Erfahrungen mit den SOMÈH Bags

Unsere Tester haben die Taschen von SOMÈH auf Herz und Nieren geprüft und berichten Dir in diesem Artikel von ihren Erfahrungen.

Mit der Entwicklung und Produktion der SOMÈH Bags setzt der Taschenhersteller aus dem Raum Köln neue Maßstäbe. Die speziell für den Reitsport entwickelten Taschen begeistern nicht nur durch den hohen Qualitätsanspruch & stylishe Designs, sondern auch durch ihre Funktionalität.

Ob die Taschen auch unsere Tester überzeugen konnte, liest Du hier nach:

Mein Feedback nach zwei Wochen

Liebes ehorses Team,
liebes Team von SOMÈH,

zunächst erst mal ganz herzlichen Dank, dass wir ausgewählt wurden eine dieser wunderschönen Taschen testen zu dürfen!!!!

SOMEH BagSchon ein paar Tage nachdem bekannt wurde, dass wir die SOMÈH-Tasche testen dürfen, haben wir ein Paket mit der wunderschönen Tasche und einer lieben Karte direkt von SOMÈH zugeschickt bekommen. Wir haben uns für die CONNECT mit der englischen Flagge entschieden – wow!!! Die Freude war sehr groß (auch bei unserem kleinen, neugierigen Hund). Als erstes haben wir mal alles inspiziert. Was einem zu erst auffällt ist das Gewicht. Die Tasche ist nicht gerade ein Leichtgewicht, wie man es von anderen Putztaschen gewohnt ist. Wenn man sie sich dann genauer ansieht fällt einem sofort die SEHR GUTE VERARBEITUNG und die Stabilität auf. Alles funktioniert tadellos. Alle Reißverschlüsse laufen ganz leicht, es gibt einige separate Taschenfächer, teilweise ebenfalls mit Reißverschlüssen.  Bei  unserer Tasche (CONNECT) gibt es zwei Außentaschen, eine Aussentasche hat sogar einen eingebauten USB-Port. Darin findet die Powerbank und weiteres Zubehör seinen Platz. Sehr praktisch, wenn der Akku am Handy mal wieder alle ist.

Alle Abtrennungen der Fächer sind mit einem Klettverschluss individuell einstellbar, das ist auch sehr praktisch, so muss nichts mehr gequetscht werden und ob schmal oder breit, sogar ein Huffett, findet seinen Platz.

Eigentlich wollten wir die wunderschöne Tasche als Turniertasche einsetzen. Aber das ist im Moment ja leider nicht möglich. Deshalb kommt sie jetzt als Putztasche
im täglichen Gebrauch zum Einsatz.

Wir haben sie erst mal mit allen Utensilien, die wir täglich am Pferd benötigen ausgestattet und dann ging es ab auf die Stallgasse.

SOOMEH BagDurch die Stabilität bleibt die Tasche immer in ihrer Form und klappt nicht zusammen. Das ist schon mal sehr schön, es bleibt alles übersichtlich und keine Flasche, kein Fett und kein Öl fällt um und könnte somit auslaufen. Der breite Schultergurt mit dem sehr schönen und breitem Polster (bei unserer ebenfalls mit Flagge) ermöglicht einem ein müheloses Tragen. Nichts schneidet ein und sie rutscht auch nicht so schnell von der Schulter (bei uns ist sie noch gar nicht gerutscht). Der Gurt ist auf beiden Seiten mit je einem Karabiner abmachbar. Das ist ebenfalls sehr praktisch. Wir haben sie an den Gitterstäben der Box (wie eine Stalltasche) aufgehangen. Auch dabei bleibt sie absolut formstabil.

Der Staub lässt sich mühelos abwischen, so bleibt ihr Äußeres immer schön sauber und sieht sehr gut aus.

Wie sich das Innere reinigen lässt, warten wir mal noch ab. Dadurch dass die Abtrennungen auf beiden Seiten einen Klett haben und dieser an die festen Wände (in der Mitte der Tasche und von innen an der Außenwand) geklettet wird. Die Innentasche ist komplett mit einem Material verkleidet, an dem die Haken des Kletts einhaken. Hoffentlich haken dort nicht zu viele Schmutzpartikel ein. Bisher sieht aber noch alles gut aus. Wir werden im weiteren Test schauen, wie es sich damit verhält.

