Startseite » Tipps bei Schnee & Eis im Stall

Tipps bei Schnee & Eis im Stall

von Johanna Riem
3 Kommentare

Der Winter hat uns eingeholt und draußen ist es winterlich weiß und teilweise wirklich eisig. Viele genießen diese kalte Jahreszeit und freuen sich über den Schnee. Andere dagegen würden am liebsten auf Eis und Schnee verzichten. Zu dieser Gruppe gehören unter anderem Reiter und Stallbesitzer. Denn der Schnee und vor allem das Eis können für Pferde ziemlich schnell zu einer rutschigen und gefährlichen Angelegenheit werden. Damit eure Vierbeiner und natürlich auch ihr gesund durch den Winter kommt, haben wir hier für euch ein paar Tipps gesammelt, die euch vielleicht weiter helfen.

Der Beschlag

Wenn eurer Pferde beschlagen sind, solltet ihr darauf achten, das sie jetzt keine Sommerhufeisen mehr drauf haben. Vor allem für Pferde die Tag und Nacht draußen stehen, kann dies sehr gefährlich werden. Mit Sommereisen rutschen die Pferde und der Schnee stollt sich auf.

Für Pferde, die hauptsächlich draußen stehen, gibt es einen sogenannten Winterbeschlag. Die Hufeisen haben kleine Stollen und einen Gummi in den Eisen. Dieser Gummi sorgt dafür, das der Schnee beim Laufen raus gedrückt wird. Jedoch sind Stollen ein Thema für sich, denn oft möchten Stallbesitzer dies eher ungern. Der Grund ist denkbar einfach: In der Herde kann ein Tritt mit Stollen schnell zu sehr schwerwiegenden Verletzungen führen.

Der Paddock

Herrscht Dauerfrost, kann es für Pferde besonders gefährlich sein: Der Paddock kann zu einer Schlittschuhbahn werden. Wenn es so schlimm ist, dass die Pferde gar nicht mehr laufen können, sollte man sie am besten auf einen anderen Paddock stellen. Natürlich hat nicht jeder Stall die Möglichkeit, um mal eben so eine ganze Herde umzustellen. Sollte dies also nicht möglich sein, kann man den Paddock mit extra Sand oder Stroh auslegen. Dann können die Pferde auch nicht rutschen.

Für Pferde im Offenstall sollte man vielleicht im Unterstand eine Liegefläche mit Stroh einrichten. So müssen die Pferde nicht auf dem kalten und gefrorenen Boden liegen.

Die Tränke

Im Winter hat man auf dem Paddock, wie auch im Stall das Problem mit den Tränken. Viele Höfe besitzen mittlerweile beheizbare Tränken, bei denen die Wasserleitungen und so auch das Wasser in der Tränke nicht gefriert.

Sollte dies nicht der Fall sein, muss das Wasser unbedingt abgedreht werden. Ansonsten können sehr schnell die Leitungen platzen. Muss das Wasser abgestellt werden, brauchen die Pferde Wassereimer in ihren Boxen. Diese müssen dann auch mehrmals täglich kontrolliert werden.

Das Futter

Das wichtigste Grundfutter bei der Pferdefütterung ist Heu. Und das vor allem im Winter! Gerade in den kalten Wintermonaten sollte Heu und Raufutter möglichst ständig zur Verfügung stehen. Lange Fresspausen sind nicht nur generell schädlich für den Darm. Auch der Energiebedarf bei Pferden ist im Winter besonders erhöht. Denn diese wandeln sie in Körperwärme um. Je kälter die Temperaturen, desto höher also der Energiebedarf.

  • 15 Gründe, warum Reiter im Winter mehr Spaß haben
  • Winterzeit im Reitstall
  • 7 Tipps, wie ihr eurem Pferd den Winter erleichtern könnt

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

Sabine Katschek 18. Mai 2018 - 13:09

Stimmt. Das ist wirklich alles sehr wichtig zu bedenken für den Winter. Ich denke was man hier noch hinzufügen könnte wäre, eine geeignete Decke für das Pferd zu finden.

Antworten
Tobias Müller 2. September 2020 - 10:37

Vielen Dank für die Tipps zu Schnee und Eis im Stall. Meine Schwester möchte eine neue Stalleinrichtung kaufen, weil die Tränke und der Rest der Einrichtung sehr alt sind und erneuert werden müssen. Gut zu wissen, dass man bei nicht beheizten Tränken darauf achten sollte, das Wasser im Winter abzudrehen.

Antworten
Michelle Holtmeyer 2. September 2020 - 15:06

Hallo Tobias,

vielen Dank für das aufmerksame Lesen unseres Magazins. Wir freuen uns immer über positives Feedback.

Ganz liebe Grüße
Dein Team von ehorses

Antworten

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.