Heute Neu: 271 | verkauft: 531
c
k

Huzule kaufen und verkaufen

Mehr lesen b
6 Treffer
Huzule
H
Suche anpassen Suche speichern
Blickfänger
1 / 3
Inserat merken
Blickfänger
1 / 3
Inserat merken
g
h
Suche speichern


Nie wieder Pferdeinserate verpassen!
Mit Ihrem persönlichen eMail-Suchauftrag informieren wir Sie regelmäßig über neue Pferdeinserate die Ihren Suchkriterien entsprechen.
H
Sortieren nach
Datum absteigend b
eDatum absteigendbDatum aufsteigendePreis aufsteigendbPreis absteigendeRasse aufsteigendbRasse absteigendeAlter aufsteigendbAlter absteigendeStockmaß aufsteigendbStockmaß absteigend
Seite-1-Inserate
Mit dieser Option wird Ihr Inserat zusätzlich auf der 1. Seite der Suchergebnisse angezeigt. Ihr Inserat wird über den normalen Suchergebnissen gelistet.

Außerdem können Interessenten direkt mehr Informationen sehen. Dadurch erhöht sich die Zahl möglicher Käufer erheblich.

Page1Ad
Gold
Inserat merken
Gold
Inserat merken
Basis-Inserate
Huzule, Wallach, 6 Jahre, 144 cm Hübscher Wallach GewichtsträgerFreizeit - Western
DE-95111
Rehau
Preiskategorie 2.500 € bis 5.000 €
Inserat merken
Huzule, Wallach, 1 Jahr, 133 cm, Rotbrauner
V: KORAB | MV: ARCHILES
Freizeit - Dressur - Springen - Distanz
DE-15306
Seelow
1.900 €
Inserat merken
Huzule, Wallach, 2 Jahre, 153 cm
V: NO | MV: NO
Fahren - Galopper
SI-8310
Šentjernej
2.700 $
~ 2.303 €
Inserat merken
Huzule Mix, Hengst, 1 Jahr, Dunkelfuchs Freizeit
PL-83-330
Żukowo
2.800 zł
~ 602 € VB
Inserat merken
Gefunden werden, statt selber suchen
Mit Ihrem persönlichen Pferdegesuch zum Traumpferd.
Gesuch aufgeben
Finden lassen
  • j beschreiben Sie sich und Ihre Wünsche
  • j erhalten Sie Angebote direkt von geprüften Verkäufern
  • j sofort online, Laufzeit 90 Tage
nur 14,99 € 4,99 €
Jetzt Gesuch aufgeben
H



Huzule (6)

Mehrfachauswahl

Johan Van de Streek (2)

Pony (6)

Mix (1)

Mehrfachauswahl
Deutschland (4)

Polen (1)

Slowenien (1)

Mehrfachauswahl
Basisanbieter (4)

Premiumverkäufer (2)

Suche weiter eingrenzen
Seite-1-Inserat (2)

Auktionspferde ausblenden (6)

Einstelldatum
seit 1 Woche (2)

seit 2 Wochen (3)

Huzule kaufen und verkaufen

Ein Huzule ist ein osteuropäisches Pony beziehungsweise Kleinpferd, das wahrscheinlich direkt von Wildpferden wie dem Tarpan abstammt. Es ist nach einer Gebirgsregion in Polen, der Huzulei benannt, in der die ersten Zuchtversuche der Rasse begonnen haben. Der Huzule ist sehr robust und zäh, hält jedem Wetter stand, ist auf jedem Gelände trittsicher und insgesamt sehr anspruchslos. Der freundliche Charakter macht die Huzulen zu guten Arbeits- und Freizeitpferden. Auch vor der Kutsche machen die Ponys eine gute Figur. Wenn Sie ein Huzule kaufen möchten, sind Sie bei ehorses genau richtig.

Huzule kaufen und verkaufen bei ehorses

Huzulen gehören zu den relativ seltenen Pferderassen. Auf ehorses, Europas größtem Pferdemarkt, haben Sie dennoch gute Chancen, ein passendes Pferd für Sie zu finden. Am besten nutzen Sie zunächst die Filterfunktion und suchen nach der gewünschten Rasse. So kann das riesige Angebot zunächst einmal eingeschränkt werden, um einen Überblick zu erhalten. Mit fortschreitender Suche können die Suchkriterien dann immer weiter verfeinert und an die eigenen Vorstellungen angepasst werden. So können Sie beispielsweise die Preisspanne, den Standort (zum Beispiel in Deutschland) sowie pferdespezifische Kriterien wie das Alter, das Stockmaß oder die Farbe eingeben.