Bisher können wir nur positives zu dieser Tasche sagen und freuen uns sehr, sie weiter testen zu dürfen.

Herzliche Grüße und nochmals vielen Dank
Susan

Mein Feedback nach acht Wochen

Liebes Team von ehorses,
liebes Team von SOMÈH,

Someh BagsSomeh Bagsnochmals vielen, vielen Dank, dass wir diese wunderschöne und super praktische, sehr hochwertige Tasche testen durften.
Zu meiner ersten Bewertung kann ich eigentlich nicht mehr viel hinzusetzen. Auch nach knapp 8 Wochen sieht die Tasche super aus, obwohl wir sie als Boxentasche und täglich mit allem nutzen. Sie kommt täglich mit diversen Salben, Cremes, Huffett, Haaren und Staub in Berührung bzw wird damit eingeschmutzt.
Die gesamte Tasche lässt sich wirklich super von sämtlichen Schmutz befreien. Einfach ein feuchtes Tuch (wir haben ein flauschiges Mikrofasertuch benutzt) und alles sieht wieder top aus. Sogar die Trennwände, an denen der Klett haftet – feuchtes Tuch und auch die kleinen Haare verschwinden. Auf genau diese war ich ja ganz gespannt, was die Reinigung betrifft und ich muss ganz ehrlich sagen, meine Bedenken waren unbegründet.

Someh Bags
Alle Reißverschlüsse funktionieren nach wie vor hervorragend und laufen immer noch ganz leicht – auch ohne irgendeinen Pflegeaufwand.
Von mir bekommt die Tasche ein absolutes EMPFEHLENSWERT!!! Es lohnt sich wirklich, sich für eine dieser Taschen zu entscheiden!!!
Nochmals vielen Dank für dieses tolle Produkt!!!

Ich mag’s gern ordentlich. Immer. Überall. Mein Sattel ist immer ordentlich aufgehenden und meine Trense wird immer mit dem Kehlriemen umwickelt, damit sie auch ordentlich hängt. Was mich richtig nervt ist – man kann es sich denken – Unordnung. Und grade Putztaschen und Kisten, die so gesehen ja das Nirvana der Hufkratzer und Bürsten sind, gehen mir wirklich auf den Keks.

Abhilfe musste geschaffen werden, weswegen ich die Somèh Connect Tasche ins Auge gefasst hatte. Versendet wurde sie schnell, was ich schon mal immer wichtig finde. Auf den ersten Eindruck machte die Tasche einen sehr guten und wertigen Eindruck. Sie ist stabil, so dass man auch Sprühflaschen gut stehend aufbewahren kann, ohne Angst zu haben, dass sie umkippen und auslaufen. Generell ist die Tasche so aufgebaut, dass sie innen verstellbare Abtrennungen hat, was viel Platz bietet. Anfangs hatte ich etwas Sorge, dass diese Abtrennungen zu wenig Platz bieten für all mein Zubehör und es ist tatsächlich auch für meine unzähligen Bürsten etwas zu wenig Platz gewesen, ABER ich habe jetzt endlich mal aussortiert und mich auf die wesentlichen Teile beschränkt – und jetzt sogar noch ein Fach für Turnierkram frei!

Da ich die Tasche auch gern auf Turnier mitnehmen möchte, war mir natürlich auch die Optik sehr wichtig. Mein Gold/Dunkelblaues Modell ist ein wahrer Hingucker und auch wenn ich anfangs wirklich Angst vor der Verschmutzung des Stoffes hatte, kann ich sagen: ABSOLUT UNBEGRÜNDET – Dreck lässt sich Außen wie Innen mit einem feuchten Lappen auswischen und die Tasche ist somit innerhalb von 5 Minuten Turnier-frisch! Ein weiterer Turniertaschen-Vorteil ist, dass die Connect Modelle einen USB Anschluss zum Aufladen des Handys haben. Das ist sowohl auf Turnier als auch zuhause super praktisch, da das Handy immer geladen werden kann, ohne offen herum zu liegen (und vor allem gibt es keine Ausrede mehr, um eine Prüfung nicht zu filmen 😉 ). 

