Startseite » Olympia 2021 Reiten: Zeitpläne, Teams, Livestream & TV-Zeiten

Olympia 2021 Reiten: Zeitpläne, Teams, Livestream & TV-Zeiten

von Michael Hein
0 Kommentar

Olympia 2021 steht kurz bevor – auch für den Reitsport. Bereits vergangene Woches sind die ersten Pferde und Reiter:innen in Tokio gelandet. Bisher kann man Athletin:innen noch am besten auf den Kanälen der sozialen Medien verfolgen. Dort kommen bei den Meisten tägliche Updates und Tageseinblicke. Sobald die Prüfungen und Wettkämpfe starten, senden allerdings auch einige Fernsehsender wieder direkt aus Tokio. Gut zu wissen ist, dass es zwischen Tokio und Deutschland eine Zeitverschiebung von sieben Stunden gibt. Das kann bei Live-Übertragungen den ein oder anderen durchaus um den Schlaf bringen. Die deutsche Equipe kann man insgesamt 12 Tage bei den Wettkämpfen in Tokio verfolgen. Das olympische Dressurteam startet mit Prüfungen vom 24.07 bis einschließlich zum 28.07. Es folgen die Prüfungen der Vielseitigkeitsreiter:innen vom 30.07 bis zum 02.08. Unsere Springer sind schließlich vom 03.08 bis zum 07.08 dran. 

Olympia 2021 – Dressur

Isabell Werth, Jessica von Bredow-Werndl, Dorothee Schneider und Reservereiterin Helen Langehanenberg sind bereits die ersten Trainingsrunden in Tokio geritten. Ihre Pferde Bella Rose, TSF Dalera BB, Showtime FRH und Annabelle sind soweit gut drauf und genießen die Sonderbehandlungen. Das Team unter der Leitung von Monica Theodorescu wird am kommenden Freitag mit einer Verfassungsprüfung starten. Am Samstag und Sonntag starten die Reiterinnen dann in zwei Grand Prix. Einmal für die Mannschafts- und einmal für die Einzelwertung. Der Montag (26.07) dient dann als Ruhetag, ehe am nächsten Tag dann das Team-Finale, der Grand Prix Special ausgetragen wird. Am Mittwoch werden gleich zwei Prüfungen ausgetragen. Zum einen eine zweite Verfassungsprüfung und zum anderen die Entscheidung um die Einzelmedaillien, die Grand Prix Kür.

Hier der konkrete Zeitplan:

Datum Zeit vor Ort Deutsche Zeit Prüfung
Fr, 23.Juli 09:30 – 11:30 02:30 – 04:30 Verfassungsprüfung
Sa, 24.Juli 17:00 – 22:15 10:00 – 15:15 Grand Prix
So, 25.Juli 17:00 – 22:15 10:00 – 15:15 Grand Prix
Di, 27.Juli 17:00 – 22:40 10:00 – 15:40 Grand Prix Special (Team Finale)
Mi, 28.Juli 10:30 – 11:00 03:30 – 04:00 Verfassungsprüfung
17:30 – 21:25 10:30 – 14:25 Grand Prix Kür (Einzel Finale)

Reiten Olympia 2021

Olympia 2021 – Vielseitigkeit

Die Pferde des Vielseitigkeitsteam sind früh morgens am 20.07 in Tokio gelandet. Das Team besteht aus dem dreimaligen Olympiagold-Gewinner Michael Jung mit fischerChipmunk FRH, Weltmeisterin von 2014 Sandra Auffahrt mit Viamant du Matz und der doppelten deutschen Meisterin (2018/19) Julia Krajewski mit Amande de B’Neville. Als Reservereiter reist Andreas Dibowski mit FRH Corrida mit. Er kann jedoch nur bei Ausfall eines Paares in einer Teilprüfung bei der darauffolgenden Teilprüfung gegen zusätzliche Strafpunkte eingesetzt werden. Die bisherige Streichergebnis-Regelung entfällt somit.

Die Mannschaftswertung wird sich durch die Teilprüfungen in folgender Reihenfolge: Dressur, Gelände und Springen ergeben. Die Einzelwertung wird durch ein zusätzliches Springen entschieden. Der Ablauf ist wie folgt: am Donnerstag (29.07) wird mit einer Verfassungsprüfung gestartet. Freitags folgen dann in zwei Abschnitten Dressurprüfungen. Samstags wird ebenfalls eine Dressurprüfung geritten. Am Sonntag folgt die Geländeprüfung. Anders als bei den Dressurpferden starten die Vielseitigkeitspferde fünf Tage in Folge ohne Ruhetag. Denn am Montag (02.08) werden nach einer erneuten Verfassungsprüfung in zwei Springprüfungen jeweils die finalen Team-und Einzelwertungen erritten.