Huzule im Steckbrief

Historie und Zucht

Namensgeber für die Pferderasse der Huzulen ist ihre Ursprungsregion, die Huzulei in den polnischen Karpaten. Dort wurden die Pferde von dem Bergbauernvolk der Huzulen gezüchtet. Es wird vermutet, dass die Huzule von dem Tarpan, einer ausgestorbenen Wildpferderasse, die vor allem in Osteuropa vorkam, abstammt. Hinweise darauf sind beispielsweise der relativ breite und lange Wildpferdekopf, die schwarzen Streifen an den Fesseln sowie ein ausgeprägtes Rückenkreuz.

Haupteinsatzgebiet der Huzule war früher das Tragen von Lasten im Gebirge. Aber auch für die Armee waren die kleinen, starken und vielseitigen Ponys gefragt. Um die Rasse zu veredeln wurden im 19. Jahrhundert Araber, weitere Vollblüter und Koniks eingekreuzt, unter anderem im kaiserlich-königlichen Gestüt Radautz. Dadurch sollten die bereits sehr trittsicheren, robusten und genügsamen polnischen Pferde noch weiter verbessert werden. Zwar konnten größere Pferde gezüchtet werden, allerdings stellten die Züchter schnell fest, dass die Einkreuzungen eher zu einem Verlust von Ausdauer und Robustheit führte. Deshalb besann man sich Anfang des 20. Jahrhunderts und ging wieder in die Zucht der ursprünglichen Huzulen über. Im Jahr 1924 wurde das erste Stutbuch erstellt.

Im Laufe der Zeit entstanden in verschiedenen Ländern in Osteuropa Nationalgestüte, zum Beispiel in Polen, Ungarn, Rumänien und der Slowakei. Auch in Österreich wird die Huzulenzucht gefördert, um die vom Aussterben bedrohte Rasse zu erhalten. Bis heute gibt es sieben Hengstlinien, auf die alle anerkannten Huzulen Pferde zurückgehen. Diese sieben Hengste, die alle Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts lebten hießen Hroby, Goral, Gurgul, Polan, Ousor, Pietrosu und Prislop. Damit liegt ein relativ hoher Inzuchtfaktor bei den reinrassigen Huzulen vor.

Eignung der Huzule

Huzulen waren früher Arbeits- und Lastenpferde und werden in den Karpaten bis heute als Packtiere genutzt. Auch für den Abtransport von Baumstämmen aus unwegsamem Gelände sind die robusten Ponys geeignet. Vor der Kutsche machen die Ponys ebenfalls eine gute Figur. Die größeren Huzulen werden auch geritten, vor allem im Freizeit-Bereich. Aufgrund ihrer Größe sind sie für Kinder und kleine Erwachsene ideal. Reiter mit wenig Erfahrungen im Umgang mit Pferden sollten sich dabei aber professionelle Hilfe suchen, denn die Huzulen Pferde können manchmal sehr stur sein.

Aussehen und Erscheinungsbild der Pferderasse

Huzulen Pferde sind eher klein, Hengste werden in der Regel maximal 1,45m groß. Der leicht konkav geformte Kopf, die ausdrucksvollen Augen, die mittellangen Ohren sowie die großen Nüstern geben der Rasse einen lebhaften Ausdruck. Der Hals setzt mittig an und ist relativ kurz. Insgesamt sind Huzulen eher rechteckig gebaut, was eine ideale Kraftübertragung und Körperbeherrschung ermöglicht. Am häufigsten ist das Huzulen Pferd braun-, isabell- oder falbfarben. Typisch ist außerdem ein Rückenkreuz, gestreifte, an ein Zebra erinnernde Fesseln sowie ein Aalstrich auf dem Rücken.

Man unterscheidet drei Typen von Huzulen. Der ursprüngliche Tarpan-Typ ähnelt dem Wildpferd Tarpan sehr stark. Es besitzt die typischen Fesselstreifen sowie einen ausgeprägten Aalstrich. Der Przewalski-Typ ist durch die Einkreuzung von Mongolen- und Tartarenpferden gekennzeichnet. Der dritte Typ, der Bystrzec-Typ ist hingegen eine Mischung aus Tarpan und Konik.

Charakter der Huzule

Das Huzulen Pferd ist sehr robust und genügsam. Es wurde für den Einsatz im Gebirge und beim Militär gezüchtet und ist deshalb besonders anspruchslos. Insgesamt hat die Rasse einen freundlichen, dem Menschen zugewandten, ausgeglichenen Charakter. Die Pferde sind sehr trittsicher und deshalb verlässliche Geländepferde. Außerdem zeigen sie sich ausdauernd, nervenstark und lernwillig. Diese Eigenschaften machen die Huzulen Pferde zu idealen Freizeitpartnern.

