Hundemarkt
Heute Neu: 261 | verkauft: 211
c
k
Image Arasier kaufen und verkaufen

Arasier kaufen und verkaufen

Arasier sind eine relativ neue Pferderasse, die sich mit großer Leistungsbereitschaft auszeichnet. Es handelt sich um eine Kreuzung zwischen einem Achal-Tekkiner Hengst und einer Vollblutaraberstute. Arasier gibt es in unterschiedlichen Fellfarben. Mit ihrer Größe von rund 160 Zentimetern eigenen sie sich perfekt für jede Disziplin. Die Rasse geht erfolgreich im Distanz-, Spring- und Dressursport.

Mehr lesen b
0 Treffer
Arasier
H
Suche speichern


Nie wieder Pferdeinserate verpassen!
Mit Ihrem persönlichen eMail-Suchauftrag informieren wir Sie regelmäßig über neue Pferdeinserate die Ihren Suchkriterien entsprechen.
H
Sortieren nach
Datum absteigend b
eDatum absteigendbDatum aufsteigendePreis aufsteigendbPreis absteigendeRasse aufsteigendbRasse absteigendeAlter aufsteigendbAlter absteigendeStockmaß aufsteigendbStockmaß absteigend
s Nichts gefunden? Jetzt Suche speichern!
Speichern Sie die Suche und wir senden Ihnen eine Email, sobald wir etwas für Sie finden.
Suche speichern
Gefunden werden, statt selber suchen
Mit Ihrem persönlichen Pferdegesuch zum Traumpferd.
Gesuch aufgeben
Finden lassen
  • j beschreiben Sie sich und Ihre Wünsche
  • j erhalten Sie Angebote direkt von geprüften Verkäufern
  • j sofort online, Laufzeit 90 Tage
nur 14,99 € 0,00 €
Jetzt Gesuch aufgeben
H



1.
2.
3.
Suche weiter eingrenzen

Herkunft und Zuchtgeschichte von Arasiern

Beide Elternteile des Arasiers blicken auf eine lange Tradition zurück: Der Legende nach geht die Vollblutaraberzucht auf das 7. Jahrhundert zurück als der Prophet Mohammed mit vielen Begleitern von Mekka nach Medina unterwegs war. Bei einer Rast stürmten angeblich die erschöpften Pferde davon, Mohammed rief sie zurück und baute auf 5 folgsamen Stuten seine Zucht auf. Während der Türkenbelagerungen im 16. und 17. Jahrhundert gelangten die schnellen und ausdauernden Tiere nach Europa. Noch weiter lässt sich die Geschichte von Achal-Tekkinern zurückverfolgen. Sie lebten vor 3.000 Jahren in den weiten Steppen Turkmenistans und halfen Hirten beim Hüten der Tiere. Der Verband der Züchter und Freunde des Arabischen Pferdes (VZAP) und der Zuchtverband für Sportpferde Arabischer Abstammung (ZSAA) führen den Arasier unter der Sektion Arabisch Partbret- Typ Spezial. Vorreiter der Arasier Zucht in Deutschland sind Urte und Jost Appel, die auf ihrem Gestüt Classic Performance in Solms erstmals die beiden Rassen kreuzten. Das erste Fohlen der neuen Rasse erblickte im Jahr 2006 das Licht der Welt, drei weitere folgten im Jahr darauf.

Arasier - Besonderheiten

Der Arasier wird nicht anhand optischer Kriterien, sondern aufgrund von Leistungskriterien gezüchtet. Für die Zucht sind nur spezielle Tiere zugelassen. Der Achal-Tekkiner muss zumindest zur Hälfte reinrassiges Achal-Tekkiner-Blut aufweisen. Seine Vorfahren müssen zumindest teilweise im russischen Ursprungszuchtbuch eingetragen sein oder die Kriterien für eine Eintragung erfüllen. Ebenfalls zu 50 Prozent muss der Araberanteil des anderen Elternteils betragen. Laut Kriterien der ZSAA dürfen für die Zucht Vollblut- oder Anglo-Araber sowie Arabisch-Partbred verwendet werden. Der Arasier vereint die positiven Eigenschaften beider Rassen: Vom Vollblutaraber erbt er die unvergleichliche Ausdauer und die rasche Regenerationsfähigkeit. Auch das edle Erscheinungsbild stammt von dieser Rasse. Das menschenbezogene und freundliche Wesen und die beachtliche Galoppade zeichnen den Achal-Tekkiner aus. Die gute Kondition macht den Arasier zum perfekten Sportpferd für das Distanzreiten. Er meistert auch die Anforderungen der höchsten Klassen mit Strecken über 160 Kilometer mit Bravour. Doch auch im Spring- und Dressursport machen die anmutigen und treuen Tiere eine gute Figur. Sie zeichnen sich außerdem durch mit ihrem edlen Aussehen aus: Viele tragen das Metallic-Gen in sich, das dem Fellkleid einen feinen Goldschimmer verleiht. Sonderfarben sind in der Zucht ausdrücklich erwünscht. Arasier überzeugen mit einem ehrlichen Interieur und ihrem auffallenden Erscheinungsbild. Da die Elterntiere mit Bedacht ausgewählt werden und nur robuste und ausdauernde Tiere für die Zucht zugelassen sind, bleiben Arasier in der Regel bis in das hohe Alter gesund.

Bekannte Arasier - Welche Pferde waren besonders bekannt?

Der Arasier Wallach Eurowings geht seit Jahren erfolgreich im Distanzsport. Er hat sich für internationale Distanzritte qualifiziert. Wie vielseitig Arasier einsetzbar sind, beweist Eurovision A. Der schicke Palomino nahm bereits unzählige Male erfolgreich an Springturnieren teil.

i