Erfahrungen mit den Tech Stirrups Venice Light Plus

Anzeige: Unsere Tester haben die Venice Light Plus von Tech Stirrups auf Herz und Nieren geprüft und berichten Dir in diesem Artikel von ihren Erfahrungen.

Steigbügel der Extraklasse: Der Sicherheitsmechanismus der Venice Light Plus ermöglicht eine Öffnung von beinah 90 Grad, sodass der gesamte Fuß im Fall eines Sturzes frei kommt. On top sorgt ein Grip in der Trittfläche für die nötige Sicherheit. Die Steigbügel sind in zwanzig Farben erhältlich, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

In folgenden Erfahrungsberichten liest Du nach, ob das Produkt unsere Tester überzeugen konnte:

Produkttest – Tech Stirrups Venice Light Plus

Die neuen Steigbügel Venice Light Plus von Tech Stirrup stehen für hohe Leistung und ein neues Stoßdämpfungssystem.
Ich nutze seit fast zwei Jahren die Steigbügel von Tech Stirrups und bin absolut begeistert von dem Design und der Funktionalität. Bisher hatte ich keine Steigbügel, die mir annähernd soviel Halt bieten wie die Tech Stirrups. Es ist fast unmöglich den Steigbügel zu verlieren, denn die Trittfläche ist mit kleinen Spitzen versehen, die dafür sorgen, den Fuß in Position zu halten. Zunächst war ich etwas skeptisch, ob die scharfen Spitzen der Trittfläche meine Sohle des Stiefels zerstören, dies war allerdings völlig unbegründet. Man sollte allerdings nach dem Reiten einen Steigbügelschoner nutzen, um Kratzer am Sattel zu vermeiden. Die Sicherheitsfeder funktioniert auch nach über einem Jahr noch einwandfrei. Gebrauchsspuren sind kaum bis gar nicht vorhanden, obwohl sie bei mir andauernd Schlamm und Dreck ausgesetzt sind. Eine Reinigung mit dem Wasserschlauch und dem Handtuch nach starker Verschmutzung ist ausreichend.
Tech StirrupsTech StirrupsAufgrund meiner positiven Erfahrungen mit dem Steigbügel war ich super interessiert an dem neuen Model Venice Light Plus. Die Verbesserung an diesem Model ist das Stoßdämpfsystem. Ich habe gelegentlich während einer Springstunde oder eines Ausrittes Schmerzen am rechten Knie, die in dem neuen Model innerhalb meiner Testzeit von vier Wochen nicht aufgetreten sind. Der Steigbügel passt sich den Bewegungen des Fußes optimal an. Aus diesem Grund wird das neue Model nun für lange Ausritte genutzt, um meine Gelenke zu schonen.
Alle weiteren positiven Eigenschaften, die ich allgemein über die Tech Stirrups aufgeführt habe, gelten auch für dieses Model.
Ich möchte die Steigbügel nicht mehr missen und bin absolut überzeugt von Tech Stirrups.
Tech Stirrups

Testbericht Tech Stirrups „Venice Light Plus“

Tech StirrupsDie 4-wöchige Testphase ist vorüber und wir hatten ausreichend Zeit, um die Steigbügel von „Tech Stirrup“ in sämtlichen Situationen zu testen.
Gleich auf den ersten Blick zu sehen, optisch kann kaum ein anderer Steigbügel mit diesen mithalten. Schlicht, edel und gleichzeitig sportlich, so dass die Bügel sowohl am Dressursattel als auch am Springsattel eine super Optik abgeben. Durch die bei „Tech Stirrups“ große Auswahl an Farbkombinationen kann man so mit diesen Steigbügeln sein Outfit perfekt abrunden.
Die Steigbügel lassen sich schnell und einfach am Sattel befestigen und auch wieder entfernen, so kann man sie ohne großen Aufwand an mehreren Sätteln nutzen.
Wir waren anfangs sehr gespannt und auch etwas skeptisch, ob das neue Stoßdämpfungssystem an den Venice Light Plus mit den bereits bekannten Federungen an anderen Steigbügeln mithalten kann. Diese nutzen wir bereits seit Jahren und legen viel Wert auf diese gelenkschonende und komfortbietende Eigenschaft von Steigbügeln. Nach den vier Wochen lässt sich sagen, dass das Tech Stirrups System problemlos mit den bereits bekannten Steigbügel bzw Federungssystemen mithalten kann.
Ausgiebig getestet haben wir den Grip der Trittfläche mit der Sohle. Verschiedenes Schuhwerk fand in der Trittfläche der Tech Stirrups Halt und das auch bei Regen und nassen Witterungsbedingungen. Wo eine Gummitrittfläche schnell mal rutschig wird, gab das patentierte Pyramidenprofil der Trittfläche immer genügend Grip, auch bei höheren Geschwindigkeiten wie beim Galopptraining auf der Rennbahn.
Super praktisch hier, auch die Reinigung nach der ein oder anderen „Schlammschlacht“ während des Regenwetters. Einfach unter Wasser gehalten und trocknen lassen. So unkompliziert mögen wir es bei unseren Zubehör.
Glücklicherweise konnten wir den revolutionären Sicherheitsmechanismus  der Steigbügel nicht im Ernstfall testen, dennoch sind wir von der Wirkungsweise und der Federwirkung der Tech Stirrups überzeugt.
Vielen Lieben Dank, dass wir diese tollen Bügel testen durften und uns überzeugen lassen konnten, dass sie eine absolute Bereicherung auf dem Markt sind.

