Startseite » Erste Embryo-Auktion in Westfalen

Erste Embryo-Auktion in Westfalen

von Michelle Holtmeyer
0 Kommentar

Auch die Pferdezucht und Reproduktionstechnik unterliegt einer stetigen Weiterentwicklung. So wird auch das Thema „Embryotransfer beim Pferd“ immer präsenter. Am 25. Juli gibt es einen neuen Höhepunkt in der Embryotransfertechnik:  Das Westfälische Pferdestammbuch bietet die erste Westfälischen Online-Auktion für Embryonen an.

Eine Embryo-Auktion ist bis dato in Deutschland einmalig und bietet Züchtern eine neue Vermarktungsstrategie. Interessierten haben die einmalige Chance, erstklassige Genetik zu erwerben. Auktions- und Vermarktungsleiter Thomas Münch betont: „Mit der ersten Westfälischen Embryo-Auktion machen wir einen Schritt in eine erfolgsversprechende Zukunft. Nicht nur für unsere treuen Kunden ist dies eine einmalige Chance sich top Genetik zu sichern. Auch unserer Mitglieder haben die Möglichkeit ihre Zuchtlinien durch erstklassige Genetik zu bereichern. Neukunden und Interessenten bieten wir mit diesem neuen Projekt noch einen Grund mehr sich für das Westfälische Pferdestammbuch als Partner zu entscheiden!“

embryo-auktion

Die erste Westfälische Online-Auktion für Embryonen findet am 26. Juli statt.

Embryonen können bis zum 28. Juni 2021 angemeldet werden. Die Auswahl erfolgt im nächsten Schritt durch das Auktionsteam des Westfälischen Pferdestammbuchs. Wie bei allen anderen Auktion auch wird die Kollektion auf der Webseite zu finden sein – zusammen mit allen wichtigen Informationen. Käufer verpflichten sich darüber hinaus, die geborenen Fohlen im Anschluss westfälisch registrieren zu lassen.

Embryotransfer bei Pferden wird immer populärer

Den Embryotransfer bei Pferden gewinnt bereits seit einigen Jahren immer mehr an Bedeutung. Denn durch die Technik ist es möglich, erfolgreiche Genetik zu erhalten.

Doch was versteht man darunter genau. Zusammengefasst gibt es eine Spender- und eine Empfängerstute. Die Spenderstute wird von einem Hengst belegt. Dieser Embryo wird dann auf die Empfängerstute übertragen, die das Fohlen letztendlich austrägt.

Mehr Infos zu dem Thema findest Du in unserem Artikel Embryotransfer beim Pferd – Diese Vorteile bietet das Verfahren.

Quelle: Westfalenpferde

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.