Nach einigen Wochen im Gebrauch kann ich sagen : es ist so viel entspannter eine gut organisierte Putztasche zu haben! Meine Bürsten bleiben länger sauber, da sie sich nicht gegenseitig dreckig machen, nichts läuft mehr aus und nichts muss mehr gesucht werden. TOP! Auch die Stabilität ist trotz drei großer, voller Sprühflaschen und teilweise Transport- und Ablagefläche für Abschwitzdecken und Jacken vollkommen unverändert stark geblieben. 

Ich bin wirklich super zufrieden und kann es kaum erwarten, dieses Jahr vielleicht doch noch das ein oder andere Turnier mit ihr zu bestreiten!

Mein Feedback nach acht Wochen

Weitere Zeit ging ins Land und ich kann nur sagen :

Die Tasche hält, was sie verspricht.  Wie das so mit Sachen ist, die nicht mehr ganz neu sind, habe ich die Tasche jetzt mal noch voller Beladen und bin nicht mehr so sorgsam damit umgegangen.  Und genau das hat mich begeistert! Die Form hält! Ich hätte nie erwartet, dass die Qualität so beständig ist, vor allem weil ich inzwischen echt alles damit transportiere.

Die Turnierstarts hatte ich dieses Jahr irgendwie schon abgeschrieben – freue mich jetzt aber, die Tasche dort bald zu nutzen, da sie einfach immer noch TOP aussieht. Schmutz hält sich einfach gar nicht auf ihr und das beste ist, dass sie Regen wirklich gut ab kann. Selbst die Elektronik der Connect Tasche hat einen starken Regenschauer überstanden. Ich hatte die Tasche vorm Ausritt am außen liegenden Putzlatz stehen lassen, als der Guss runter kam. Zwei Tage später hab ich die Tasche wie gewohnt zum Laden benutzt – war kein Problem.

Sehr positiv muss ich auch nochmals das Innenleben bewerten. Die Klett-Abteiler sind so robust, dass man keine Sorge haben muss, dass irgendwas umkippt und ausläuft – und das dauerhaft.

Mein Feedback nach zwei Wochen

Erster Eindruck und Vorteile:

ehorses Produkttest Someh Bags

  • tolle Qualität, sehr hochwertige Tasche
  • maximal variable Tasche
  • tolles Design, optisch sehr sehr schön und ansprechend
  • sehr gute Verarbeitung
  • Preis-Leistung ist top
  • hochwertige, stabile Reißverschlüsse (finde ich sehr wichtig, denn die Reißverschlüsse sind stark beansprucht und wenn die kaputt gehen kann ich die Tasche eigentlich nicht mehr nutzen)
  • stimmige, sehr schöne Farben (schaut sehr edel aus, fast schon elegant, habe mir die anderen Farben auch angeschaut, ich selbst habe alles in dunkelblau, aber da passt die von mir zu testende bordeauxfarbene trotzdem sehr gut dazu)
  • schmutz- und wasserabweisendes, widerstandsfähiges und robustes Material (und trotzdem so hochwertig und auch im Look so edel/elegant, das hinzubekommen ist ja die Kunst)
  • im täglichen Gebrauch sehr gut, man spart sich durch den Trageriemen einen Gang, da man die Hände für andere Dinge, wie z. B. Sattel, Trense etc. frei hat und die Tasche damit auch hinhängen kann und sich nicht immer bücken muss um an die Putzsachen etc. ranzukommen.
  • Dadurch das es eine Tasche ist und kein starrer Putzkasten ist sie auch bei geringem Platz z.B. im Spind oder auch im Hänger oder Auto bei Turnier viel besser noch reinzubekommen und geht dann auch nicht gleich kaputt, wie z.B. die Plastikputzkästen, die dann brechen wenn man sie irgendwo reinquetscht und sie etwas gedrückt werden.
    Oder auch in der Stallgasse, wenn ein Pferd an/gegen oder auch mal „auf“ die normalen Putzkästen aus Plastik oder auch Metall stößt/tritt, bricht meistens der Deckel oder sonst was ab, dies kann bei der Tasche nicht passieren.

ehorses Produkttest Someh BagsNachteile:

