Startseite » Die besten Pferdeserien

Die besten Pferdeserien

von Michael Hein
0 Kommentar

Hufe klappern, Pferde traben, springen übern Wassergraben ….  Na, wem von euch kommt da auch direkt eine ganz bestimmte Melodie ins Ohr? Die Rede ist natürlich von dem Titellied von der Zeichentrickserie ,,Bibi und Tina“. Sie zählt wohl zu den bekanntesten Pferdeserien in Deutschland und hat schon viele Kinder mit den spannenden Abenteuern der beiden Mädchen und ihren Pferden begeistert. Mittlerweile gibt es eine ganze Bandbreite an Pferdeserien. Dabei sind längst nicht mehr alle nur für Kinder konzipiert. Aber auch in anderen Genres tauchen Pferde öfter mal auf. Denn in vielen Serien spielen Pferde auch wichtige Nebensequenzen oder sind ausschlaggebend für den Verlauf einer Serie. Die besten (Kinder-) Pferdeserien haben wir hier zusammen gestellt.

Pferdeserien im Fernsehen und speziell für Kinder

Die meisten Pferdeserien für Kinder laufen auf KiKa. Einige laufen parrallel auch bei ZDF tivi oder im Kinderprogramm der ARD. Vor allem bei ZDF tivi oder im Kinderprogramm der ARD werden Pferde aber auch in anderen Formaten oft thematisiert. Zum Beispiel bei ,,Checker Can“ oder ,,Schau in meine Welt“. Die ARD zeigt auch viele Märchenfilme, in denen Pferde eine wichtige Rolle spielen. Hierzu zählen ,,Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ und ,,Die Gänsemagd“.

Welche Pferdeserien für Kinder gibt es?

Für Kinder gibt es eine Reihe Serien. Die bekanntesten sind Bibi und Tina, Wendy, Yakari, Lenas Ranch und Zoe und Raven.

Diese Serien sind auf KIKA zu finden:

1. Horseland: In der Serie geht es um Sarah, Molly, Alma, Zoe, Chloey und ihre Pferde Scarlett, Calypso, Botton, Atztek und Chilly. Jede von ihnen hat eine Lieblingsfarbe, die sich auch in der Mähne ihrer Pferde widerspiegelt. Auch die Charaktere der Pferde und ihrer Besitzer:innen ähneln sich meist stark, sind allerdings von Figur zu Figur stark unterschiedlich. Sie leben gemeinsam mit den Jungs Benny und Willi auf dem Hof Horseland. Immer wieder gibt es Konflikte wegen der Verschiedenheit der Mädchen oder Aufgaben die, nur gemeinsam gelöst werden können. Außerdem leben noch ein Hund, ein Schwein und eine Katze auf dem Hof. Die Tiere können untereinander problemlos kommunizieren, wobei die Menschen sie allerdings nicht verstehen können.

2. Lenas Ranch: Nachdem Tod ihres geliebten Pferdes Zabou möchte Lena mit Pferden nix mehr zu tun haben. Das ändert sich schlagartig, als sie eines Nachts einen verängstigten, schwarzen Hengst trifft. Als Lena bemerkt, dass dubiose Männer das Tier suchen, beschließt sie, ihn zu verstecken. Mit Hilfe ihrer Freunde Anna, Nico und Angelo richtet sie die alte Ranch ihres Großvaters wieder her und ihr Vater erlaubt ihr den Hengst zu behalten. Lena tauft ihn auf den Namen Mistral. Gemeinsam mit ihm und ihren Freunden an ihrere Seite bestreitet Lena viele Wettkämpfe und neue Abenteuer.

3. Wendy: Die vielen aus den Comic-Heften begabte Reiterin, hat 2013 eine Neuauflage als Serie im Zeichentrickformat erhalten. Die junge Reiterin wohnt mit ihren beiden Pferden Penny und Dixie auf dem Gestüt ihrer Eltern. Das Leben auf dem Reiterhof und ihre Erfolge machen es Wendy nicht immer leicht. Klatsch, Drama und Rivalitäten stellen sie und ihre Freundschaften des öfteren auf die Probe. Diese Serie wird auch auf ZDF tivi ausgestrahlt.

4. Yakari: Yakari ist ein Indianerjunge vom Stamm der Sioux Indianer. Sein bester Freund ist sein Pferd Kleiner Donner. Denn Yakari hat eines Tages bemerkt, dass er mit Tieren sprechen kann. Zusammen mit seinen menschlichen Freunden Kleiner Dachs Regenbogen erlebt er viele Abenteuer in den nordamerikanischen Weiten. Die Tierwelt spielt in dieser Serie eine große Rolle. Denn wenn Yakari sich mal zu sehr überschätzt, kommt ihm sein Totemtier Großer Adler zur Hilfe. Diese Serie wird auch im Kinderprogramm der ARD ausgestrahlt.

