Startseite » Pferd hat Angst vorm Scheren: So gewöhnst Du es an die Schermaschine

Pferd hat Angst vorm Scheren: So gewöhnst Du es an die Schermaschine

von Svenja Breiter
6 Kommentare

Ein Thema, mit dem wohl viele Pferdebesitzer sich regelmäßig auseinandersetzen müssen: soll ich mein Pferd scheren oder nicht? Wenn ja, wie denn eigentlich? Viele derjenigen, die sich dazu entscheiden, ihr Pferd scheren zu lassen, stehen dann vor einer großen Herausforderung. Denn nur die wenigsten Pferde lassen sich einfach so scheren. Und das bedeutet natürlich sowohl für Mensch als auch für den Vierbeiner viel Stress. Unsere Autorin erklärt Dir, wie Du Deinem Pferd die Angst nimmst und es an eine Schermaschine gewöhnst.

Pferd hat Angst vorm Scheren – So wird es angenehmer

Das Allerwichtigste ist es, ruhig zu bleiben. Je mehr man sich selber stresst, desto gestresster ist auch das Pferd. Man sollte sich auch auf jeden Fall Hilfe dazu holen, so kann einer das Pferd festhalten. Und der andere kann das Pferd scheren. Vor allem, wenn man mit dem Scheren noch keine Erfahrungen hat, sollte man sich von jemandem helfen lassen, der dies schon öfter gemacht hat.

Pferd hat Angst vorm Scheren

Viele Pferde werden beim Scheren unruhig

Scheren mit Ruhe und Gelassenheit

Wenn das Pferd selber noch nie geschoren wurde, ist es wichtig, langsam anzufangen. Zeigt dem Pferd die Schermaschine erstmal, wenn sie noch aus ist. Und „streichelt“ das Pferd damit. Wenn es sich das gefallen lässt, könnt ihr die Schermaschine mit einiger Entfernung zum Pferd anschalten. Viele Pferden erschrecken dann erst einmal. Lauft also nicht direkt mit der Schermaschine auf das Pferd zu. Wenn euer Pferd sich beruhigt hat, könnt ihr langsam mit der Schermaschine herantreten. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Pferde sich durchaus auch mit Futter bestechen und beruhigen lassen. Vor allem, wenn die Schermaschine das Pferd das erste Mal berührt, werden viele Pferde nervös. Lasst das Pferd sich kurz daran gewöhnen.

Tipps, um Deinem Pferd die Angst zu nehmen

Doch Achtung! Sollte das Pferd sich nicht beruhigen und weglaufen, treten oder beißen, kann es auch für den Menschen gefährlich werden. Und das Pferd kann nicht ohne weiteres geschoren werden. Diese Erfahrungen habe ich mit meinem anderen Pferd selber gemacht.  Es gibt dann folgende Möglichkeiten:

1. Sedieren

Dies ist für den Menschen natürlich ziemlich entspannt. Das Pferd schläft und man kann in Ruhe das Pferd scheren. Dies bringt aber natürlich Kosten mit sich und jede Sedierung stellt ein Risiko für das Pferd dar. Außerdem verbindet das Pferd die Schermaschine dann damit, sediert zu werden und kann nicht mit einem positiven Erlebnis aus der Situation gehen.

2. Positive Verstärkung

Da ich mit meinem eigenen Pferd das Problem hatte, dass ich mich mit der Schermaschine auf keinen Fall auch nur 2 m in seine Richtung bewegen konnte, ohne dass er panisch weggerannt ist, getreten oder gebissen hat. Habe ich mir Hilfe von Luuk Teunissen gesucht. Diese Methode arbeitet nach dem Prinzip der positiven Verstärkung und man muss viel Geduld mitbringen.

Der erste Schritt ist die elektrische Zahnbürste. Das Pferd hat nämlich nicht vor der Schermaschine selber Angst, sondern vor der ungewohnten Situation und dem ungewohnten Geräusch. Wenn die elektrische Zahnbürste angemacht wird, wird das Pferd also voraussichtlich auch der Situation entkommen wollen. Versucht, das Pferd mit der Zahnbürste zu berühren, auch wenn es um einen herum läuft. Sobald das Pferd eine Sekunde ruhig stehen bleibt, während ihr es mit der Zahnbürste berührt, nehmt ihr diese sofort weg und belohnt das Pferd. Der Effekt hierbei ist, dass ihr dem Pferd in dem Moment, in dem es still steht, den Stress der elektrischen Zahnbürste nehmt. Diesen Vorgang wiederholt ihr. Immer, wenn das Pferd stehenbleibt, schaltet ihr die Zahnbürste sofort aus. Ihr werdet sehen, dass euer Pferd dies innerhalb kurzer Zeit versteht und immer schneller und länger stehenbleiben wird. WICHTIG: Diese Übung muss sowohl von rechts, als auch von links ausgeübt werden. Was ein Pferd auf der rechten Seite versteht, versteht es nicht automatisch auch auf der linken Seite.

