Startseite » Dänisches Warmblut

Dänisches Warmblut

von Frederieke Wenning
0 Kommentar

Ursprünglich wurden in Dänemark recht schwere Pferderassen gezogen, die als Arbeitspferde in der Landwirtschaft zum Einsatz kamen. Die Stammrasse der Dänen bildete der Frederiksborger. Mitte des 20. Jahrhunderts wurde jedoch damit begonnen, die kaltblutähnlichen Frederiksborger mit Vollblütern zu kreuzen, um geeignete Pferde für den gehobenen Turniersport vorweisen zu können. Aus diesen Zuchtversuchen entstand 1960 die offizielle Zucht des Dänischen Warmblutes. Alles zum Dänischen Warmblut erfährst Du in diesem Artikel.

Wichtige Daten im Überblick

  • Ursprung: Dänemark
  • Hauptzuchtgebiet: Dänemark
  • Verbreitung: Dänemark und Europa
  • Stockmaß: 160 – 170 cm
  • Gewicht: 500 – 700 kg
  • Erscheinungsbild: sportlich und muskulös, eleganter Kopf
  • Farben: alle Grundfarben, hauptsächlich jedoch Braune
  • Haupteinsatzgebiet: Springen, Vielseitigkeit und Dressur

Herkunft und Ursprung des Dänischen Warmblutes

Die ursprünglich am weitesten in Dänemark verbreitete Rasse war der im Kaltbluttyp stehende Frederiksborger. Die Rasse wurde am bekannten Frederiksborger Gestüt gezogen und galt lange als die typische, dänische Pferderasse schlechthin. Mit dem Wandel von Landwirtschaft zu Industrialisierung wurden Pferde jedoch immer seltener als Arbeitstiere der Bauern benötigt und Reiten wurde immer mehr zum Freizeitsport. Mit der Zeit kam so der Wunsch nach einer etwas sportlicheren Rasse auf, die nicht mehr dem bis dahin verbreiteten Kaltbluttypen entsprach.

Um dem Wunsch nach der Zucht des idealen Turnierpferdes unter Pferdeliebhabern gerecht zu werden, wurden zur Formung eines solchen Sportpferdes unterschiedliche Rassen mit den alten Frederiksborgern gekreuzt. Besonders die Verpaarungen mit Vollblütern sorgten dafür, dass das daraus hervorgehende Dänische Warmblut seinen sportlichen und eleganten Körperbau erhielt, den Grundstein für den Einsatz als Turnierpferd. Kontinuierlich wurde an den Begabungen, den Bewegungsabläufen, dem Körperbau und am Charakter mit gezielten Einkreuzungen gefeilt. Heraus kam das Turnierpferd schlechthin, wie aus dem Baukasten. Das Dänische Warmblut ist seit 1960 eine eingetragene Rasse mit eigenem Stutbuch und mittlerweile durch seine etlichen sportlichen Erfolge auf internationaler Ebene bekannt und beliebt.

Wie groß wird ein Dänisches Warmblut?

Das Dänische Warmblut erreicht ein Stockmaß zwischen 160 cm und 170 cm.

Exterieur des Dänischen Warmblutes

Optisch steht das Dänische Warmblut sportlich, harmonisch und gut bemuskelt da. Die Beine sind kräftig und stabil, mit sauberen Gelenken und guten Hufen von auffallender Qualität. Rücken und Beine sind ungefähr proportional zueinander angelegt, wodurch die Rasse kompakt und geschlossen wirkt. Der edle, mittelgroße Kopf lässt den Einschlag des Vollblutes bei dieser Rasse erahnen. Die wachen Augen verraten den angenehmen und klaren Charakter der Rasse. Der Widerrist ist meist deutlich ausgeprägt, die Kruppe kräftig und lang. Die starken Knochen und Gelenke sind auf die Belastung eines Sportpferdes ausgelegt. Das Stockmaß des Dänischen Warmblutes liegt zwischen 160 cm und 170 cm. Gegeben sind alle Grundfarben, wobei Braune am häufigsten vorkommen. Abzeichen an Kopf und Beinen sind ebenfalls keine Seltenheit.

Wie schwer wird ein Dänisches Warmblut?

Je nach Stockmaß des Pferdes liegt das Endgewicht eines gesunden und gut trainierten Rassevertreters zwischen ca. 500 kg und 700 kg.

Dänisches Warmblut im Video

Dänische Warmblüter bei ehorses

Interieur des Dänischen Warmblutes

Auch auf den Charakter dieser Pferderasse wurde in ihrer gut durchdachten Zuchtgeschichte viel Wert gelegt. Die Dänen gelten daher als mutige und arbeitswillige Sportpferde mit einer ehrgeizigen Grundeinstellung und einer guten Portion Mut. Gleichzeitig sind sie gutmütig und klar im Kopf, was sie auch als Freizeitpferd oder Partner für den Amateursport interessant macht. Ihr freundliches und menschenbezogenes Wesen macht den alltäglichen Umgang mit ihnen leicht und angenehm und bietet einen guten Ausgleich zum sportlichen Ehrgeiz, der in ihnen schlummert.

Wie alt wird ein Dänisches Warmblut?

Die durchschnittliche Lebenserwartung des Dänischen Warmbluts liegt bei rund 25 Jahren.

Einsatzgebiete der Dänischen Warmblüter & Erbkrankheiten

Die Rasse Dänisches Warmblut gilt als Überflieger im Turniersport und ist somit hochinteressant für sportlich ambitionierte Reiter jeder Schwierigkeitsklasse. Obwohl die Rasse noch recht jung ist, findet man sie mittlerweile überall auf den nationalen und internationalen Abreiteplätzen großer Turniere, wo sie durch ihr sportliches Geschick und ihren ausgeglichenen Charakter glänzen. Ob es dabei disziplinär durch einen Parcours oder das Dressurviereck geht, spielt für die rundum talentierten Dänen keine Rolle. Sie eigenen sich für beinahe jede Sparte der klassischen Reiterei, sind aber auch für Freizeitreiter und im Gelände zuverlässige und ambitionierte Partner.

Erbkrankheiten sind bislang keine für diese Rasse bekannt.

Wofür ist ein Dänisches Warmblut geeignet?

Die Rasse des Dänisches Warmbluts gilt als ideales und talentiertes Turnierpferd in den Sparten Springen, Dressur und Vielseitigkeit. Durch ihren ausgeglichenen und freundlichen Charakter sind sie jedoch auch hervorragende Partner für den gehobenen Freizeitsport oder gemütliche Ausritte ins Gelände.

Bekannte Pferde der Rasse & Vertreter im internationalen Reitsport

Der wohl bekannteste Vertreter im internationalen Reitsport ist der Dänische Warmbluthengst Matador. 1990 gewann er bei den Weltmeisterschaften zusammen mit seiner Reiterin Kyra Kyrklund die Silbermedaille der Dressur. Dies war die erste Reitsportmedaille überhaupt für Finnland, das Land für das das Paar antrat.

Auch die Dänische Warmblutstute Blue Horse Matiné konnte bei den Weltreiterspielen 2006 in Aachen ihre Rasse würdig vertreten und gewann unter ihrem Reiter Andreas Helgstrand Bronze und Silber. Ihre herausragenden Gene gab sie zudem in der bekannten Zucht des Gestüts Helgstrand weiter, das für die Zucht hoch-erfolgreicher Dänischer Warmblüter berühmt ist.

Beliebte Pferde im ehorses Marktplatz