Startseite » Spitzenpferd von Ingrid Klimke gestorben

Spitzenpferd von Ingrid Klimke gestorben

von Pia Mross
0 Kommentar
ehorses Trainingstagebuch

Ingrid Klimkes Butts Abraxxas FRH musste mit 25 Jahren erlöst werden. Eine akute altersbedingte Herzschwäche hat Ingrid Klimke dazu bewegt, “ihn nicht leiden zu lassen”.

“Braxxi” ist einer jenes Pferde, an die sich die Welt noch lange erinnern wird. Nicht wegen seiner zahlreichen Erfolge, sondern weil er sich von den anderen unterschied. Mit einem Stockmaß von nicht mehr als 1,60 Metern, war er nicht der Größte. Doch der kleine Rappe und Ingrid Klimke zeigten, was möglich ist, wenn Pferd und Reiter eins werden.

Abraxxas FRH – Klein, aber ein Kämpferherz

Bei den schwersten Gelände Kursen war man sich nicht immer ganz sicher, ob die beiden das schaffen würden. Doch Braxxi hat bei insgesamt 47 gemeinsamen internationalen Starts gezeigt, dass es doch geht. Wenn der Sprung doch mal breiter war, hat der kleine Rappe sich eben noch ein bisschen gestreckt.

Am 5. September 2013 beendete Braxxi seine internationale Karriere mit Platz fünf in Burghley, mit nur einem Springfehler im Parcour. Das war nicht immer so, denn im Parcour purzelten oft mal Stangen. 

Braxxi verließ den Sport gesund und nach einigen Jahren auf der Weide, wurde der zweifache Olympiasieger erlöst und das Team musste sich schweren Herzens von ihm verabschieden.

Quelle: Deutsche Reiterliche Vereinigung

Beliebte Pferde im ehorses Marktplatz

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.