Startseite » Nach Schleu-Drama – Diese Disziplin ersetzt das Reiten im Modernen Fünfkampf

Nach Schleu-Drama – Diese Disziplin ersetzt das Reiten im Modernen Fünfkampf

von Pia Mross
0 Kommentar
ehorses Trainingstagebuch

Nach dem Eklat um Annika Schleu bei der Olympiade 2021 wird das Springreiten aus dem Fünfkampf gestrichen und durch eine Hindernis-Disziplin ersetzt.

Als fünfter Wettbewerb soll im Modernen Fünfkampf nun eine Hindernis-Disziplin das Springreiten ersetzen. Der Weltverband UIPM teilte am Montag mit, dass für diese Disziplin zwei Möglichkeiten zu Auswahl stehen. Die Testphase soll Ende Juni stattfinden.

Mit den Veränderungen des Modernen Fünfkampf reagiert der Weltverband auf die Vorfälle bei den Olympischen Spielen in Tokio, im vorherigen Jahr. Dort hatte die deutsche Teilnehmerin Annika Schleu für ein Eklat gesorgt und dafür sehr scharfe Kritik bekommen.

2024 das letzte Mal mit Springreiten

Im Jahr 2024 bei den Olympischen Spielen in Paris findet der Moderne Fünfkampf das letzte Mal mit Reiten statt.

Die UIPM reagiert mit dem Disziplinwechsel auf die Anforderungen des Internationalen Olympischen Komitees(IOC). Die neue fünfte Disziplin soll nämlich einigen Anforderungen entsprechen. Sie muss weltweit zugänglich sein, in allen Altersklassen populär und dynamisch und attraktiv für Zuschauer weltweit sein. Details über die neue Disziplin wurden aber noch nicht genannt.

Quelle: stern

Beliebte Pferde im ehorses Marktplatz

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.