Startseite » Erfahrungen mit den RidersChoice Schabracken

Erfahrungen mit den RidersChoice Schabracken

von Michael Möller
0 Kommentar

Anzeige: Sechs Produkttester haben die neuen RidersChoice Schabracken einem Langzeittest unterzogen.

Insgesamt vier Wochen waren die Schabracken im Dauereinsatz und wurden bei Wind, Wetter und vor allem Schweiß einer Bewährungsprobe unterzogen. Dabei stand nicht nur das Design im Vordergrund, sondern vor allem auch Dinge wie Passform, Material und Funktionalität wurden auf die Probe gestellt.Wie die Tester rückblickend die Testphase bewerten, kannst Du jetzt nachlesen:

Produkttest Schabracke „Elegant Design“ von RidersChoiceDank ehorses und RidersChoice hatte ich die tolle Möglichkeit, die Schabracke Elegant Design von RidersChoice zu testen.Der erste Eindruck war schon mal sehr gut. Die Schabracke ist sehr gut verarbeitet und wirkt auf den ersten Blick schlicht, aber elegant.Die schimmernde Oberfläche ist sehr weich und ist ein deutlich angenehmerer Stoff, als den, den ich von anderen Schabracken kenne.Das hat mich sehr positiv überrascht, ebenso wie die Unterseite aus Bambusmaterial. Auch sie fühlt sich sehr angenehm und weich an.Das Design gefällt mir sehr gut. Die schlichte Farbe in Kombination mit dem schicken Glanz ist ein echter Hingucker, sowohl für Zuhause, als auch für Auswärts.Die Passform entspricht absolut den Angaben – sie passt ideal unter den Dressursattel und ist nicht zu klein oder zu groß. Auch nach dem Reiten ist die Schabracke noch genau dort, wo sie liegen soll, was mich sehr positiv überrascht hat.Die Schabracke hat die besondere Funktion, dass sie besonders atmungsaktiv und schnell trocknend ist, was auch zutrifft.Zwar hat mein Pferd dennoch darunter geschwitzt, aber deutlich weniger, als unter anderen Schabracken. Das erhöht enorm den Komfort für das Pferd.Nach mehrmaliger Nutzung hatte die Schabracke leichte Verfärbungen vom Schweiß, daraufhin kam sie direkt in die Wäsche – Danach sah sie wieder aus wie neu und alle Verfärbungen konnten rausgewaschen werden.Alles in Allem passt auch das Preisleistungsverhältnis. Mit 49,99€ liegt sie meiner Meinung nach unter dem Durchschnitt der üblichen Schabrackenpreise. Für das Geld erhält man eine sehr hochwertige und schicke Schabracke, die ihrem Namen aller Ehre macht.Das Einzige, was mit etwas gestört hat, war die Plastikverpackung, in der sie verschickt wurde. Sicherlich hat das einen Hygienehintergrund, aber vielleicht könnte das in Zukunft überarbeitet werden. Vielen Dank für die tolle Möglichkeit.