5. Bibi und Tina: Bibi, vielen bekannt auch als Bibi Blocksberg, ist eine kleine Hexe und oft zu Besuch auf dem Martinshof. Dieser gehört der Familie Martin. Hier lebt Susanne Martin mit ihren beiden Kinder Holger und Tina. Die Serie Bibi und Tina ist ein Ableger von Bibi Blocksberg. Beide gibt es auch als Hörspielformat. Bibi und Tina reiten gerne aus und am liebsten um die Wette. Auch ihren Pferden Amadeus und Sabrina macht das viel Spaß. Die vier erleben viele Abenteuer rund um den Martinshof und haben öfter auch mal mit Dieben oder Ganoven zu tun. Zum Glück kann Bibi die beiden im Notfall immer mit einem Hexspruch befreien. Diese Serie wird auch im ZDF tivi ausgestrahlt.

6. Tiere bis unters Dach: Familie Hansen ist aus der Großstadt aufs Land gezogen. Tochter Greta kann sich nur schwer umgewöhnen. Doch als sie erstmal Fuß gefasst hat, wird sie gemeinsam mit ihren Freunden zur Retterin der Tiere. Immer wieder trifft sie auf Tiere in Not, die dringend Hilfe brauchen. Dies ist zwar keine klassische Pferdeserie, allerdings beginnt Greta im Verlauf der Serie zu reiten und generell gibt es auch oft Pferde oder Ponys, denen geholfen werden muss. Diese Serie läuft vor allem im Kinderprogramm der ARD.

Viele dieser Serien kann man auch auf verschiedenen Streamingplattformen sehen.

Weitere Fernsehproduktionen

Mc Leods Töchter: Nach dem Tod ihres Vaters erbt Claire gemeinsam mit ihrer Stiefschwester Tess die Ranch ihres Vaters. Claire hat bereits ihr ganzes Leben dort verbracht, während ihre Schwester immer in der Stadt beheimatet war. Nun möchte aber auch sie sich einmal ein Bild von der Ranch, die sie zum Teil geerbt hat machen. Konflikte und Diskussionen sind bei dieser ungleichen Konstellation natürlich vorprogrammiert. In der Serie begleitet man die beiden Schwestern dabei, wie sie die Ranch ihres Vaters ihren ganz eigenen Stil verpassen und dabei viele Rückschläge und Erfolge erleben. Die Serie kann man sich mit einem Prime-Abo auf Amazon ansehen.

Heartland – Paradies für Pferde: Heartland ist eine Ranch auf der traumatisierte und vernachlässigte Pferde mittels alternativer Heilmethoden wieder aufgepäppelt werden. Nachdem Tod ihrer Mutter bemühen sich Amy und Lou die Ranch gemeinsam mit ihrem Großvater vor dem finanziellen Ruin zu bewahren. Amy trägt nun die Verantwortung für viele Pferde. Dabei ist sie selbst gerade mal 15 Jahre alt. Trotzdem versucht sie so viele Tiere wie möglich zu therapieren. So ermöglicht sie ihnen ein neues Leben mit den Menschen. Die Staffeln kann man bei Amazon Prime kaufen und werden momentan nicht ausgestrahlt.

Armans Geheimnis: Fünf Jugendliche werden auf den Pferdehof der Familie Lillienthal gebracht. Charlie, Nils, Tarik, Patrizia uns Dajana könnten eigentlich unterschiedlicher nicht sein. Doch schon bald merken sie, dass merkwürdige Dinge auf dem Hof vor sich gehen und die scheinbar so idyllische Landschaft viele Gefahren und mystische Dinge verbirgt. Gemeinsam stellen sie sich der Prophezeiung. Aber können sie das Geheimnis um den Lillienthal-Hof auch lösen? Die Fantasieserie wurde erstmals 2015 ausgestrahlt. Mittlerweile kann man sie nur noch über Amazon Prime streamen.

Welche Pferdeserien sind auf Netflix?

Auf Netflix finden sich folgende Pferdeserien: Spirit-wild und frei, Zoe und Raven, Der Ponysitterclub und BoJack Horseman.

Pferdeserien auf Netflix und Amazon

Auch die Streamingdienste haben in Sachen Pferdeserien einen Versuch gewagt. Netflix legt mit gleich zwei eigen produzierten Pferdeserien ziemlich gut vor.

Für Kinder gibt es Zoe und Raven. Die Serie spielt in England und dreht sich um Zoe, die eigentlich nix mit Pferden zu tun hat, bis sie zu ihren Opa aufs Land zieht. Dort trifft sie auf den Rappen Raven. Es entwickelt sich eine starke Bindung zwischen den beiden. Zusammen mit den anderen Kindern vom Reiterhof bestreiten die beiden viele Wettkämpfe gemeinsam. Aber auch hier scheint es eine Vergangenheit zu geben, über die viele Erwachsene nicht mehr sprechen wollen und die Zoes Freundschaften ziemlich hart auf die Probe stellt.

