Heute Neu: 367 | verkauft: 796
c
k

Altmärkisches Kaltblut kaufen und verkaufen

Mehr lesen b
0 Treffer
Altmärkisches Kaltblut
H
Suche speichern


Nie wieder Pferdeinserate verpassen!
Mit Ihrem persönlichen eMail-Suchauftrag informieren wir Sie regelmäßig über neue Pferdeinserate die Ihren Suchkriterien entsprechen.
H
Sortieren nach
Datum absteigend b
eDatum absteigendbDatum aufsteigendePreis aufsteigendbPreis absteigendeRasse aufsteigendbRasse absteigendeAlter aufsteigendbAlter absteigendeStockmaß aufsteigendbStockmaß absteigend
s Nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Speichern Sie die Suche und wir senden Ihnen eine Email, sobald wir etwas für Sie finden.
Suche speichern
Gefunden werden, statt selber suchen
Mit Ihrem persönlichen Pferdegesuch zum Traumpferd.
Gesuch aufgeben
Finden lassen
  • j beschreiben Sie sich und Ihre Wünsche
  • j erhalten Sie Angebote direkt von geprüften Verkäufern
  • j sofort online, Laufzeit 90 Tage
nur 14,99 € 4,99 €
Jetzt Gesuch aufgeben
H



Altmärkisches Kaltblut (0)

Mehrfachauswahl
Suche weiter eingrenzen

Das Altmärkisches Kaltblut ist ein mittelgroßes Kaltblut mit einem besonders menschenbezogenen und ruhigen Charakter. Die kräftigen Pferde lassen sich sehr gut lenken und werden daher gerne für Auftritte und Kutschfahrten genutzt. Das Altmärkisches Kaltblut stammt ursprünglich aus Belgien und wird heute in vielen Ländern und auch in Deutschland gezüchtet. Wer ein Altmärkisches Kaltblut kaufen oder verkaufen möchte, wird auf ehorses schnell fündig. Der Online-Pferdemarkt bietet Informationen zu jeder Pferderasse an und hat ein sehr großes Forum für Käufer und Verkäufer von Pferden.

Altmärkisches Kaltblut kaufen und verkaufen bei ehorses

ehorses ist der größte Pferdemarkt im Onlinebereich und bietet nicht nur eine ausführliche Informationsplattform zu den verschiedenen Pferderassen und deren Haltung, sondern auch einen großen Marktplatz mit tausenden von Inseraten. Hier suchen viele Menschen nach ihrem Traumpferd und Privatpersonen und Händler bieten verschiedene Pferderassen aus der ganzen Welt zum Verkauf an.

Um den Überblick auf ehorses zu behalten und schnell das passende Inserat zu finden, gibt es die umfangreiche Filterfunktion, die nach Schlagwörtern innerhalb der Inserate und Artikel sucht. Deshalb ist es wichtig, dass jedes Inserat vollständig ist und die wichtigsten Angaben zum Pferd beinhaltet. So sollte immer der Ort an dem das Pferd untergebracht ist zu finden sein, zusammen mit der Postleitzahl und dem Bundesland. Zudem sollte das Geschlecht des Pferdes, das Alter, das Stockmaß und der Ausbildungsstand immer in dem Inserat zu sehen sein, den die Nutzer können gezielt nach all diesen Punkten suchen. Natürlich sollte auch der Preis und die Farbe des Felles nicht fehlen.

Altmärkisches Kaltblut im Steckbrief

Historie und Zucht des Altmärkisches Kaltblut

Das Altmärkisches Kaltblut stammt aus Belgien, hier liegt der Ursprung der kräftigen Pferderasse. Die Anfänge der Rasse lassen sich bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts zurückverfolgen. In dieser Zeit wurden in Belgien verschiedene Kaltblutrassen miteinander gekreuzt, um eine neue umgängliche und mittelgroße Rasse zu schaffen. Hierfür wurden Shire Horse, Belgiern und Percherons miteinander gekreuzt, um die neue Pferderasse mit den besten Eigenschaften der Ausgangsrassen zu schaffen. Bereits kurze Zeit nach der Gründung der Rasse wurde das Hauptzuchtgebiet in die Provinz Sachsen verlagert, neben Sachsen gab es noch weitere zwei große Zuchtgebiete für die Kaltblüter.

Ein einflussreiches und wegbereitendes Gestüt für das Altmärkische Kaltblut ist das im Jahr 1891 gegründete Landgestüt Kreuz in Halle (Saale). Ein weiterer bekannter Züchter, der die Rasse des Altmärkischen Kaltblutes sehr geprägt hat, ist Werner Thiele dessen Zucht in Ringfurth an der Elbe war. Er war der Züchter, der die erste Hengsthaltergenossenschaft für die Rasse gründete. Zu diesen Hengsten gehörten: Albion II d´Haubrouge 1100, Gaulois du Monaceau 888 und einige andere. Während des Zweiten Weltkrieges mussten viele Gestüte schließen und die Rasse war sehr bedroht. Einzig in Sachsen-Anhalt könnten die Züchter und Freunde der Rasse einige Zuchttiere retten und auch nach 1945 weiterzüchten. Der Bestand konnte sich erholen. Dennoch gehört die Rasse des Altmärkisches Kaltbluts zu den selteneren Pferderassen. So gibt es aktuell etwa 120 Stuten und 20 Hengste.

