Startseite » Pura Raza Mallorquina

Pura Raza Mallorquina

von Frederieke Wenning
0 Kommentar
ehorses Trainingstagebuch

Vor wenigen Jahren waren die Pferde der Pura Raza Mallorquina oder das Cavall Mallorqui, das Mallorquinische Pferd, wie es von den Einheimischen auf Mallorca auch genannt wird fast von der Bildfläche verschwunden. 1986 gab es nur noch 27 Stuten und 6 Hengste. Heute ist das Cavall Mallorqui zwar noch immer vom Aussterben bedroht. Aber der Bestand ist bereits auf aktuell etwa 300 Tiere (Stand Januar 2015) angewachsen.

Wichtige Daten im Überblick

  • Ursprung: Mallorca
  • Hauptzuchtgebiet: Mallorca
  • Verbreitung: Mallorca
  • Stockmaß: 1,55 cm bis 1,65 cm
  • Gewicht: ca. 500 bis 650 kg, je nach Stockmaß
  • Erscheinungsbild: harmonisches Exterieur mit viel Stärke und Anmut
  • Farben: ausschließlich Rappen ohne Abzeichen
  • Haupteinsatzgebiet: Freizeit, Dressur oder vor der Kutsche

Pura Raza Mallorquina Verkaufspferde bei ehorses

Wie alt wird ein Pura Raza Mallorquina?

Da die Rasse als sehr robust gilt, kann ein Pura Raza Mallorquina bei artgerechter Pflege und Haltung rund 25 – 30 Jahre alt werden.

Herkunft/ Ursprung der Pura Maza Mallorquina (Zuchtgeschichte)

Das Pura Raza Mallorquina oder auch Cavall Mallorqui, also Mallorquinisches Pferd, ist eine eigene Rasse der bekannten Insel Mallorca. Ursprünglich dienten diese Pferde als Arbeitstiere für die mallorquinischen Bauern, um diese bei ihrer Feldarbeit zu unterstützen, bevor der Einsatz von landwirtschaftlichen Maschinen populär wurde. Im Laufe der rund 200 Jahre, die diese Rasse ungefähr existiert, gelang es erstaunlich gut, den ursprünglichen Typ beizubehalten und die einschneidende Anpaarung mit anderen Rassen zu vermeiden.

Seit 1989 verfügen die Pura Raza Mallorquina über ein eigenständiges Zuchtbuch, welches nach strengen Richtlinien geführt und geprüft wird, um die Reinheit der Rasse weiterhin zu gewährleisten. Der Bestand der Rasse ist sehr klein und ihre Verbreitung über die Grenzen Mallorcas hinaus daher extrem gering. 2015 zählte der Bestand dieser Rasse nur noch rund 300 Tiere, Tendenz jedoch langsam wieder steigend. Häufig werden die Pura Raza Mallorquin mit den, zumindest optisch sehr ähnlichen, Menorquinern verwechselt. Dennoch bestehend die Mallorquiner auf die Losgelöstheit ihrer Rasse von den Pferden der Menorquiner.

Wie groß wird ein Pura Raza Mallorquina?

Pferde dieser Rasse erreichen ein Stockmaß zwischen 1,55 m und 1,65 m.

Beschreibung des Exterieurs

Ihr Exterieur erinnert an den typischen Körperbau von Pferden mit spanischer Herkunft oder spanischem Einschlag. Optisch stehen sie bereits auf den ersten Blick sehr harmonisch da, der Hals ist breit und gut bemuskelt, dabei nicht zu lang. Er sitzt recht hoch auf der starken Brust. Der muskulöse Rücken ist recht kurz, sodass die Rasse seitlich betrachtet eine eher quadratische Körperform hat. Die Kruppe hingegen ist verhältnismäßig lang und abfallend, der Schweif ist tief an ihr angesetzt. Sowohl Mähne als auch Schweif fallen sehr üppig aus und sind von Natur aus gewellt. Der Kopf der Pura Raza Mallorquina ist in etwa mittelgroß, wirkt jedoch dank der kleinen Ohren und der feinen Struktur nicht massig.

Die Gelenke und die Hufe dieser Pferde sind stabil und für den trockenen, oft steinigen Untergrund der spanischen Insel geeignet. Laut Zuchtregularien kommt bei dieser Rasse nur Rappen vor, auch weiße Abzeichen sind nicht erwünscht. Einzig geduldet sind kleine weiße Abzeichen am Kopf, die Beine hingegen müssen vollständig schwarz sein, um die Erlaubnis zur Zucht zu erhalten. Auch das Deckhaar ist schwarz, lediglich die Spitzen von Mähne und Schweif können im heißen Sommer Spaniens leicht bräunlich gefärbt werden.

Wie schwer wird ein Pura Raza Mallorquina?

Das Gewicht eines Pura Raza Mallorquina hängt wesentlich von Körperbau und erreichtem Stockmaß ab. Das Gewicht liegt ungefähr zwischen 500 kg und 650 kg.

Beschreibung des Interieurs

Für ihren ursprünglichen Einsatz in der Landwirtschaft waren ausgeglichene, nervenstarke und anspruchslose Pferde notwendig. Diese Charakterzüge bringt auch das moderne Pura Raza Mallorquina mit. Die Rasse gilt als freundlich, genügsam und sehr ausgeglichen, was sie zu idealen und vielseitig einsetzbaren Partnern macht. Ihre Nervenstärke hat der Rasse zu ihrem verbreiteten Einsatz im Polizeibetrieb Mallorcas verholfen, wo sie als zuverlässige Reitpartner auf Einsätzen dienen. Als sehr menschenbezogene Pferde binden sie sich eng an ihren menschlichen Partner und gehen mit ihm durch dick und dünn.

Wofür ist ein Pura Raza Mallorquina geeignet?

Die gutmütigen Pferde sind sehr vielseitig einsetzbar und besonders im Freizeitsport beliebte Partner. Hier können sie sowohl in der Dressur als auch im Springen gefördert werden. Oft sind sie auch als Kutschpferde vor dem Gespann zu finden.

Besondere Merkmale und Einsatzgebiete der Rasse

Zu den beiden besonderen Merkmalen dieser Rasse zählen zum einen ihre geringe Bekanntheit und zum anderen die rein schwarze Fellfarbe, die sie zu etwas ganz Besonderem macht und auf viele Liebhaber eine anziehende Wirkung hat. Eingesetzt werden kann das Pura Raza Mallorquina sehr vielseitig. Sie werden im großen Sport aufgrund ihres Körperbaus vermutlich nur schwer Fuß fassen, sind dafür jedoch exzellente Freizeitpartner in allen Sparten der Reiterei. Ob in der Dressur, für kleine Sprünge, lange Ausritte, Arbeit vom Boden oder als Kutschpferde, das Pura Raza Mallorquina ist für jeden Spaß zu haben.

Beliebte Pferde im ehorses Marktplatz