  • das Innenfutter aus Klettvlies. Ich mag alles rund ums Pferd immer extrem ordentlich und sauber haben, dementsprechend putze ich natürlich jeden Tag meinen Sattel, Steigbügel, Trense, Vorderzeug, Sporen, Chaps oder Stiefel und Stiefeletten, etc. also wirklich alles und immer ).
    So will ich natürlich auch meine Putztasche/Putzkasten regelmäßig saubermachen und auswischen.
    Dies ist in diesem Fall bei der Tasche tatsächlich sehr schwierig, da an dem Klettvlies als Futter in der Tasche die ganzen Haare, Dreck und Staub hängen bleiben, genauso wie eventuelle Flüssigkeiten, von z. B. Huffett oder Mähnenspray.Deshalb stellt sich mir die Frage: ist die Tasche (in einen Kopfkissenbezug eingepackt) waschbar? Ich habe mich zum Testen leider noch nicht getraut sie zu waschen, weil ich Angst hatte sie schaut danach nicht mehr so schön aus oder der Innenstoff verzieht sich und muss ich dazu die Stabilisierungselemente rausnehmen ….etc. etc.?Kann die Tasche innen eventuell mit einem abwischbaren Material gefüttert/ausgestattet werden und dann als Beispiel mit mehreren Klettstreifen auf „doppelten starken Klebeband“ (mit ein paar zusätzlichen Ersatzstreifen) geliefert werden, so dass ich mir die Klettstreifen so festklebe wie ich sie mir einteilen möchte und zum Saubermachen und auswischen kann ich dadurch ja ebenso die Trennwände dann rausnehmen oder an spätere Bedarfe anpassen.
    Oder könnte man wenigstens den Boden mit abwischbaren Material machen, die meisten Haare und Dreck fällt ja doch meistens nach unten?
  • der größte Nachteil der Tasche ist ganz klar, dass ich festgestellt habe, eine Tasche reicht definitiv nicht, ich brauche 3!!!!! Ja, richtig gelesen 3!

    Die Tasche ist ja nicht nur als Putztasche genial, sondern eigentlich bräuchte man noch eine zweite fürs Turnier und zur Aufbewahrung zu Hause wenn man z.B. keine Turnierkiste hat oder diese nicht mitnehmen kann, für alle anderen Dinge, wie z.B. Kopfnummern, Fliegenmütze, Handschuhe, Mähnengummis, Sporen, evtl. Stollen, Moosgummiunterlagen, Lederseife, Leckerlies, Pferdepass, etc.Ich selbst habe eine Turnierkiste, allerdings ist es gerade im letzten Jahr sehr sehr oft so gewesen, dass Stallkolleginnen keine Möglichkeiten hatten aufs Turnier zu kommen, sei es mangels Auto oder Hänger oder weil sie selbst keinen Führerschein haben und Ihre Eltern oder Fahrgelegenheiten kurzfristig absagen mussten. So dass ich dann diese natürlich mit aufs Turnier genommen habe, dadurch aber meine Turnierkiste auch nicht mitnehmen konnte. Und genau da fing das Problem an. Die Sachen müssen dann in die Hängersattelkammer oder Auto verteilt werden. Bei einer riesigen Tasche/Tüte z.B. von IKEA oder so fliegt alles durcheinander und findet keiner mehr irgendwas und für Mähnenspray oder anderen Flüssigkeiten sowieso nicht geeignet, also verteilt jeder die Sachen auf zig Stofftaschen, Tüten und Eimer, was ebenfalls zu einem einzigen Chaos führt und nimmt man eine Stofftasche raus, fliegen die anderen auch raus oder um. No Go!

Deshalb würde es sich definitiv anbieten, sich eine zweiten Tasche von SOMÈH anzuschaffen und alle Probleme sind sofort gelöst und alles ist übersichtlich, sauber und ordentlich verpackt mit nur einer einzigen Tasche und nimmt insgesamt auch noch viel weniger Platz weg als zig Stofftaschen.

ehorses Produkttest Someh BagsSo, nun zu der dritten Tasche. Warum bräuchte ich eigentlich unbedingt drei Taschen von SOMÈH?

Die dritte Tasche bräuchte ich zum Hinhängen an die Box zu Hause und auf Turnier für die Bandagen und Bandagierunterlagen. Im Idealfall wäre diese noch ein bisschen größer, aber ich habe es bereits getestet, die von mir zu testende Classic würde bei einem Pferd bzw. einer Tasche pro Pferd und meiner Bandagierunterlagengröße (Länge und Breite) schon auch ganz knapp gehen.