Eignung des Altmärkisches Kaltblut

Die Eignung des Altmärkischen Kaltbluts liegt wie bei den meisten Kaltblutrassen vor allem bei der Arbeit mit schweren Lasten und der Arbeit auf dem Feld. Sie haben früher den Flug durchs Feld sowie die Kutsche und die Bauernfahrzeuge gezogen. Daduch dass die Rasse sehr menschenbezogen ist und ein starkes Nervenkostüm haben, werden sie sehr oft als Kutschpferde eingesetzt und treten bei Feiern und Festen auf. In den letzten Jahren werden sie auch vermehrt als Reitpferde und Freizeitpferde genutzt.

Aussehen und Erscheinungsbild des Altmärkischen Kaltblut

Das Aussehen des Altmärkischen Kaltblutes ist typisch für ein mittelgroßes Kaltblut. Der Kopf des Pferdes zeigt ein gerades Profil aus und sollte sehr ausdrucksstark und aufmerksam sein. Der Hals der Pferde ist kräftig und eher kurz. Der Körperbau zeigt eine gut ausgeprägte Muskulatur, wobei die Extremitäten trocken sind. Das Stockmaß des Altmärkischen Kaltblutes liegt zwischen 158 und 165 cm. Als Fellfarben sind im Standard Braune, Füchse, Rapp-, Braun- und Fuchsschimmel erlaubt.

Charakter des Altmärkisches Kaltblut

Das Altmärkische Kaltblut gilt als sehr ruhiges und nervenstarkes Pferd. Bei der Arbeit kann das Kaltblut seine Kraft und Energie zeigen, wobei es seinen Körper bestens unter Kontrolle hat und seine Kräfte gezielt einsetzen kann. Menschen gegenüber ist das Kaltblut sehr aufgeschlossen und lässt such gut lenken. Dadurch sind die Vierbeiner auch geschätzte Reitpferde, die einen guten Schritt haben und auch im Trab überzeugen.

Altmärkisches Kaltblut kaufen und verkaufen - Das ist zu beachten

Wer ein Altmärkisches Kaltblut kaufen oder verkaufen möchte, sollte sich zunächst eingehend mit der Rasse befassen. Denn der Preis für ein Pferd hängt von verschiedenen Eigenschaften ab, die je nach Tier unterschiedlich sind, daher gibt es auch hohe Schwankungen des Preises innerhalb der Rasse. Der Preis der Kaltblüter setzt sich in der Regel aus folgenden Aspekten zusammen: Besonders wichtig ist das Alter des Tieres, der Ausbildungsstand und die Abstammung. Es spielen allerdings auch die Ankaufsuntersuchung und die Eignung des Kaltblüters eine Rolle. Mit all diesen Aspekten kann ein fairer Preis ermittelt werden. Jeder Käufer sollte sich zudem Gedanken über sein eigenes Können machen und realistisch an die Suche nach dem passenden Pferd herangehen.

Inserat einstellen auf ehorses

Wer bei ehorses ein Pferd inserieren möchte, kann dies mit wenigen Klicks tun. Das Inserat ist kostenlos und durch die gute Filterfunktion wird sicherlich bald ein interessierter Käufer Kontakt aufnehmen. Grundsätzlich ist das Einstellen einer Erstanzeige immer kostenlos, ebenso wie das Einstellen von zwei Anzeigen pro Jahr. 

Wer mehrere Pferde bei ehorses einstellen möchte, muss einige Dinge beachten. Denn für Pferdeverkäufer, die die Tiere im großen Stil verkaufen, gibt es die ehorses Premium Tarife. Dabei werden alle Inserate – je nach gewähltem Tarif – im verkaufsfördernden Status eingestellt. Zusätzlich können unbegrenzt viele Pferde eingestellt werden. Dafür wird ein fester monatlicher Betrag fällig. Im ehorses Premium Plus Tarif gibt es außerdem einen kostenlosen Einstellservice, der dem Verkäufer den Großteil der Arbeit abnimmt.

Häufige Fragen und Antworten

Hier beantworten wir Dir die häufigsten Fragen zum Altmärkischen Kaltblut.

Was kostet ein Altmärkisches Kaltblut?

Im Durchschnitt liegt der Preis für ein Altmärkisches Kaltblut bei 10000 Euro. Wobei der Preis auch sehr deutlich schwanken kann, je nachdem welche Voraussetzungen das jeweilige Pferd mit sich bringt.

Wie alt wird ein Altmärkisches Kaltblut?

Ein Altmärkisches Kaltblut wird zwischen 18 und 20 Jahre alt. Dabei hängt das Alter sehr stark von der Haltung, der Pflege und der Gesundheit des Tieres ab.

Wie groß wird ein Altmärkisches Kaltblut?

Das Altmärkisches Kaltblut wird zwischen 158 und 165 cm groß und ist somit ein mittelgroßes Kaltblut.


Mehr über das Altmärkische Kaltblut erfahren im ehorses Magazin
i
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "FAQPage", "mainEntity": [{ "@type": "Question", "name": "Was kostet ein Altmärkisches Kaltblut?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Im Durchschnitt liegt der Preis für ein Altmärkisches Kaltblut bei 10000 Euro. Wobei der Preis auch sehr deutlich schwanken kann, je nachdem welche Voraussetzungen das jeweilige Pferd mit sich bringt. Jetzt mehr erfahren ▶" } },{ "@type": "Question", "name": "Wie alt wird ein Altmärkisches Kaltblut?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Ein Altmärkisches Kaltblut wird zwischen 18 und 20 Jahre alt. Dabei hängt das Alter sehr stark von der Haltung, der Pflege und der Gesundheit des Tieres ab. Jetzt mehr erfahren ▶" } },{ "@type": "Question", "name": "Wie groß wird ein Altmärkisches Kaltblut?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": "Das Altmärkisches Kaltblut wird zwischen 158 und 165 cm groß und ist somit ein mittelgroßes Kaltblut. Jetzt mehr erfahren ▶" } }] }