Home Pferdewissen Unterschied zwischen Pony und Pferd

Unterschied zwischen Pony und Pferd

von Michelle Breitenfeld
0 Kommentar

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Pony und einem Pferd? Und wann spricht man von einem Kleinpferd? In diesem Beitrag werden die wichtigsten Fragen geklärt.

Die Unterschiede zwischen Pony, Pferd und Kleinpferd auf einem Blick

Je nach Körpergröße (gemessen am Widerrist) unterscheidet man zwischen Ponys, Kleinpferden und Pferden.

Als Ponys werden Tiere bezeichnet, die ein Stockmaß von unter 1,48m haben. Bei beschlagenen Tieren, die Hufeisen tragen, gilt 1,49m als Grenze. Innerhalb der Ponygröße gibt es ebenfalls Unterteilungen. Ponys bis zu einem Stockmaß von 1,27m werden als K-Ponys bezeichnet. Mit einem Stockmaß zwischen 1,28m und 1,37m werden die Tiere als M-Ponys eingetragen. G-Ponys sind zwischen 1,38m und 1,47m groß.

Ab einem Stockmaß von 1,48m wird ein Pferd als Großpferd bezeichnet.

Die Bezeichnung Kleinpferd ist hingegen eher weniger offiziell. Wenn sie verwendet wird, ist ein Tier mit einem Stockmaß zwischen 1,30m und 1,47m gemeint. Ponys sind laut dieser Unterteilung alle Tiere unter 1,30m.

Demnach können Pferde der gleichen Rasse in unterschiedliche Kategorien fallen. So zählt beispielsweise ein 1,55m großer Haflinger als Großpferd, während ein 1,46m großer Haflinger als Pony bzw. Kleinpferd zählt.

Unterschied Pony Pferd: 2 Pferde stehen voreinander auf Wiese

Pferde, Kleinpferde und Ponys unterscheidet man ausschließlich anhand ihres Stockmaßes (Widerristhöhe).

Wann gilt ein Pferd als Großpferd?

Ab einem Stockmaß von 1,48m spricht man von einem Großpferd.

Unterschied zwischen Pony und Pferd: Dafür eignen sich kleine Pferde

Kleinpferde und Ponys sind häufig aufgrund ihrer Größe ideal als Reittiere für Kinder. Auf größeren Ponys können auch zierliche Erwachsene reiten. Je nach Rasse und Abstammung sind Ponys auch für den gehobeneren Reitsport geeignet.

Charakterlich gelten Ponys oft als stur, eigensinnig und frech. Daher ist eine gute Grundausbildung entscheidend. Vor allem, wenn das Pony Umgang mit Kindern haben soll, ist es wichtig, dass Fehlverhalten von Beginn an konsequent korrigiert wird.

Außer unter dem Sattel kommen Ponys auch oft vor der Kutsche zum Einsatz.

Auch in Shows sind Ponys regelmäßig vertreten, zum Beispiel in der Freiarbeit oder beim Zeigen von Kunststücken.

Einige Ponys werden auch als Beisteller für ein Großpferd oder als „Rasenmäher“ gehalten. Wichtig dabei ist zu beachten, dass auch die Kleinen regelmäßig Bewegung brauchen und ebenfalls Beachtung finden wollen. Außerdem sind viele Ponys sehr leichtfuttrig und werden schnell übergewichtig.

Unterschied Pony Pferd: Kind und Pony stehen auf Feld.

Kleinpferde und Ponys eignen sich durch ihre Größe perfekt für Kinder und zierliche Erwachsene.

Was ist der Unterschied zwischen Pony und Kleinpferd?

Der Unterschied zwischen Pony und Kleinpferd liegt in der Größe.

Die bekanntesten Kleinpferde-/Ponyrassen

Am bekanntesten sind wohl Shetlandponys. Aber auch andere Pferderassen, die zu Ponys und Kleinpferden zählen, sind bekannt. Dazu zählen Haflinger, Islandpferde, Falabellas, Welsh-Ponys, Deutsche Reitponys, Connemara-Ponys, Lewitzer, Fjordpferd, Konik, Exmoor-Ponys usw.

Unterschied Pony Pferd: Die bekanntesten Kleinpferde-/Ponyrassen

Das Shetlandpony ist wohl die bekannteste Ponyrasse.

Unterschied zwischen Pony und Pferd: Weitere spannende Fakten

  • Bis wann ist ein Pferd ein Kleinpferd? Kleinpferde sind zwischen 1,30m und 1,47m groß.
  • Wann spricht man von einem Pony? Ponys sind maximal 1,47m groß. Wenn man Kleinpferde als Unterteilung hinzunimmt, sind Ponys alle Tiere unter 1,30m Stochmaß.
  • Wie nennt man Pferde, die kleiner als 145 cm sind? Pferde, die kleiner als 1,45m groß sind, gelten als Kleinpferde oder Ponys.

Beliebte Pferde im ehorses Marktplatz

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.

ehorses