Die herkömmlichen Boxentaschen von den diversen Herstellern wie Eskadron, Equiline, Dyon und wie sie alle heißen sind komplett unförmige, lapprigge Taschen, welche
a) nicht schön ausschauen,

b) die Sachen nicht wirklich sauber, ordentlich und stabil verstaut werden können

c) die Aufhängung ist sehr wacklig und meistens brauche ich dazu eine zusätzliche Kette, Strohschnur, Sporenriemen oder sonstiges, was dann nicht wirklich schön ausschaut und auch irgendwie sehr wacklig hängt.

d) eine Riesen-Tasche in der alles durcheinander fällt und die nach vorne ausbeult und aufgeht und Dreck reinkommt, da nicht richtig zuzumachen und sonst keine weiteren Fächer

e) ……….
Für mich also überhaupt keine gute und stimmige Lösung, deshalb habe ich meine frühere auch nach kurzer Zeit weiterverschenkt.

Die SOMÈH als Boxentasche ist stabil, hochwertig, mit dem Reißverschlussdeckel bleibt alles sauber und ist super einfach und mit einer schönen Lösung an die Box anzubringen und unkompliziert und jederzeit innerhalb kürzester Zeit abzumachen. Somit spare ich mir auch eine extra Boxentasche fürs Turnier, da ich einfach und unkompliziert die von zu Hause gleich mitnehmen kann (spart auch wieder Lagerplatz zu Hause, da ich keine zweite fürs Turnier brauche).

Trennwände raus, zwei Bandagierunterlagen unten quer reinlegen, vier Bandagen oben drauf und nochmal zwei Bandagierunterlagen oben drauf, passt und ist optimal verstaut und auch im Ablauf zum bandagieren optimal.

Sollte ich mal meine Spindschlüssel hinterlegen müssen, oder z.B. der Tierarzt mal in den Stall zum Impfen kommen, habe ich durch die weiteren Reißverschlusstaschen z.B. innen im Deckel der Tasche, die Möglichkeit meinen Pferdepass für diesen Tag dort zu hinterlegen, so dass der Tierarzt unkompliziert an diesen rankommt und dieser trotzdem sicher, nicht sichtbar und gut verstaut ist.

Sollte es tatsächlich irgendwann mal noch eine etwas größere Tasche von SOMÈH dafür geben, dann bekomme ich entweder für zwei Pferde meine Bandagen und Unterlagen unter, oder kann z.B eine Trennwand reinkletten oder reinkleben und kann zusätzlich das Extrafach z.B. für die Führgamaschen auf Turnier oder Koppelgamaschen und Glocken zu Hause, und/oder für ein Medikament welches zur Gabe durch das Stallpersonal griffbereit stehen muss, dort sauber deponieren und dies dann gesammelt auch wieder einfach nur abhängen und mit aufs Turnier nehmen (dies fällt in den ursprünglichen Boxentaschen dann nämlich alles durcheinander). Oder ich kann auch gleich mein Turnierhalfter und Strick oder bei einem Tagesturnier als nicht Boxentasche diverse andere Sachen wie Sattelgurt, Vorderzeug etc. super geordnet und übersichtlich und sicher verstaut transportieren.

Zusammengefasst: Mein Kritikpunkt ist, eine Tasche reicht nicht, ich brauche definitiv noch eine zweite Tasche von SOMÈH, im Idealfall eigentlich eine dritte.

Mein Feedback nach der zweiten Testphase

Die Tasche hat den ersten Eindruck nur bestätigt und ich bin nach wie vor absolut positiv überzeugt von Ihr. Ich liebe sie und kann mich jeden Tag an Ihr erfreuen.

SOMEH Bags ErfahrungenDeshalb kann ich meine ersten Eindrücke nun nach der zweiten Testphase nur bestätigen, hier haben sich auch nach längerer Testung keinerlei (Punkt-)Abzüge ergeben.

