Heute Neu: 305 | verkauft: 735
c
Westfale Hengst Brauner
1 Video
+2 Bilder

Cashmere - der Kronprinz

Inseratstyp: Deckhengste
Inserats-ID: 2675992
Einstelldatum: 11.08.2021
Inseratsaufrufe: 672
Inserat gemerkt: 6
900 € (Decktaxe)
Merken
Drucken
r Beanstanden

Weitere Informationen



Die Ursprünge der westfälischen Zucht liegen in der Gründung des Landesgestütes in Warendorf im Jahr 1826, der Zuchtverband selbst wurde im Jahr 1904 gegründet. Bis Ende des zweiten Weltkrieges wurden dort hauptsächlich schwerere Arbeitspferde gezüchtet, die von den Bauern vorwiegend vor der Kutsche ... Mehr zur Pferderasse Westfale

Cashmere - der Kronprinz


Westfale
Warmblut
Hengst
6 Jahre
168 cm
Brauner
Springen
Westfälisches Pferdestammbuch e.V.
Frischsamen

Beschreibung

Deutsch
  • Italienisch
  • Polnisch
  • Schwedisch
  • Englisch
  • nl-BE
  • Spanisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Russisch
Er ist der amtierende Vize-Bundeschampion der fünfjährigen Springpferde und „Sieger der Herzen“: Traumhafte Runden, die mit Noten bis zu 9,5 bedacht wurden, bescherten Cashmere im August 2020 in Warendorf den jüngsten Coup seiner glänzenden Karriere. Damit bleibt Cashmere, schon immer ein echter „Überflieger“, seiner Linie treu.

Cashmere nimmt in den Herzen aller Mitarbeiter des Gut Neuenhof seit jeher einen besonderen Platz ein. Wenige Stunden nach seiner Geburt im Jahr 2015 verstarb die Mutterstute Novice – doch die benachbarte Stute Labelle „adoptierte“ Cashmere kurzerhand. Nur wenige Jahre später begann der kometenhafte Aufstieg des quirligen Braunen: Reserve-Siegerhengst bei der Westfalen-Körung 2017, HLP-Sporttest I in Verden mit der Endnote 8,65, schließlich umjubelter Vize-Bundeschampion. Hinzu kommt Cashmeres besondere Doppel-Veranlagung: So platzierte er sich bislang nicht nur mehrere Male in Reitpferdeprüfungen, sondern wurde beim 14-Tage-Test in Neustadt/Dosse auch mit der Note 8,14 für die Dressurveranlagung belohnt. Ein Multitalent!

Bestes holsteinisches Blut: Cashmere entspringt dem Holsteiner Stamm 1094, der bisher 20 gekörte Söhne hervorbrachte. Diesen über Generationen abgesicherten Stamm führen nun seine Nachkommen mit ihrerseits beträchtlichen Erfolgen weiter: Bei seinen ersten Fohlenjahrgängen präsentierten sich alle Fohlen mit sehr guten Grundgangarten und wurden vielfach prämiert.

Eigenleistung:
Mit Cashmere kommt der strahlende Reserve-Siegerhengst der Westfalen-Körung 2017 zum Einsatz. Er ist ein Multitalent der allerbesten Sorte, der einen hervorragenden Körperbau mit höchsten sportlichen Attributen verbindet.

Drei Grundgangarten für höchste Ansprüche und Springen in absoluter Ausnahmegüte hinsichtlich Technik, Bascule und Vermögen prädestinieren zum absoluten Doppeltalent, welches er 2018 mit mehreren vorderen Platzierungen in Reitpferdeprüfungen und einem geradezu überragenden 14-Tage-Test in Neustadt (Dosse) unter Beweis gestellt hat: Gesamtnote 8,33 bei einer Dressurveranlagung von 8,14 und Springnote 8,43 – das gibt es in heutiger Zeit nur ganz selten! Den HLP-Sporttest I in Verden absolvierte er 2019 mit der springbetonten Endnote 8,65 (Rittigkeit 8,80).

Cashmere steht zwecks weiterer sportlicher Förderung im Stall Bitter/Kutscher in Bad Essen. 2019 war er siegreich in Springpferdeprüfungen unter Christopher Kläsener. Saisonziel für 2020 ist das Bundeschampionat.

Abstammung:
Der Vater Cristallo I hat selbst außergewöhnliche Vielseitigkeit bewiesen. Die Mutter Novice brachte zuvor mit Caretino den gekörten und bundeschampionatserfolgreichen Sohn Carento, der sich seinerseits mit dem Bundeschampion Caressini ein Denkmal zu setzen vermochte, ferner Carentos Vollschwester, die Bundeschampionats-Fünfte Gut Neuenhof’s Cantate, und als Vollgeschwister zu Cashmere die S-erfolgreiche Capriole 38 sowie die westfälische Spring-Siegerstute Cristalies, die ihrerseits den Vize-Westfalenchampion Gut Neuenhof Columbo lieferte. Novice’s Vollschwestern Kamanjola und Mordela wurden ebenfalls Hengstmütter und brachten die gekörten Söhne Coco Jambo (PB Oldbg.) bzw. Le Champ Ask (Körsieger 2008). Hohe Fruchtbarkeit ist in dieser Stutenfamilie nachhaltig verankert: Deren gemeinsame Mutter Bordela brachte 13 Fohlen, von denen sieben in Klaase S platziert waren.

Der HLP-siegreiche Muttervater Contender war einer der bewährtesten Vererber bundesweit: Zu seinen Nachkommen gehören 127 gekörte Söhne und 427 S-erfolgreiche Sportpferde. Contenders Nachkommen-Gewinnsumme durchbrach inzwischen die sagenhafte 10-Millionen-Euro-Marke. Mit Lorenz, Cor de la Bryère, Rigoletto und Attila stehen vier Halbbluthengste in direkter Folge im fallenden Stamm, was den hohen Adel dieser Linie kennzeichnet.

Cashmere entspringt dem Holsteiner Stamm 1094, der bisher 20 gekörte Hengste hervorbrachte, u. a. Beethoven (CZE), Carambole (NED), Chromat (PB Hess.), Cornet de Lux (PB Hann.), Feldjunge (PB SAnh.), Lacado (USA), Latano I (BEL), Latano II (USA), Niarchos (Holst. Verb.) und Quick Fire (PB Holst., internat. SPR erf. m. Markus Brinkmann).

Nachkommen:
Der erste Fohlenjahrgang hat höchste Erwartungen übertroffen: Moderne Fohlen, sehr vital und doch menschenbezogen, mit drei sehr guten Grundgangarten. Sie waren vielfach prämiert und standen auf Fohlenschauen mehrfach ganz vorne. Ein Sohn (M. v. Cefalo) holte Bronze beim Deutschen Fohlenchampionat in Lienen und rangierte an elfter Stelle der besten Hengstfohlen Deutschlands.

Abstammung

Standort

52385 Nideggen
Deutschland


Anbieter

Hengststation Gut Neuenhof KG
E
52385 Nideggen
Deutschland
Wir sprechen:
 
 

Kontakt zum Anbieter aufnehmen

* Diese Felder müssen ausgefüllt werden


Nachricht senden

Weitere Inserate des Anbieters

Senden via
9 n r
Hengststation Gut Neuenhof KG
E
52385 Nideggen
Deutschland
i