So gewöhnst Du Dein Pferd an die Schermaschine

Wenn diese Übung mit der Zahnbürste klappt, gehst Du über auf zum Beispiel eine kleine Schermaschine. Die sind leiser als eine große Schermaschine und vibrieren auch nicht so stark. Geht genauso vor wie zuvor mit der Zahnbürste. Wenn auch diese Übung sitzt, geht ihr über auf die große Schermaschine. (Man kann auch noch einen Zwischenschritt machen und erst mit der großen Schermaschine ohne Scherblätter arbeiten). Schritt für Schritt und mit viel Geduld werdet ihr an den Punkt kommen, dass euer Pferd die Schermaschine nicht mehr mit Stress verbindet.

Diese Methode erfordert sehr viel Geduld und muss konsequent durchgeführt werden. In der Sekunde, in der das Pferd stehen bleibt, muss man schnell reagieren, da der Effekt sonst ausbleibt.

Bei meinem Pferd hat diese Methode funktioniert und ich werde sie auch dieses Jahr wieder anwenden.

In diesem Sinne, viel Erfolg!

Eure Svenja

Wenn Du noch mehr Tipps kennst, lass es uns in den Kommentaren wissen!

Falls Du noch die richtige Schermaschine für dein Pferd suchst, schau doch mal hier vorbei:

Kerbl 181881 FarmClipper Akku2 Pferd, 2 Akkus, 31/15 Z.
Preis: € 238,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kerbl 18180 Akku-Schermaschine Onyx inkl. Zubehör ,
Preis: € 34,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Eider 7718-000 Akku Schermaschine für Pferde EG 918 Equus
Preis: € 229,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kerbl 18192 Schermaschine Farm Clipper 4, 200 W, 31/15 Z, Rind/Pferd
Preis: € 149,90 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
vidaXL Pferdeschermaschine 6-TLG. 350W 2400U/min Rasierer Schermaschine Pferde
Preis: € 72,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

* Disclaimer: In diesem Beitrag befinden sich so genannte Affiliate Links. Kaufst Du über diese Links ein, bekommen wir von dem jeweiligen Shop einen kleinen Prozentsatz an Provision. Für Dich entstehen selbstverständlich keine Mehrkosten und Du hilfst uns dabei, dass wir weiterhin Content für Dich produzieren. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Ähnliche Beiträge

6 Kommentare

Lisa 22. Dezember 2016 - 15:25

Schöner Beitrag Svenja,

man muss dem Tier auf jeden Fall viel Zeit geben sich an das Gerät zu gewöhnen. Denn wenn das Pferd nicht mit der Schermaschine vertraut gemacht wird, kann es unter umständen natürlich auch ein Traum nach sich gezogen werden. Dann wird es schwieriger in der Zukunft das Pferd mit der Schermaschine zu konfrontieren.

Weiterhin viel Erfolg mit Deinem Blog
Lisa

Antworten
Nessy 18. Juni 2017 - 12:50

Toller Beitrag!

Auf den Trick mit der elektrischen Zahnbürste muss man erstmal kommen, klasse! Das schwierigste ist nunmal tatsächlich das Pferd erstmal an das neue Gerät zu gewöhnen. Bei uns im Stall stoßen wir da auch regelmäßig auf Problempferde.

Liebe Grüße.
Nessy

Antworten
peter 14. Oktober 2017 - 15:53

Pferde haben von Natur eine perfekte Thermoregulation, vom Scheren ist ein widernatürlich Prozess und insofern sogar theoretisch tierschutzrelevant und vor allem nicht notwendig. Von Natur bewegt sich das Pferd im Winter weniger, da sollte man sein Training dementsprechend anpassen, d.h. leichtes bewegen in der Halle und vor allem an der frischen Luft im Gelände sind im Winter durchaus möglich, aber intensives Training, wo das Pferd extrem in Schwitzen kommt, ist keine artgerechte Haltung und auch darauf sollte bei den zukünftig stattfindenden Kontrollen durch die Tiergesundheitsaufseher durchaus auch geachtet werden.

Antworten
sabine 14. Oktober 2017 - 21:40

Ich schalte die Schermaschine vorher einige male an und aus so das die Pferde sich an das geräusch gewöhnen, und näher mich öfter. Und beim scheren selber stell ich das Radio mit an damit Sie sich nicht nur auf das Geräusch der Maschine konzentrieren.

Antworten
Sarah 9. November 2020 - 20:41

Hi,
Der Text ist echt gut gemacht, aber da hat sich wohl ein Grammatikfehler eingeschlichen „Die Unterseite besteht aus Noppen erfüllt zeitgleich mehrere Funktionen“
Sonst wie gesagt echt hilfreich

Antworten
Michelle Holtmeyer 10. November 2020 - 9:00

Hi Sarah,

vielen Dank für das aufmerksame Lesen des Artikels. Den Fehler beheben wir natürlich sofort.

Schön, dass Dir die Tipps helfen konnten!

Ganz liebe Grüße
Dein Team von ehorses

Antworten

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.