Startseite » Erfahrungen mit dem marstall Gastro-Müsli

Erfahrungen mit dem marstall Gastro-Müsli

von Michael Möller
0 Kommentar

Anzeige: Unsere Tester haben das marstall Gastro-Müsli im Langzeit-Test einmal genauer unter die Lupe genommen.

Jeder Reiter wird sich mit dieser Problematik mit Sicherheit einmal in seinem „Reiterleben“ auseinandersetzen müssen: Magenprobleme beim Pferd.Und genau hier kann man schon sehr gut in puncto Fütterung vorbeugen. Das marstall Gastro-Müsli  auf die Fütterung von magenempfindlichen Pferden ausgerichtet. Durch einen hohen Strukturgehalt, den Verzicht auf Melasse und die Beigabe von weiteren wichtigen Inhaltsstoffen, ist das Futter genau auf die Bedürfnisse abgestimmt.Nach vier von acht Wochen ziehen unsere Tester das erste Resümee:

Mein Pferd und ich testen das Gastro Müsli von Marstall nun seit 4 Wochen. Als es ankam und ich den Sack aufgemacht habe war ich sofort begeistert von der Qualität. Es ist strukturreicher als die typischen Müslis.Ich hatte mit Marstall ausgemacht, dass mein Pferd täglich 2 Kilo bekommt, da er durch die Magengeschwüre leider ziemlich stark Fett und Muskeln abgebaut hatte.Mein Pferd ist ein sehr mäkeliger Fresser und wenn ihn ein Futter nicht schmeckt lässt er es einfach liegen und geht. Wir haben das Müsli über eine Woche eingeschlichen und seitdem isst er es mit großer Begeisterung. Es lässt sich auch sehr gut einweichen.Ich habe das Gefühl, dass er langsamer frisst, weil er mehr kauen muss.Seitdem wir das Gastro-Müsli füttern konnte ich seinen Magenschutz langsam reduzieren und ich denke in den nächsten Wochen kann ich es komplett absetzen.Mein Zwischenfazit ist, dass wenn man ein Müsli sucht um sein Pferd bei Magenproblemen zu unterstützen beim Gastro Müsli richtig ist.

Wir haben innerhalb einer Woche das Futter umgestellt. Sunny frisst das Futter sehr gut. Vom Fressverhalten hat sich nichts verändert, er war aber noch nie der Schlinger.Vom Wohlbefinden muss ich sagen, das wir das Gefühl haben, dass er vom Magen her etwas beruhigt ist, das merken wir beim Satteln, er ist sehr entspannter geworden.Wir sind bis jetzt sehr zufrieden.

Ich darf das marstall Gastro-Müsli mit meinem 6jährigen Württemberger Wallach testen. Aufgrund verschiedener Symptome wurde Anfang Juli tierärztlich eine Magenproblematik diagnostiziert. Parallel zur Medikation erfolgte die Umstellung auf getreidefreies Futter. Da kam der marstall Produkttest genau richtig.Vom marstall-Team wurde für mein Pferd eine Ration von 2,5-3kg/Tag berechnet. Es wird in 3 Portionen pro Tag verfüttert. Zusätzlich bekommt er 30g Mineralfutter (marstall Force) pro Tag.Das Futter hat eine sehr weiche Konsistenz, durch die beigefügten Fasern wird das Pferd dennoch zum Kauen angeregt.Mein Pferd ist der Typ „Allesfresser“ und ist bei Futter in der Regel nicht sehr wählerisch. Daher war es keine Überraschung dass er das marstall-Gastro Müsli gut angenommen hat und problemlos frisst. Jedoch hat die berechnete Futterration ein sehr hohes Volumen, sodass er seine Portionen meist nicht auf Anhieb leer frisst.Grundsätzlich macht er einen fitten und zufriedenen Eindruck. Seine Oberlinie wirkt entspannter und er bewegt sich lockerer und weniger klemmig.Ich freue mich darüber das Futter testen zu dürfen und bin auf die weitere Entwicklung gespannt.

Der erste Eindruck war echt toll! Das Müsli roch super, es fühlte sich gut an und sieht sehr hochwertig aus.Mein Pferd ist sehr kritisch was Futter angeht, doch dieses fand er direkt interessant und hat es auch direkt gefressen. Das Einzige was mir aufgefallen ist, ist das es teilweise sehr pulverig war und am Ende ein letzter Rest drin geblieben ist der nur noch aus Staub bestand, deshalb gebe ich immer etwas Wasser oder Öl hinzu, welches den „staubigen“ Teil etwas bindet.Was mir aufgefallen ist, dass er etwas mehr pupst seit dem er das Futter bekommt, was jetzt aber nicht schlimm oder sehr extrem ist.Das Fressverhalten hat sich nicht wirklich verändert.

Ich bin mehr als begeistert und habe inzwischen sogar noch 2 meiner Pferde auf das marstall Gastro umgestellt (natürlich auf meine Kosten – ich hab gleich eine Riesenbestellung aufgegeben, damit mein Vorrat immer gefüllt ist).Mein Háfeti, der sehr oft an Magengeschwüren litt und eigentlich dauerhaft Mangenprobleme hatte ist mein Testkandidat für diesen Futtertest.Ab Tag 1 konnte ich beobachten, dass er sein marstall Gastro viel lieber gefressen hat als sein bisheriges Müsli, sonst war er immer super mäkelig und hat sein Futter sozusagen irgendwie „aussortiert“ und nur bestimmte Bestandteile davon gefressen. Das Gastro jedoch verputzt er im wahrsten Sinne des Wortes.Auch sein Fressverhalten, was die Heufütterung betrifft hat sich verändert, er geht viel schneller zu seinem Futterplatz und lässt sich nicht mehr so leicht ablenken, wenn er frisst. Sonst war er immer sehr ablenkt und hat sofort aufgehört zu fressen.Zum Äußeren kann ich aktuell nur sagen, dass mein Háfeti sich wirklich zum Positiven verändert hat, er hat eine schöne Figur bekommen, sonst war er immer sehr dünn und hätte mehr Gewicht haben dürfen. Für seinen aktuellen Trainingsstand sieht er sehr gut aus, ich bin mehr als zufrieden!Die Rittigkeit hat sich seit Fütterungsumstellung auch zum Vorteil verändert, Háfeti ist viel williger, was das Arbeiten und das Vorwärtslaufen angeht und ist auch viel konzentrierter bei der Arbeit als vorher.Insgesamt bewerte ich das marstall Gastro zum heutigen Tag einfach mit einem „WOW“.Ich würde ein magenempfindliches Pferd jederzeit auf das marstall Gastro umstellen, meine Erwartungen von diesem Futter wurden einfach nur übertroffen.Ich bin sehr froh, dass ich als Produkttester ausgewählt wurde, denn ohne diesen Test wäre ich wohl nie auf das marstall Gastro gekommen.Liebe GrüßeLoreen

In Sachen Akzeptanz, Wohlbefinden und Fressverhalten konnte das marstall Gastro-Müsli in der ersten Testphase schon voll überzeugen.Du möchtest Dich selbst über das Futter informieren?

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.