Schabrackentest RidersChoice Dressurschabracke Basic Design in der Farbe dark nature-silverGetestet wurde die Schabracke in einem Zeitraum von 8 Wochen von mir und meinem 6-jährigen Freiberger „Kartoffel“, sowohl beim täglichen Arbeiten, beim Unterricht, als auch bei Ausritten die gerne mal 2-3 Stunden gingen. Die Schabracke lag unter einem Massimo Dressursattel.Fakten über die Schabracke:– Innenseite aus atmungsaktiver Bambusviskose, dadurch hohe Schweißabsorption- Hoher Widerristausschnitt- Lange Gurtstrippen- Love Bestickung an der OberseiteTestbericht:Beim Auspacken hatte ich viel Freude und die Schabracke roch fast ein bisschen wie ein neues Auto. Wer kennt das nicht? Diese Vorfreude und den damit verbundenen Elan, etwas Neues auszuprobieren, zu schauen – wie steht es meinem Pferd.Leider hatte ich schon die ein oder andere Schabracke bestellt, die das gar nicht in mir weckte und einfach nach billiger Chemie gerochen hatte, aber nicht die RidersChoice Schabracke Basic Design.Die Haptik der Schabracke begeisterte mich auch sofort, es war eine Mischung aus wirklich festem und gut gepolstertem Stoff und trotzdem vermittelte sie einem, dass sie leicht wäre wie eine Feder.Freudig zum Stall gefahren, Pferd geputzt und Schabracke zum ersten Mal draufgelegt und was soll ich sagen? Einfach Top… Trotz rundrippigen Freibergertier passt die Schabracke super. Im Vergleich zu anderen Herstellern hatte ich nicht hier das Gefühl, dass mein Sattelblatt viel zu lang ist für die Schabracke. Wohlgemerkt, ich bin 1,56m und habe keinen Sattel mit extra langen Blättern.Dann ging es ans Reiten und was soll ich sagen, ich bin begeistert gewesen. Denn wir haben öfter mal das Problem, trotz angepasstem Sattel, dass es irgendwie unter mir alles verrutscht. Das Problem hatte ich mit dieser Schabracke gar nicht. Es saß alles nach wie vor an seinem Platz.Auch die Ausritte, die teilweise 2-3 Stunden gingen in allen drei Gangarten hat die Schabracke mit Bravour gemeistert und ist gerade an heißen Tagen, wenn man nicht die dickgepolsterten Schabracken unbedingt auf Pferd packen möchte, der ultimative Begleiter.Mittlerweile nutze ich die Schabracke gern an heißen Tagen oder gerade, wenn ich weiß, heute muss das Pferd arbeiten und wird schwitzen, denn da liegt eindeutig die Stärke der Schabracke – die Schweißabsorption. Da kann die Schabracke den bekannten Herstellern den Rang ablaufen.Nach dem Reiten sieht sie zwar nicht wirklich schön aus, da man die Schweißränder wirklich dolle bei der Farbe sieht, aber so konnte ich mich überzeugen davon, dass die Schabracke hält, was sie verspricht. Auch im getrockneten Zustand sieht man die Schweißflecken noch.Auch das Waschen in der Waschmaschine stellte keinerlei Probleme da. Die Schabracke blieb weiterhin „stabil“ und man hatte nicht dieses bekannte Gefühl, dass die Schabracke labberig ist und aus der Form geraten, wie bei manch anderen Schabracken.Pro und Kontra – die Fakten auf einen BlickPro:

  • Preis 29,99 €
  • Schweißabsorbierend
  • Passform auch für „runde“ Pferde
  • Design klassisch und zeitlos
  • Haptik

Kontra:

  • Schweißflecken bleiben nach dem Trocknen sichtbar
  • Nähte sind teilweise nicht ordentlich verarbeitet

Fazit:Wer eine großartige Schabracke für den Alltag haben möchte, ist mit dieser Schabracke wirklich gut bedient. Ich bin sehr angetan von dieser Schabracke und da ich mehr auf die Funktion achte als auf das Aussehen, kann ich über den Punkt, dass die Schabracke, nach dem Reiten nicht mehr wie neu aussieht auch hinwegsehen. Zumal diese Schabracke farblich auch sehr angreifbar ist.Also…. Toller Alltagsbegleiter auch für kleine Kaltis 😊LG Samira und Kartoffel

Testbericht:Meine Pferde und ich durften die RidersChoice Schabracke Elegant Design testen.Unsere Testschabracke kam in der Farbe Navy.Die Nähte sind alle sauber verarbeitet, insgesamt macht die Schabracke einen robusten und qualitativ hochwertigen Eindruck. Das kleine Emblem an der Schabracke ist ein Hingucker und gefällt mir sehr gut. Auch ist die Farbe sehr leuchtend. Das einfache Design lässt sich so auch gut kombinieren.Die Passform, bei mir in Größe Dressur, ist ideal. Mein 18 Zoll Sattel passt locker drunter und hat Platz. Die Schabracke liegt auch durch ihre Form passgenau auf dem Pferd.Die Vorderseite mit dem Glanzstoff empfand ich nur minimal rutschig. Alles noch im Rahmen. Die Unterseite ist besonders weich, meine Pferde empfanden das als sehr angenehm.Wir haben die Schabracke ausgiebig getestet. Hauptsächlich bei langen Geländeritten. Die Funktion, dass die Pferde wenig drunter schwitzen und der Schweiß gut aufgenommen wird, kann ich definitiv bestätigen. Auch ist die Schabracke nie gerutscht bei uns. Egal welche Gangart, sie lag perfekt.Meine Pferde waren kaum geschwitzt unter der Schabracke. Auch im anstrengenden Training auf dem Reitplatz blieb das Pferd fast trocken. Die Schabracke trocknet auch super schnell an der Luft, so das man sie am nächsten Tag schon wieder nutzen kann. Das Klima unter dieser Schabracke überzeugt mich ungemein. Meine Pferde liefen sehr zufrieden damit.Nach 4 Wochen intensiver Nutzung, sieht man bisher kaum Gebrauchsspuren. Die Oberseite mit dem Glanzstoff hält und die Unterseite ebenfalls. Mit einer Bürste lässt sich die Schabracke einfach und schnell reinigen, sodass keine lästigen Haare dran kleben bleiben.Alles in allem würde ich dieser Schabracke 5 Sterne geben. Ich bin nach wie vor sehr zufrieden damit. Und bei der großen Farbauswahl wird es definitiv nicht die Einzige bleiben. Vielen lieben Dank für diese tolle Schabracke und die Möglichkeit diese testen zu dürfen.

