Fohlen (05/2021), 155 cm, Dunkelfuchs Typvolles Schwarzwälder Hengstfohlen abzugeben
V: VOCUS | MV: MORGAN
Fahren - Freizeit - Zucht
DE-64832
Babenhausen
3.500 € VB
Inserat merken
Schwarzwälder Fuchs, Stute, 2 Jahre, 147 cm, Dunkelfuchs Ausdrucksstarke Schwarzwälder StuteFreizeit - Dressur - Fahren - Zucht
DE-25924
Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog
7.900 € VB
Inserat merken
Schwarzwälder Fuchs, Hengst, 11 Jahre, 150 cm, Dunkelfuchs
V: DONNERHALL | MV: DONAUWIND
Fahren
NL-5152NH
Drunen
11.500 € VB
Inserat merken
Schwarzwälder Fuchs, Wallach, 2 Jahre, 143 cm, Brauner
V: MERTEN
Freizeit
NL-4861pz
Chaam
4.500 € VB
Inserat merken
Schwarzwälder Fuchs, Hengst, 2 Jahre, 160 cm, Fuchs Schwarzwälder kaltblut
MV: MONA
Freizeit - Fahren
DE-04509
Wiedemar
5.000 € VB
Inserat merken
Schwarzwälder Fuchs, Wallach, 2 Jahre
V: MERTEN
Freizeit
NL-5101VS
Dongen
5.000 €
Inserat merken
Schwarzwälder Fuchs, Hengst, Fohlen (06/2021), Hellbrauner Freizeit
NL-5441 PJ
Oeffelt
3.000 €
Inserat merken
Inserat merken
Gefunden werden, statt selber suchen
Mit Ihrem persönlichen Pferdegesuch zum Traumpferd.
Gesuch aufgeben
Finden lassen
  • j beschreiben Sie sich und Ihre Wünsche
  • j erhalten Sie Angebote direkt von geprüften Verkäufern
  • j sofort online, Laufzeit 90 Tage
nur 14,99 € 4,99 €
Jetzt Gesuch aufgeben
H



Schwarzwälder Fuchs (11)

Mehrfachauswahl

Kerstin Rehbehn (1)

Kaltblut (11)

Mehrfachauswahl
Pferdezuchtverband Baden-Württemberg e.V. (1)

Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt (1)

Verband der Pony- und Pferdezüchter Hessen e.V. (1)

Deutschland (6)

Niederlande (5)

Mehrfachauswahl
therap. Zwecke (1)

angeritten (2)

longiert (2)

Bodenarbeit (1)

Allrounder (2)

Gewichtsträger (2)

verladefromm (2)

halfterführig (2)

Barhufer (2)

schmiedefromm (2)

direkt vom Züchter (1)

inkl. Equidenpass (2)

Basisanbieter (10)

Premiumverkäufer (1)

Suche weiter eingrenzen
mit Video (1)

Seite-1-Inserat (1)

Fohlen (2)

Auktionspferde ausblenden (11)

Einstelldatum
seit 2 Tagen (1)

seit 3 Tagen (1)

seit 1 Woche (1)

seit 2 Wochen (3)

Der Schwarzwälder Fuchs wird auch Schwarzwälder Kaltblut, Schwarzwälder, Wälderpferd oder St. Märgener Fuchs genannt. Es handelt sich um eine sehr alte Arbeitspferderasse. Vor allem bei der Waldarbeit in schwer zugänglichen Gebieten war der Schwarzwälder Fuchs unerlässlich. Seit viele der landwirtschaftlichen Arbeiten von Maschinen übernommen werden können, ist der Schwarzwälder Fuchs mehr und mehr zu einem Freizeitpferd geworden. Im Jahr 2012 gab es in ganz Deutschland nur noch etwa 40 Hengste und 700 Stuten, die zur Zucht zugelassen waren. Deshalb steht die Rasse auf der Roten Liste der gefährdeten Nutztierrassen. Der Schwarzwälder Fuchs ist in seinem Wesen genügsam, liebenswert und gutmütig, zudem äußerst zäh und langlebig.

Schwarzwälder Fuchs kaufen und verkaufen bei ehorses

Einen Schwarzwälder Fuchs kaufen – der Traum vieler Pferdefreunde. Aber wie und vor allem wo, das ist die Frage, die dann schnell aufkommt. Mit ehorses, Europas größtem Online-Pferdemarkt, gehört diese Frage nun der Vergangenheit an. Jedem potentiellen Interessenten steht eine Filterfunktion zur Verfügung, die anhand der jeweiligen Wünsche und Vorstellungen von einem Pferd, nur passende Angebote anzeigt und alle unpassenden Inserate automatisch aussortiert.