Hier der konkrete Zeitplan:

Datum Zeit vor Ort Deutsche Zeit Prüfung
Do, 29.Juli 09:30 – 11:00 02:30 – 04:30 Verfassungsprüfung
Fr, 30.Juli 08:30 – 11:00 01:30 – 04:00 Dressur
17:30 – 20:10 10:30 – 13:10 Dressur
Sa, 31.Juli 08:30 – 11:00 01:30 – 04:00 Dressur
So, 01.August 07:45 – 11:00 00:45 – 04:10 Gelände
Mo, 02.August 09:30 – 11:00 02:30 – 04:00 Verfassungsprüfung
17:00 – 19:35 10:00 – 12:35 Springen (Team Finale)
20:45 – 22:15 13:45 – 15:15 Springen (Einzel Finale)

Olympia 2021 – Springen

Da die Entscheidungen im Springreiten als letzte des Reitsports in Tokio ausgetragen werden, reisen die Teams erst am 25.07. an. Das Männerquartett bestehend aus Daniel Deußer, Christian Kukuk, André Thieme und Maurice Tebbel bestreitet zur Zeit noch das Quarantäne in Warendorf. Dort bereiten sie sich und ihre Pferde Killer Queen VDM, Mumbai, DSP Chakaria und Don Diarado noch einmal intensiv auf die kommenden Wettkämpfe vor. Der Wettkampfplan in Tokio sieht vor, dass die Einzel- und Mannschaftswertungen strikt getrennt werden. Demnach wird nach der Verfassungsprüfung am Samstag (31.Juli) erst die Qualifikation für die Einzelwertung am Dienstag und am Mittwoch dann das Finale der Einzelwertung erritten. Bei den Einzelwertungen werden André Thieme, Daniel Deußer und Christian Kukuk für Deutschland an den Start gehen. Am Donnertag wird lediglich die Verfassungsprüfung stattfinden. Freitag folgt dann die Qualifikation für die Teamwertung und am Samstag wird das Mannschaftsfinale ausgetragen. Für die Mannschaftswertung ist Maurice Tebbel mit seinem Don Diarado gesetzt. Welche zwei mit ihm reiten werden, wird sich noch vor Ort entscheiden. Auch im Springreiten gibt es dieses Mal kein Streichergebnis und somit starten immer nur drei Reiter:innen für ein Land.

Hier der konkrete Zeitplan:

Datum Zeit vor Ort deutsche zeit Prüfung
Sa, 31.Juli 17:00 – 19:30 10:00 – 12:30 Verfassungsprüfung
Di, 03.August 19:00 – 22:45 12:00 – 15:45 Qualifikation Einzelwertung
Mi, 04.August 19:00 – 21:40 12:00 – 14:40 Einzel Finale
Do, 05.August 17.00 – 19:00 10:00 – 12:00 Verfassungsprüfung
Fr, 06.August 19:00 – 22:05 12:00 – 15:05 Qualifikation Teamwertung
Sa, 07.August 19:00 – 21:30 12:00 – 14:30 Team Finale

Reiten Olympia 2021

TV-Ausstrahlung und Streamingmöglichkeiten

Alle Finalentscheidungen des Reitsports sollen gemäß des Zeitplans live im Fernsehen ausgestrahlt werden. Die Rechte teilen sich ARD, ZDF und Eurosport. Eurosport überträgt wären der gesamten Spiele täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr aus Tokio. Hierbei sollen die Medaillienentscheidungen, insbesondere mit deutscher Beteiligung im Vordergrund stehen. Um eine umfassende Berichterstattung zu ermöglichen, wird es eine Konferenzschaltung, ähnlich wie beim Fußball geben. Dort wird dann zwischen den einzelnen Sportarten hin und her geschaltet. Der Sender versucht so den teils bis zu 27 gleichzeitig stattfindenen Events gerecht zu werden und den Zuschauern eine möglichst breite Übersicht zu liefern. Ein Teil der Wettkämpfe wird allerdings auch über den kostenpflichtigen Sender Eurosport 2 ausgestrahlt werden.

Auch ARD und ZDF werden insgesamt mehrere hundert Stunden aus Tokio berichten. Die Sender werden sich mit der Berichterstattung abwechseln. Dazu hier eine Übersicht.

Olympia 2021 Reiten: Streamingmöglichkeiten

Zu den kostenpflichtigen Live-Stream Anbietern mit Rechten an den Olympischen Spielen zählen DAZN, Joyn Plus und der Eurosport Player Live-Stream. Abonennten können sich hier die Spiele live oder im Nachhinein ansehen. Bis zu acht kostenlose Live-Streams kann man sich hingegen bei Joyn ohne Plus-Mitgliedschaft ansehen. Aber auch die ARD wird kostenfreie Live-Streams zu Olympia anbieten.

Die olympische Eröffnungsfeier

Die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele wird am Freitag (23.07) sowohl vom ZDF als auch von Eurosport live übertragen. Die Übertragung startet um 13 Uhr. Die Abschlussfeier (08.08) wird dann von der ARD ausgestrahlt. Spannend bleibt es wie das sonst so überdimensionale Spektakel wohl in diesem Jahr aussehen wird. Denn Zuschauer werden aufgrund der Pandemie nicht zugelassen.

Wir drücken allen Teilnehmern die Daumen und freuen uns auf spannende Wettkämpfe!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.