Ich durfte in den letzten vier Wochen die Elegant Design Schabracke von RidersChoice austesten.Als ich die Schabracke auspackte, war ich schon verliebt, denn die Schabracke überzeugt nicht nur durch ihre leuchtende Farbe sondern auch den unglaublichen angenehmen Stoff.Auf meinem Rappen sah die Farbe wirklich richtig schick aus und ich bekam viele Komplimente :)Auch nach dem Reiten war schnell klar, dass die Schabracke sicherlich nochmal in anderen Farben einziehen wird. Denn trotz viel Schweiß sah sie noch aus richtig gut aus und trocknete auch wirklich sehr schnell.Als erstes dachte ich, dass sie durch den weichen Stoff unter dem Sattel rutschen könnte aber sie lag nach dem Reiten noch genauso wie vorher. Ich bin wirklich verliebt in die RidersChoice Schabracke.

Ich durfte die RidersChoice Schabracke „Basic Design“ in der Farbe Burgandy testen. Die Passform ist einfach super, ich hatte sie unter zwei verschiedenen Dressursätteln und nie ist sie gerutscht oder hat sich verzogen. Die Strupfen zum Befestigen sind auch perfekt. Die Schabracke hat tolle, schlichte Details und die Farbe ist einfach mega schön. Die Unterseite aus Babusviskose hat mich völlig überzeugt, die Pferde waren weniger geschwitzt und die Schabracke trocknet nach dem Reiten mega schnell.Schweiß lässt sich nach dem Trocknen einfach abbürsten.Auch nach dem Waschen hat die Schabracke noch ihre Form und sieht aus wie neu. Ich war durchweg positiv überrascht und kann sie nur jedem empfehlen.

Die Schabracke fühlt sich sehr gut an. Sie ist nicht steif, aber verrutscht trotzdem nicht auf dem Pferd und zieht sich während des Reitens nicht unter den Sattel. Die Passform ist nicht zu kurz und hat unter meinen Passier- und unter meinen Prestige-Sattel super gepasst.Die Bambusstoffunterseite ist Schmutzresistent und die wenigen Haare die drin bleiben, lassen sich auch gut wieder entfernen. Die Schabracke trocknet auch bei schweißtreibender Arbeit gut ab und hat bei 30 Grad auch den Extremtest bestanden. :-)Auch nach dem Waschen in der Waschmaschine hat sie ihre Form und Farbe gut behalten.Die Farbe moon light blue-silver kam übrigens sehr positiv bei uns im Stall an!Alles in allem – ein sehr gelungenes Produkt was ich auf alle Fälle weiterempfehle! Davon werde ich mir wohl noch paar holen 😉

Die RidersChoice Schabracke konnte in allen Punkten überzeugen. Vor allem die Unterseite aus Bambusviskose sorgte bei allen Pferden für eine hohe Atmungsaktivität und einen tollen Tragekomfort. Großes Benefit für die Reiter: Die Schabracken sind in vielen tollen Farben erhältlich und es wird sicher nicht die einzige RidersChoice Schabracke sein, die im Nachhinein noch im Schrank der Tester einziehen wird.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.