Someh Bags FeedbackZweiter Eindruck und Vorteile:

  • tolle Qualität, sehr hochwertige Tasche
  • maximal variable Tasche
  • tolles Design, optisch sehr sehr schön und ansprechend
  • sehr gute Verarbeitung
  • Preis-Leistung ist top
  • hochwertige, stabile Reißverschlüsse (finde ich sehr wichtig, denn die Reißverschlüsse sind stark beansprucht und wenn die kaputt gehen kann ich die Tasche eigentlich nicht mehr nutzen)
  • stimmige, sehr schöne Farben (schaut sehr edel aus, fast schon elegant, habe mir die anderen Farben auch angeschaut, ich selbst habe alles in dunkelblau, aber da passt die von mir zu testende bordeauxfarbene trotzdem sehr gut dazu)
  • schmutz- und wasserabweisendes, widerstandsfähiges und robustes Material (und trotzdem so hochwertig und auch im Look so edel/elegant, das hinzubekommen ist ja die Kunst)
  • im täglichen Gebrauch sehr gut, man spart sich durch den Trageriemen einen Gang, da man die Hände für andere Dinge, wie z.B. Sattel, Trense etc. frei hat und die Tasche damit auch hinhängen kann und sich nicht immer bücken muss um an die Putzsachen etc. ranzukommen.
  • Dadurch das es eine Tasche ist und kein starrer Putzkasten ist sie auch bei geringem Platz z. B. im Spind oder auch im Hänger oder Auto bei Turnier viel besser noch reinzubekommen und geht dann auch nicht gleich kaputt, wie z.B. die Plastikputzkästen, die dann brechen wenn man sie irgendwo reinquetscht und sie etwas gedrückt werden.
    Oder auch in der Stallgasse, wenn ein Pferd an/gegen oder auch mal „auf“ die normalen Putzkästen aus Plastik oder auch Metall stößt/tritt, bricht meistens der Deckel oder sonst was ab, dies kann bei der Tasche nicht passieren.

Nachteile / konstruktive Kritik:

  • nach nun acht Wochen Test muss ich leider an meinem nachfolgenden Kritikpunkt festhalten. Es ist fast unmöglich die Tasche wirklich sauber zu halten, hierzu müsste man mind. zweimal die Woche die Tasche komplett ausräumen, Trennwände raustrennen und die Tasche sorgfältig ausbürsten. Was tatsächlich sehr aufwändig ist (das Bürsten bis wirklich fast alle Haare draußen sind) und mir bei Flüssigkeiten, wie z.B. Huffett nicht ausreicht. Hier wäre ein abwischbares Material am Boden wirklich sehr hilfreich und
    würde die Reinigung extrem vereinfachen.
  • das Innenfutter aus Klettvlies. Ich mag alles rund ums Pferd immer extrem ordentlich und sauber haben, dementsprechend putze ich natürlich jeden Tag meinen Sattel, Steigbügel, Trense, Vorderzeug, Sporen, Chaps oder Stiefel und Stiefeletten, etc. also wirklich alles und immer ).
    So will ich natürlich auch meine Putztasche/Putzkasten regelmäßig saubermachen und auswischen.
    Dies ist in diesem Fall bei der Tasche tatsächlich sehr schwierig, da an dem Klettvlies als Futter und Boden in der Tasche die ganzen Haare, Dreck und Staub hängen bleiben, genauso wie eventuelle Flüssigkeiten, von z. B. Huffett oder Mähnenspray. Könnte man wenigstens den Boden mit abwischbaren Material machen, die meisten Haare und Dreck fällt ja doch meistens nach unten?
  • Bei dem Trageriemen der Schulterschutz ist innen aus Plastik (sieht zumindest so aus und fühlt sich auch so an), dadurch rutscht dieser beim Tragen je nach Jacken- oder Westenmaterial ganz gerne mal runter und ist aufgrund des Materials und die dadurch resultierende Härte bei ärmellosen Oberteilen sehr unangenehm an der Schulter. Wäre hier auf der Innenseite ein anderes Material möglich? Evtl. wie Stoff der Tasche oder etwas weicheres gummiartiges mit Stoppeigenschaften.
  • Die inneren kleinen Vliespunkte zur Abdeckung der Nieten halten nicht und gehen bei der Nutzung nach und nach ab. Könnte man diese nicht weglassen, oder verhindern diese die Korrosion der Nieten.
  • Auch nach längerer Testung komme ich zu dem Ergebnis, dass eine Tasche definitiv nicht reicht!

Auch nach den gut acht Wochen Erfahrungen mit der Tasche, muss ich sagen, dass es in meinen Augen nach wie vor die beste Putztasche/Boxentasche/Equipmenttasche ist, welche derzeit auf dem Markt ist.