Von der Fellfarbe, dem Stockmaß, den verschiedenen Pferderassen über den Ausbildungsstand und das Alter bis hin zum Standort des Pferdes und dessen Preis – alle wichtigen Eigenschafen, die beim Pferdekauf eine Rolle spielen, können in der Filterfunktion von ehorses angegeben werden. 

Schwarzwälder Fuchs im Steckbrief

Historie und Zucht

Nachweislich wurde der Schwarzwälder Fuchs bereits im Mittelalter gezüchtet. Belegt werden kann das durch Aufzeichnungen, die in Klöstern schon zu Beginn des 15. Jahrhunderts gemacht wurden. Zu dieser Zeit war noch vom „Wäldlerpferd“ die Rede. Das Schwarzwälder Kaltblur wurde vor allem von Bauern gezüchtet und ist eng verwandt mit den Norikern, einer österreichischen Pferderasse aus dem Raum Salzburg. Das Stutbuch für den Schwarzwälder Fuchs existiert bereits seit dem Jahr 1896. Zu dieser Zeit entstand auch die Schwarzwälder Pferdezuchtgenossenschaft, die im Jahre 1936 dem Badischen Pferdestammbuch eingegliedert wurde.

Nach 1945 standen 1.234 Stuten im Stutbuch des Schwarzwälder Fuchses. Nach dem Zweiten Weltkrieg brach aber die Zeit des Rückgangs der deutschen Kaltblüter an, da die Pferde für die Arbeit durch die zunehmende Motorisierung nicht mehr gebraucht wurden. Die Anzahl der Zuchtstuten erreichte im Jahr 1977 ihren Tiefpunkt, als nur noch 159 Stuten im Stutbuch eingetragen waren. Zudem blieben von den ursprünglichen neun Hengstlinien nur noch zwei übrig.

Bereits im Jahr 1880 war die Existenz der Rasse zum ersten Mal gefährdet. Zu dieser Zeit gab es ein neues Körgesetz. Der Schwarzwälder Fuchs sollte durch Einkreuzung ausländischer Kaltblüter verändert werden. Dieser Versuch stieß allerdings auf den Widerstand der Bauern, die weiterhin auch nicht mehr zugelassene Hengste zur Zucht verwendeten. So trugen die Bauern zur Erhaltung der Rasse bei, denn die Tiere aus den Kreuzungen waren für den Arbeitseinsatz nicht mehr zu gebrauchen, da sie die harten Bedingungen des Schwarzwaldes nur schlecht aushielten. Eine der wenigen Ausnahmen bei denen eine Kreuzung glückte, war der Ardenner Hengst Marquis, der Anfang 1900 lebte und bis heute in vielen Stammbäumen zu finden ist.

Da in den letzten Jahren reinrassige Stuten immer seltener geworden sind, mussten erneut andere Pferderassen eingekreuzt werden, um den Genpool zu sichern. Dazu wurden vor allem Pferde der Rassen Noriker und Freiberger verwendet, die dem Schwarzwälder Fuchs sowohl im Körperbau ähnlich sind, als auch das Leben in kargen Bergregionen gewöhnt sind. So konnten wieder neue Linien entstehen. Viele Deckhengste sind heute im Gestüt Marbach zu finden.

Eignung der Schwarzwälder Füchse

Der Schwarzwälder Fuchs ist ein sehr altes Arbeitspferd, das früher vor allem in der Landwirtschaft, im Transport und bei der Waldarbeit verwendet wurde. Da die Verwendung dieser liebenswerten Pferde in Zeiten von Maschinen selten geworden ist, ist der Schwarzwälder Fuchs mittlerweile vor allem zu einem beliebten Freizeitpferd geworden. Wer einen Schwarzwälder Fuchs kaufen möchte, könnte sich mit der Suche nach einem geeigneten Verkaufspferd etwas schwer tun, denn die Rasse ist vom Aussterben bedroht.