Nicht ganz so Kinder geeignet ist die Zeichentrickserie BoJack Horseman. Den Mittelpunkt der Comedyserie bildet BoJack, ein berühmter Sitcomstar der 1990er Jahre. BoJack ist ein Pferd und spielte in der Sitcom mit dem Namen Horsin around. Als er auf dem Zenit seiner Karriere stand, verfiel er dem Alkohol und geriet auf die schiefe Bahn. Die Serie beschreibt den Versuch eines Comebacks.

Amazon Prime hat nach dem Erfolg der realverfilmten Bibi und Tina Filme die Chance gesehen und eine eigene Serie mit Realbesetzung rausgebracht. Mit Detlev Buck als Regisseur wollte Amazon wohl auch gleich an das bereits bekannte locker, leichte Feeling aus den Filmen anknüpfen. Die Inhalte sind in typischer Bibi und Tina Manier spaßig, aufregend und voller Sommergefühle. Mittlerweile sind die Folgen auch auf YouTube hochgeladen und damit kostenlos zu sehen.

Welche Pferdeserien sind auf Amazon Prime?

Auf Amazon Prime kann man folgende Serien finden: Mia and Me, Horseland, Bibi und Tina – Die Serie, Bibi und tina (Zeichentrick), Armans Geheimnis, Yakari, Heartland, Wendy, My little Pony und viele mehr.

Dokumentationen über Pferde

Dass das Verhältnis zwischen Mensch und Pferd ein wahrlich faszinierendes ist, wird in vielen Pferdedokumentationen deutlich. Neben richtigen Dokumentationsfilmen werden auch immer wieder Filme nach einer wahren Begebenheit gedreht. Der Wahrheitsanspruch bei diesen Filmen ist allerdings natürlich nur teils erfüllt. Einige richtige Pferdedokumentationen stellen wir euch hier vor:

1. BUCK – Der wahre Pferdeflüsterer: Diese Dokumentation erschien im Jahr 2011. Cindy Meehl begleitete für ihren Dokumentarfilm den ,,natural horseman“ Bruck Brannaman quer durch die USA und Europa. Bruck ist Pferdeflüsterer und half schon vielen Pferden, die Probleme mit ihren Menschen hatten. In der Dokumentation geht es neben seiner faszinierenden Arbeit mit den Pferden auch um seinen persönlichen Lebenslauf und wie er zu dem Mann wurde, der er heute ist. Über Amazon kann man diesen Dokumentarfilm kaufen oder ausleihen.

2. Die Pferde der Queen: Pferde spielten bei den englischen Royals schon immer eine große Rolle. Allein die alljährlichen königlichen Paraden lassen sind ohne die vielen aufwendig geschmückten Tiere kaum vorstellbar. In dieser Dokumentation wird ein Blick hinter die perfekt polierte und gestriegelte Fassade der königlichen Pferde geworfen. Es wird die Auswahl, Ausbildung und der Alltag der Tiere gezeigt. Ein spannender Einblick in das Pferdeimperium von Queen Elizabeth II. Zu sehen ist diese Dokumentation kostenlos auf YouTube.

3. Cloud – Wilder Hengst aus den Rocky Mountains: In der 2008 erschienenen Dokumentation begleitet die Emmy-Award-Gewinnerin und bekannte Tierfilmerin Ginger Kathrens einen jungen Hengst von seiner Geburt an. Dieser in jeder Hinsicht beeindruckende Film entstand in den Bergen von Montana, quasi auf den Spuren des Animationsklassikers ,,Spirit – Der wilde Mustang“. Denn ähnlich wie in der Animationsvorlage verfolgt man in dem Dokumentarfilm den Hengst Cloud von seiner Geburt über die Jahre als Junghengst bis er schließlich auch der Leithengst einer eigenen kleinen Herde wird. Nur eben real, lebendig und hautnah. Die Dokumentation über das Leben des Hengstes ist teils auf YouTube hochgeladen. Den ganzen Film kann man aber auch über Amazon kaufen oder ausleihen.

4. Stiller Kamerad: Leonhard Hollmann zeigt in seinem 2017 erschienen Dokumentarfilm, wie traumatisierte Soldat:innen nach ihrem Kriegseinsatz durch eine Pferdetherapie zurück ins Leben finden. Der besondere Therapieansatz wurde von Claudia Swierczek entwickelt. Die Pferde sollen den Soldat:innen bei ihren posttraumatischen Belastungsstörungen helfen. Dadurch, dass die Tiere spüren, was die Menschen in ihrem Inneren fühlen, reagieren sie besonders sensibel auf das Verhalten ihres Gegenüber. Der Umgang mit den sanften Tieren kann zur Heilung der Seele beitragen und den Verarbeitungsprozess erleichtern. Diese berührende Dokumentation kann man über Amazon kaufen oder ausleihen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.