Manchmal kommt allerdings das Wildpferd durch und die Pferde werden stur. Dies ist nur durch viel Konsequenz und Feingefühl zu beheben. Für Anfänger sind die Pferde deshalb nicht geeignet. Wenn ein Huzule streikt, sollte sich der Besitzer auch immer selbst hinterfragen, denn die Pferde haben noch sehr ausgeprägte natürliche Instinkte. So bemerken sie beispielsweise Gefahren deutlich schneller als wir Menschen und verweigern teilweise ihren Dienst, um sich und andere nicht in Gefahr zu bringen.

Huzule kaufen und verkaufen - Das ist zu beachten

Auf ehorses haben Sie die Möglichkeit, einen Huzulen zu kaufen. Diese Pferde sind relativ selten, weshalb es kein so riesiges Angebot wie bei anderen Rassen gibt. Wenn Sie aber bereits sind, auch über die Landesgrenzen hinaus zu suchen, können sie tolle Sport- und Freizeitpartner finden. Der Preis für Huzulen Pferde ist in der Regel nicht so hoch wie bei sportlich gezüchteten Warmblütern. Das liegt einfach daran, dass der Huzule nicht für den hohen Sport gemacht ist. Für Freizeitreiter, vor allem Kinder und kleine Erwachsene, sind die Gewichtsträger ideal. Auch für Kutschfahrten eignen sich die Kleinpferde gut. Außerdem wird der Preis auch von weiteren Kriterien beeinflusst. Reinrassige Pferde mit einem entsprechenden Abstammungsnachweis kosten mehr als Pferde mit unbekannter oder gemischter Abstammung. Die Möglichkeit zu züchten, lässt den Preis bei Stuten und Hengsten im Vergleich zu Wallachen teils deutlich steigen. Auch der Ausbildungsstand und etwaige Vorerkrankungen spielen eine wichtige Rolle für den Preis eines Pferdes.

Aber nicht nur Käufer finden in ehorses eine ideale Plattform. Auch Verkäufer können hier ihre Pferde inserieren.

Inserat einstellen auf ehorses

Die ersten beiden Anzeigen pro Jahr sind kostenlos, danach wird ein geringer Betrag von 19,99 Euro fällig. Um die Verkaufschancen zu steigern, können auch verschiedene Zusatzfunktionen hinzugebucht werden, die die Sichtbarkeit und damit die Reichweite der Inserate erhöhen. Dabei stehen fünf Varianbzur Verfügung (Basis, Bronze, Gold, Silber, Platin). Diese Abos ermöglichen beispielsweise eine Blickfänger- oder Seite-1-Position. Auch eine Anzeige im ehorses Newsletter oder in den sozialen Netzwerken ist möglich.





Für Verkäufer steht außerdem ehorses-Premium zur Verfügung. Für 54,98 Euro monatlich werden damit alle Inserate automatisch auf Gold-Status gesetzt und es können unbegrenzt viele Pferde eingestellt werden. Für 89,99 Euro monatlich gibt es sogar eine Premium Plus Variante. Dabei sind alle Inserate auf Platin-Stufe, die Inserate sind werbefrei, werden in den sozialen Medien sowie auf der Startseite beworben und es gibt einen kostenlosen Einstellservice, der Ihnen viel Arbeit abnimmt. Alle Premium-Verträge sind jederzeit pausierbar. Den Kunden wird Ihr Premium-Status angezeigt, was für eine besondere Seriösität sorgt.





Häufige Fragen

Was kostet ein Huzule?

Was eine Huzule kostet, hängt unter anderem von dem Alter und Ausbildungsstand ab. Die Preise beginnen bei 2000 Euro.

Was sind besondere Merkmale eines Huzulen?

Ein Huzule ist ein wildpferde-ähnliches Pony oder Kleinpferd. Die Pferde können alle Farben außer Schimmel annehmen.

Wie alt werden Huzulen?

Huzulen werden zwischen 25 und 30 Jahre alt.





Wie groß ist ein Huzule?

Ein Huzule wird circa 1,35 bis 1,45m groß.





Wo leben die Huzulen Pferde?

Huzulen Pferde leben in mehreren osteuropäischen Ländern, unter anderem Polen, Rumänien, der Slowakei und Ungarn.


Mehr über hutzle erfahren im ehorses Magazin
i