Startseite » Deckhengst Jazz im Portrait

Deckhengst Jazz im Portrait

von Michelle Holtmeyer
0 Kommentar

Jeder Pferdeliebhaber, ob Reiter oder Züchter, kennt den Namen Jazz. Der Anfang 2020 verstorbene Keur-Präferenzhengst führte lange Zeit die Weltrangliste der Dressurvererber an und steht auch jetzt noch auf Platz drei der WBFSH. Jazz ist zwar nicht mehr am Leben, aber dank seiner immensen Zuchtkraft lebt er in seinen Nachkommen weiter, die sein Aussehen, seine Bewegungen und seinen Geist unverkennbar geerbt haben. Jazz ist noch für Züchter verfügbar.

Deckhengst Jazz – Einer der besten Vererber überhaupt

Der berühmte Hengst war in seinen jungen Jahren nicht sofort beliebt. Bei der ersten Besichtigung der KWPN-Hengstkörung sorgte Jazz für viel Wirbel. Vor allem die Konstruktion von Jazz‘ Hinterbein sorgte für Diskussionen. Dennoch wurde er „akzeptiert“; er fiel wirklich positiv auf und in der Bewegung störte ihn sein angewinkeltes Hinterbein überhaupt nicht.

Das Komitee hat seine Entscheidung nie bereut, denn Jazz wurde zu einem Weltsportpferd und  erfolgreichem Vererber. Sein Einfluss auf die modernen Dressurpferde ist bis heute unübertroffen.

Deckhengst Jazz_ Kopf

Jazz wurde zu einem Weltsportpferd und Vererber. Sein Einfluss auf die modernen Dressurpferde ist unübertroffen.

Steckbrief: Eckdaten zu Jazz im Überblick

Geboren 1991
Rasse KWPN
Farbe Fuchs
Stockmaß 173 Zentimeter
Züchter Huub en Tiny van Helvoirt, Rosmalen
Anerkannt KWPN, Hannover, Oldenburg, SWB, SF, Rheinland

Stammbaum von Jazz

Jazz ♂ Cocktail Purioso Furiose II
Alinda
Ulissa Le val blanc xx
Paula
Charmante Ulster Nimmerdor
Luckey ster pref
Warmante Amor keur pref ♂
Parmante

Leben und Erfolge des Hengstes Jazz

Als 1991 in den Ställen von Huub van Helvoirt ein langbeiniges Fuchsfohlen geboren wurde, hatte sein Züchter vom ersten Tag an großes Vertrauen in ihn: „Vom ersten Moment an hatte er die stolze Haltung und das intelligente Auftreten, die für ihn und seine Nachkommen so charakteristisch sind“, so van Helvoirt. „Jazz war schon immer ein sehr schönes Pferd. Glücklicherweise wurde er zu den richtigen Leuten gebracht, die ihn professionell ausbildeten. Als Zuchtpferd hatte er schnell den Ruf, einen schwierigen Charakter zu vererben, aber wenn man seine Nachkommen gut behandelte, gab es keinen Grund zur Sorge.“

Deckhengst Jazz Kirsten Arnd Fotografie

„Jazz war schon immer ein sehr schönes Pferd.“ (Arndt Fotografie)

„Jazz hat mit Sicherheit seine Spuren in der Dressurzucht hinterlassen. Schaut man sich seine Söhne und Töchter an, kann man ihn immer wieder erkennen, auch in der zweiten und dritten Generation. Er wurde als junger Hengst viel kritisiert, und das hat mir sehr wehgetan, aber ich habe ihn sehr oft bei meinen Stuten eingesetzt, und er hat mir so viel Gutes gebracht. Jazz hat mich zum Züchter des Jahres gemacht. Er war zweimal Pferd des Jahres und noch nie stand ein Hengst aus dem KWPN-Stutbuch an der Spitze der Weltrangliste!“

Nachkommen von Jazz

Gekörte Söhne und Top-Stuten

Neben einer beeindruckenden internationalen Dressurkarriere mit Tineke Bartels und Kirsten Beckers hat Jazz mehr als 3000 (!) Nachkommen hinterlassen. Jazz ist seit fast drei Jahrzehnten einflussreich in der Zucht: eine große Anzahl von Söhnen sowohl in den Niederlanden als auch im Ausland wurde von allen wichtigen Zuchtbüchern anerkannt. Obwohl unterschiedlich in der Farbe, sehr einheitlich in Bewegung und Präsentation; mit viel Front und Bewegungsfreude. Dies gilt auch für gekörte Hengste mit Jazz-Blut in der zweiten oder sogar dritten Generation.

Zuchtstuten und Grand Prix-Pferde

Töchter von Jazz sind in den Prädikaten Elite, Preferent und ‚Prestatie‘ (Leistung) ausgezeichnet und Jazz hat eine große Anzahl von PAVO-Cup-Siegern (Jungpferdeprüfung) hervorgebracht. Direkt von Jazz stammen auch mehr als hundert Pferde ab, die in internationalen Grand Prix ausgezeichnet wurden. Aus der Nachzucht der Söhne und Töchter von Jazz, ein Vielfaches davon.

Noch für die Zucht verfügbar

Jazz lebt unverkennbar in seinen (Urenkel-)Kindern weiter und wird von den großen und kleinen Dressurpferdezüchtern in aller Welt geschätzt. Die gute Nachricht für diese begeisterten Züchter: Jazz ist nicht mehr unter uns, aber gekühltes Sperma ist noch erhältlich.

Die erfolgreichsten Jazz-Nachkommen

Die Liste der exzellenten Jazz-Nachkommen ist endlos, aber hier einige herausragende internationale Grand Prix-Pferde und Zuchtstuten, die von Jazz abstammen: 1. Parzival und Adelinde Cornelissen 2. Blue Horse Don Olymbrio und Daniel Bachmann Andersen/Nanna Skodborg Merrald 3. GLOCK’s Johnson TN und Hans Peter Minderhoud 4. Wynton und Madeleine Witte 5. Electra und Lynne Maas 6. Toots und Imke Schellekens-Bartels/Akane Kuroki 7. Vira (Vielseitigkeit) und Elaine Pen 8. Zarah Obertje – Siegerin der Nationalen Stutenschau der dreijährigen Dressurstuten 9. En Vogue und Carl Hester  
Deckhengst Jazz-Parzival Adelinde - Arnd Fotografie

Parzival und Adelinde Cornelissen – Arnd Fotografie

Beliebte Pferde im ehorses Marktplatz

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.