Startseite » Petition fordert: Reiten soll zukünftig kein Bestandteil mehr des Modernen Fünfkampfes sein

Petition fordert: Reiten soll zukünftig kein Bestandteil mehr des Modernen Fünfkampfes sein

von Marie Arensmann
0 Kommentar

Das Olympia-Fiasko der Fünfkämpferin Annika Schleu sorgte letzte Woche in Tokio für Besorgnis der Zuschauer um das Wohl der Pferde. Nun wurde eine Petition ins Leben gerufen, deren Inhalt es ist, den Modernen Fünfkampf zukünftig ohne Pferde auszutragen.

Die Fünfkämpferin Annika Schleu befand sich in der letzten Woche vor der Disziplin Springreiten auf Goldkurs, bis das ihr 20 Minuten vorher zugeloste Pferd Saint Boy sich weigerte, den Parcours anzutreten. “Hau richtig drauf!” rief Bundestrainerin Kim Raisner ihrer Athletin zu und schlug kurzerhand selbst mit der Faust auf die linke Seite des Pferdes.

Dieses Verhalten führte dazu, dass Raisner von dem Weltverband für Modernen Fünfkampf (UIPM) von den Olympischen Spielen in Tokio ausgeschlossen wurde. Aufgrund von schlimmen Anfeindungen in den sozialen Medien löschte Annika Schleu kurz nach ihrem dramatischen Reit-Auftritt ihren Instagram Account.

Petition “Moderner Fünfkampf ohne Reiten!”

Angetrieben von den Ereignissen der letzten Woche, rief die Bereiterin und ehemalige Berufsschullehrerin für Pferdewirte Kerstin Gerhardt eine Petition ins Leben. Sie fordert von dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC), dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), den Deutschen Verband für Modernen Fünfkampf e.V. und dem Weltverband UIPM-World Pentathlon, dass der Moderne Fünfkampf zukünftig ohne Reiten stattfinden solle und durch eine andere Disziplin ersetzt wird. Als Begründung dafür sagt Gerhardt, dass im Reitsport die Interaktion mit dem Partner Pferd im Fokus stehen solle und das Pferd stattdessen im Fünfkampf zum Sportgerät degradiert werde.

Des weiteren erklärt sie in der Petition: “Unbekannte Reiter, getrieben vom Ehrgeiz, eine Medaille zu erringen, schwingen sich in den Sattel und versuchen auf Biegen und Brechen, das Tier zu einer Leistung zu bewegen. (…) Es kann und darf nicht sein, dass Pferde hier so missbraucht werden, um eine Medaille zu erringen.”. Die Petition wurde bereits von fast 100.000 Personen unterschrieben.

Quelle: Change.org

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.