Startseite » DIY – Aufsteigehilfe selber bauen

DIY – Aufsteigehilfe selber bauen

von Clara Tenkhoff
0 Kommentar

Wir kennen es wahrscheinlich alle: man möchte aufs Pferd steigen aber keine Aufsteigehilfe ist in Sicht. Ein Großteil der Reiter steigt selbst auf kleinere Pferde mit einer Aufsteigehilfe auf. Das sieht vielleicht seltsam aus, schließlich sollte man als Reiter fit genug sein, um auf ein Pferd zu kommen, es ist aber sehr rückenschonend. Im Folgenden zeigen wir Dir, wie Du Dir eine Aufsteigehilfe schnell und günstig selber bauen kannst. 

Wieso wir alle eine Aufsteigehilfe nutzen sollten:

Wie schon erwähnt, ist das Aufsitzen mit einer Aufsteigehilfe deutlich rückenschonender, aber wieso überhaupt? Mittlerweile hat die Aufsteigehilfe in den meisten Ställen Einzug gehalten. Eine Aufsteigehilfe macht es dem Reiter leichter, in den Sattel zu kommen und schont gleichzeitig den Pferderücken. Durch das Aufsteigen vom Boden in den Sattel Deines Pferdes, entstehen große Hebelkräfte, die Dein Pferd aus der Balance bringen. Dein Pferd muss nicht nur Dein Gewicht, das einseitig an seinem Rücken hängt, ausgleichen, sondern auch sein eigenes Gewicht. Natürlich kann es immer mal vorkommen, dass keine Aufsteigehilfe zur Hand ist, dann sollte ein Helfer aber in jedem Fall “gegenhalten”, um das Verrutschen des Sattels zu verhindern und ebenfalls die Balance des Pferdes etwas auszugleichen. 

Du brauchst:

  • 3 leere Getränkekisten (gleiche Marke/Form)
  • 10 Kabelbinder

Aufsteigehilfe selbst bauen – los gehts:

Es ist wirklich so simpel, wie es sich anhört! Du stapelst zwei Deiner Kisten übereinander mit dem Boden nach oben. Nun bindest Du diese zwei Kisten mit ein paar Kabelbindern zusammen, dass es für Dich stabil erscheint. Als nächstes stellst Du dann die dritte Kiste daneben, um auf die “höhere Stufe” zu kommen. Auch diese Kiste bindest Du mit den zuvor festgemachten Kisten zusammen. Dafür nutzt Du weitere Kabelbinder. Zuletzt kannst Du schauen, ob noch etwas wackelig ist und mit weiteren Kabelbindern aushelfen. Wenn alles fest ist, kannst Du noch die Enden der Kabelbinder abschneiden, damit auch die Optik stimmt und schon ist Deine eigene Aufsteigehilfe fertig. Ein weiterer Pluspunkt der schnellen und kostengünstigen Aufsteigehilfe ist, dass sie leicht ist und gut transportiert werden kann!

Ich hoffe Du hast Spaß beim Ausprobieren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.