Startseite » Pferd unter Anhänger gefangen – Feuerwehr befreit 700 kg schwere Friesen-Stute

Pferd unter Anhänger gefangen – Feuerwehr befreit 700 kg schwere Friesen-Stute

von Pia Mross
0 Kommentar
ehorses Trainingstagebuch

Nachdem ein Pferdeanhänger auf der A7 bei Quickborn umgekippt ist, musste der Kreisfeuerwehrverband Pinneberg am Freitag zu einer Tierrettung ausrücken.

Auf dem Beschleunigungsstreifen des Rastplatzes Holmoor-West kam der Pferdeanhänger durch unklare Gründe zum Schlingern. Infolge dessen kippte der Anhänger um. So kam es dazu, dass die Friesendame “Jasmin” ihre Vorderbeine durch das Dach des Anhängers brachte und so unter dem Anhänger gefangen war.

19 Einsatzkräfte waren im Einsatz

Zur Rettung der Friesendame waren 19 Einsatzkräfte der Feuerwehr und eine Tierärztin von Nöten. Nachdem die Stute von der Tierärztin behandelt worden war, konnte man Teile des Daches mit einer Säge öffnen und die Vorderbeine befreien.

Mit reiner Muskelkraft konnte das Pferd aus dem Anhänger gezogen werden und in einen anderen hinein gebracht werden. So konnte das Pferd zu einer Raststätte gebracht werden, wo es weiter untersucht wurde. Letztendlich wurde die Stute dann in eine Klinik in Bilsen gebracht.

Quelle: agrarheute

Beliebte Pferde im ehorses Marktplatz

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.