Sie kann extrem vielseitig eingesetzt werden und ist sowohl bei den Einsatzmöglichkeiten, als auch von der Unterteilung und Nutzbarkeit maximal flexibel.

Nach acht Wochen schaut die Tasche aus wie neu, was die hohe Qualität der Materialien bestätigt.

Nun gehen ja langsam die Turniere wieder los und ich habe ehrlicherweise ein bisschen Angst, dass mir die hochwertige und schöne Tasche auf dem Turnier abhanden kommt (Sie gefällt sicherlich vielen anderen genauso gut wie mir).

Dank ehorses und SOMÉH darf ich eine dieser wunderschönen Putztaschen testen. Schon eine ganze Weile war ich mit meiner Putzbox-Situation nicht mehr zufrieden und daher sehr gespannt auf dieses für mich eine Produkt.
Als erstes ist mir das umwerfend schöne Design aufgefallen. Es ist nicht nur ein echter Blickfang, sondern macht sofort gute Laune.️ Die Qualität ist sehr hochwertig, alle Nähte sind ordentlich gesäubert und die Reißverschlüsse sauber in die Naht eingearbeitet. Positiv ist auch der abnehmbare Riemen der breit ist und nochmal im Schulterbereich unterfüttert.
Für mich das wahre Highlight ist das innere der Tasche. Man hat verschieden hohe Inlays, die dank beidseitigem Klettverschluss beliebig gesetzt werden können . Endlich habe ich Platz auch alle Sprays aufrecht und ordentlich unterzubringen.️ Das Putzzeug ist dadurch viel übersichtlicher und ordentlicher verstaut und ich muss nicht mehr nach den Dingen wühlen.
Man hat genug Platz für alle kleinen und großen Dinge, in der Öffnung der Tasche befindet sich ein weiteres Reißverschlussfach. Hier kann ich Handschuhe oder beim Turnier den Pferdepass lagern.
Die Tasche ist stabil und handlich ohne schwer zu sein.
Ich habe sie nun die 2te Woche im Gebrauch und sie ist für mich die perfekte Lösung da sie alle meine Wünsche erfüllt.

Mein Feedback nach acht Wochen

Nun habe ich die Tasche schon ein paar Wochen in Gebrauch und bin jeden Tag aufs Neue begeistert. Besonders positiv hervorzuheben ist das robuste und unempfindliche Material. Die Tasche ist nicht nur optisch ein Highlight, sondern kann wirklich durch ihre sorgfältige Verarbeitung, das durchdachte Konzept im Inneren und der Funktionalität an sich Punkten . Das Außenmaterial hat sich als Schmutz und Dreck abweisend erwiesen, egal ob am Abspritzplatz oder im Freien – um die Tasche muss man sich nicht sorgen. Sie ist der perfekte Begleiter auch für Lehrgänge oder Turniere. Durch die vier gummierten Füße hat die Tasche immer einen sicheren Stand. Der abnehmbare Schultergurt ist individuell verstellbar und hat ein zusätzliches Pad damit das Tragen angenehmer wird.
SOMEH Bags ErfahrungenDie Tasche ist sehr geräumig & die klettbaren Trenner kann man die Innenfläche individuell anpassen.
Alles in allem ist die Tasche für den Pferdesport genau das richtige. Flexibel aber doch robust, pflegeleicht und widerstandsfähig kann sie individuell auf jedes Pflege und Putzzeug eingestellt werden und sieht dabei einfach noch wunderschön aus.
Für mich ist die Tasche nicht nur absolut empfehlenswert, sondern eigentlich ein wirkliches „must-have“. Aus meinen Stall Alltag ist sie nicht mehr wegzudenken.

Die ersten Feedbacks klingen sehr vielversprechend! Wir sind schon gespannt, was unsere Tester in den kommenden Wochen für Erfahrungen sammeln.

Du hast ebenfalls Interesse an einer Tasche aus dem Hause SOMÈH?

Michelle Holtmeyer

Michelle Holtmeyer

Michelle Holtmeyer hat nach ihrem Germanistik-Studium in Bangkok und Berlin gelebt, bevor sie zu ehorses & edogs kam. Nun versorgt sie Dich mit News und Ratgebern zum Thema Pferde & Hunde. Erreichen kannst Du Michelle unter m.holtmeyer@ehorses.de.

Ähnliche Beiträge

Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Empfehlungen der Redaktion