Einen schönen guten Tag,

Tech Stirrups Produkttestmein Name ist Denis Uwelius und habe die Venice Light Plus getestet. Da ich durch verschiedene Verletzungen im beiden Sprunggelenken Probleme mit der Stabilität und mit der Balance habe, wollte ich unbedingt mal eine neue Art von Steigbügeln testen. Zuvor hatte ich klassische Steigbügel mit einer Gummitrittfläche. Durch den Stabilitätsverlust bin ich beim Reiten auch oft entweder weit in den Steigbügel oder aus dem Steigbügel gerutscht. Ich reite wöchentlich L-Dressuren und A-Springen auf Turnieren, damit einmal meine Reitintensität deutlich wird.

Mit den neuen Tech Stirrups Venice Light Plus war jetzt meine Hoffnung, dass ich mich nicht mehr auf die stabilisierte Haltung meine Stiefel fokussieren muss, sondern mich auf das Wesentliche beim Reiten konzentrieren kann.

Tech StirrupsDer Unterschied zu den anderen Steigbügeln war direkt bemerkbar. Ich konnte meine Wohlfühlposition im Steigbügel einnehmen und einfach eine ganze Trainingseinheit so durchreiten. Sowohl in der Dressurprüfung als auch in der Springprüfung waren die Steigbügel eine gute Unterstützung und mein Problem mit den Steigbügeln hat sich einfach erledigt. Dass man mit solchen kleinen Veränderungen Erfolge erzielen kann, hätte ich selber auch nicht für möglich gehalten. Heute kann ich beruhigt zum Turnier fahren und muss während der Prüfung meine Position im Steigbügel nicht ständig korrigieren.

Eine negative Eigenschaft ist mir allerdings auch aufgefallen, die aber das Reiten an sich nicht beeinträchtigt. Eine Zeit lang quietschte ein Steigbügel beim Leichttraben, als ob die Federung geölt werden müsste. Dieser Ton hat schon erheblich gestört. Des Weiteren hatte ich das Gefühl, wenn man im Steigbügel doch mal nach außen wandert und das Ende berührt, dass der Sicherheitsbügel leicht auf und zu geht. Ich habe gesehen, dass die anderen Modelle dort solche Stopper haben, die dieses Problem sicher lösen.

Das Quietschen hört man in folgendem Video:

Nachdem Tech Stirrups von dem quietschenden Problem gehört hatte, haben sie mir geraten, die Steigbügel zu ölen. Danach konnte ich eine deutliche Verbesserung feststellen.

Viele Grüße

Denis Uwelius

Die Erfahrungsberichte klingen sehr gut. Alle Tester waren sowohl von den Tech Stirrups begeistert, da sie ausreichenden Halt bieten und gleichzeitig sehr gelenkschonend sind.

Du willst Dich selbst von den Venice Light Plus überzeugen?

Michelle Holtmeyer

Michelle Holtmeyer

Michelle Holtmeyer hat nach ihrem Germanistik-Studium in Bangkok und Berlin gelebt, bevor sie zu ehorses & edogs kam. Nun versorgt sie Dich mit News und Ratgebern zum Thema Pferde & Hunde. Erreichen kannst Du Michelle unter m.holtmeyer@ehorses.de.

Ähnliche Beiträge

Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Empfehlungen der Redaktion