Aussehen und Erscheinungsbild der Pferderasse

Normalerweise sind die Vertreter der Rasse Füchse oder Dunkelfüchse, die eine charakteristische helle Mähne haben. Manchmal kommt der Schwarzwälder auch als Brauner vor, sehr selten nur als Schimmel oder Rappe. Allerdings sind genetisch gesehen auch die Vertreter der Rasse mit einem dunkleren Fell Füchse. Meistens tragen die Pferde weiße Abzeichen. Im Stockmaß liegen sie zwischen 148 und 160 cm. In den letzten Jahren sind Schwarzwälder etwas größer gezüchtet worden, damit sich ihre Eigenschaften als Reitpferde verbessern. Sie besitzen einen kurzen und markanten, trockenen Kopf, einen starken Hals, der in eine schräge Schulter übergeht und eine breite Kruppe. Der Rücken ist kurz, die Beine trocken, die Gelenke sind kräftig, die Hufe hart und widerstandsfähig. Der insgesamt etwas leichtere Kaltblüter trägt nur wenig Fesselbehang.

Charakter des Schwarzwälder Fuchses

In seinem Charakter ist der Schwarzwälder Fuchs sehr gutmütig und vor allem genügsam. Die Pferde mussten sich an die rauen Bedingungen des Schwarzwaldes schon immer anpassen. In ihrer Heimat waren sie mit einem eingeschränkten Angebot an Futter und mit rauen Wintern konfrontiert. Aus diesem Grund haben sie auch eine hohe Langlebigkeit entwickelt und sind gesundheitlich und körperlich robust. Die Tiere sind lebhaft, äußerst liebenswert und einfach zur Arbeit zu motivieren. Es verwundert daher nicht, dass immer mehr Menschen einen Schwarzwälder Fuchs kaufen und als Familienpferd halten möchten.
 

Schwarzwälder Fuchs kaufen und verkaufen - Das ist zu beachten

Wer einen Schwarzwälder Fuchs kaufen möchte, sollte sich zunächst einmal überlegen, welche Ziel er oder sie mit dem Pferd verfolgt. Auch die Vorstellungen zum Alter und Ausbildungsstand (im Sinne einer altersentsprechenden, schonenden Ausbildung müssen diese beiden Kriterien immer gemeinsam betrachtet werden), dem Geschlecht, der Abstammung und weiteren Faktoren müssen in die Überlegungen mit einfließen. Diese Anforderungen bilden den Grundstein für die Pferdesuche. Dann kommt das Budget hinzu. Welchen Preis kann man als Käufer zahlen, wie flexibel ist man finanziell? Selbstverständlich müssen die Anforderungen an das Pferd und das zur Verfügung stehende Budget miteinander vereinbar sein.

Wer sich nicht sicher ist, ob die Anforderungen und die Preisvorstellung zueinander passen, kann sich von einem erfahrenen Reiter, Trainer oder Tierarzt beraten lassen. Oftmals bieten auch Verkaufsställe, Landgestüte o.ä. entsprechende Beratungen an.
 

Inserat einstellen auf ehorses

Auf ehorses sind für alle Verkäufer die ersten beiden Inserate pro Jahr kostenlos. Erst ab dem dritten zu verkaufenden Pferd werden 19,99€ fällig.  Um die Sichtbarkeit und die Reichweite und damit auch die Chancen auf einen erfolgreichen Verkauf zu erhöhen, können verschiedene Veredelungen hinzugebucht werden.

Für Anbieter, die jährlich besonders viele Pferde verkaufen, lohnt sich ehorses Premium. Dabei werden alle Inserate automatisch mit einem Veredlungs-Status versehen und entsprechend beworben. Für einen festen monatlichen Betrag können dann unbegrenzt viele Inserate erstellt werden.

Häufige Fragen

Was kostet ein Schwarzwälder Fuchs?

Wer einen Schwarzwälder Fuchs kaufen möchte, muss mit Preisen ab etwa 8.000 Euro rechnen. Fohlen und Jährlinge sind bereits für wenige hundert Euro zu haben. Allerdings ist das Angebot an Verkaufspferden gering, da der Schwarzwälder Fuchs vom Aussterben bedroht ist.

Wie schwer wird ein Schwarzwälder Fuchs?

Der Schwarzwälder Fuchs ist für ein Kaltblut eher leicht und kann zwischen etwa 500 und 700 kg schwer werden.

Wie alt wird ein Schwarzwälder Fuchs?

Da der Schwarzwälder Fuchs eine sehr zähe Pferderasse ist, kann er bei guter Pflege leicht 25 bis 30 Jahre alt werden.

Woher kommen Schwarzwälder Pferde?

In St. Märgen im Schwarzwald, der Heimat des Schwarzwälder Fuchses, wurde der erste Zuchtverband für die Rasse gegründet. Deshalb werden die Pferde auch St. Märgener genannt.


Mehr über den Schwarzwälder Fuchs erfahren im ehorses Magazin
i