Startseite » Pferdejagd in Spanien – Tradition oder Folter?

Pferdejagd in Spanien – Tradition oder Folter?

von Regina Schweizek
0 Kommentar

Erneut wurde im Nordwesten Spaniens die alljährliche Tradition des ,,Rapa das Bestas“ (galicisch für Scheren der Bestie) fortgeführt. Bei der Veranstaltung geht es darum, wildlebende Pferde in ein Dorf zu treiben, um ihnen Mähne und Schweif zu scheren.

Die ,,Rapas das Bestas“ sind ein jahrhundertalter galicischer Brauch und werden in verschiedenen Dörfern in Spanien gefeiert. Früh morgens gehen die männlichen Bewohner eines Dorfes in die Berge. Dort suchen sie die wildlebenden Pferde. Haben sie diese gefunden, werden die Tiere runter ins Dorf getrieben. Im Dorf werden die Pferde im sogenannten ,,Curro“ versammelt.

Dann beginnt das Markieren der Tiere. Dazu stehen zwei ,,Aloitadores“ (galicisch für Kämpfer) am Kopf des Pferdes und einer am Schweif. Nun versuchen die Männer mit bloßen Händen das Pferd zu halten, um Mähne und Schweif zu scheren. Zudem wird den Tieren ein Zeichen ins Fell eingeschnitten. Dadurch kennzeichnet der jeweilige ,,Aloitadores“ es als sein Eigentum. Im Anschluss an die Prozedur werden die Stuten und Fohlen meist wieder frei gelassen. Hengste hingegen werden oft als Schlachttiere verkauft. Am Abend wird in Dorf ein großes Fest veranstaltet, um den Erfolg der Jagd zu feiern.

Hier sieht Du einige Bilder der Veranstaltung:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von tagesschau (@tagesschau)

Kritik von Tierschutzorganisationen

Tierschützer:innen kritisieren vor allem den Stress, den die Tiere durch die Jagd erleiden. Zudem sei es üblich, dass sich Stute und Fohlen in dem Chaos verlieren und nicht mehr zueinander finden. Das hemme die Überlebenschancen des Fohlens nach der Pferdejagd. Des Weiteren wird das Scheren von Mähne und Schweif kritisiert. Dadurch würde den Tieren ein erheblicher Schutz vor Insekten fehlen.

Quelle: Tagesschau

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.