Startseite » Olympia: Longlist der Springreiter steht fest

Olympia: Longlist der Springreiter steht fest

von Malin Steiner
0 Kommentar

Nachdem Christian Kukuk, Maurice Tebbel und André Thieme am vergangenen Wochenende in Sopot (Polen) mit jeweils zwei Null-Fehler-Runden zum Sieg des Nationenpreises beigetragen haben, wurde nun die Longlist der Springreiter für die Olympischen Spiele bekannt gegeben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Maurice Tebbel (@maurice_tebbel)

Der Springausschuss des deutschen Olympia Komitee für Reiterei gab die insgesamt acht Reiter und zwölf Pferde bekannt, die nun auf die Longlist für die Spiele in Tokio gesetzt sind. Eine letzte Etappe zur Sichtung für Olympia ist der Nationenpreis in Rotterdam. Nach dem kommenden Wochenende (02.-4. Juli) wird die Auswahl des Teams, bestehend aus drei Reitern sowie einem Ersatzpaar für die Spiele festgesetzt. Die finale Shortlist der Springreiter für das deutsche Team wird somit erst in knapp zwei Wochen entschieden.

Die aktuelle Longlist der deutschen Springreiter für die Olympischen Spiele 2021 in Tokio sind:

  • Daniel Deußer (Rijmenam/BEL) mit Killer Queen VDM
  • Marcus Ehning (Borken) mit A la Carte NRW, Funky Fred und Priam du Roset
  • Christian Kukuk (Riesenbeck) mit Checker und Mumbai
  • Patrick Stühlmeyer (Steinfeld) mit Varihoka du Temple
  • Maurice Tebbel Emsbüren) mit Don Diarado
  • André Thieme (Plau am See) mit DSP Chakaria
  • Philipp Weishaupt (Riesenbeck) mit Asathir und Coby
  • David Will (Marburg) mit C-Vier

Für die Springreiter geht es vom 03. bis 07. August um die Medaillen in Tokio.

Wir sind gespannt, welche vier Reiter-Pferdpaare für Deutschland nach Japan reisen und drücken für die finale Sichtung in Rotterdam die Daumen.

Quelle: Pferd-aktuell

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.