Startseite » Sicherheitstipps im Stall

Sicherheitstipps im Stall

von Johanna Riem
0 Kommentar

Feuer im Stall – eine Horrorvision, die (hoffentlich) nie Wirklichkeit wird! Der Feuertod ist wohl das Schlimmste, was einem Tier geschehen kann – besonders einem Pferd, das in seinem Stall eingesperrt ist. In diesem Beitrag erfährst Du, wie Du dich im Ernstfall zu verhalten hast.

Gefahrenquellen kennen und für den Ernstfall vorbereitet sein

Jeder Pferdebesitzer weiß mit Sicherheit viel über Trainingsmethoden und über das eigene Pferd – aber weiß jeder auch was im Ernstfall im Stall zu tun ist? Die Mehrheit der Brände im Stall entsteht durch fehlerhafte oder kaputte elektrische Geräte oder durch Zigaretten. Andere Ursachen können Blitzeinschlag oder Selbstentzündung von Stroh sein.

In den Boxen befindet sich brennbares Material, wie Stroh oder Heu. Meistens sind die Ställe gut belüftet und bieten dem Feuer viel Sauerstoff. Lagerräume für Heu und Stroh befinden sich zudem meistens in Boxennähe. Die Verbrennungsgeschwindigkeit von Stroh ist höher als die von Benzin. Wenn Feuer in einer Box ausbricht, bleibt nur wenig Zeit zur  Rettung des Pferdes.

Automatische Sprinkleranlagen sind die beste – leider sehr teure – Möglichkeit der Brandbekämpfung. Aber auch schon Wasserschläuche oder Feuerlöscher, die nicht erst gesucht werden muss, können einen Brand in den Anfängen beenden.

Hier die Reihenfolge der Maßnahmen in einem Brandfall

Schritt 1: Die Feuerwehr rufen.

Schritt 2: Die Pferde evakuieren.

Schritt 3: Alle Zufahrtstore  öffnen und Zufahrtswege für die Feuerwehr freihalten.

Schritt 4: Bis Hilfe kommt, selbst mit Wasserschläuchen und Feuerlöschern löschen. Man muss wissen, wann man sich besser zurückziehen sollte. Man sollte sich niemals selbst gefährden!

Rappe im Stall

Automatische Sprinkleranlagen sind die beste – leider sehr teure – Möglichkeit der Brandbekämpfung.

Wichtige Sicherheitstipps für den Stall

1. Heu/Stroh separat lagern!

Heu und Stroh sind  leicht entzündbar und des wegen sollten sie  immer getrennt vom Stall gelagert werden. So greift ein Feuer, falls es ausbrechen sollte, nicht auf den Stall und die Pferden über.

2. Kontrolliert die Elektronik!

Elektronik kann oft Feuer fangen. Kontrolliert daher immer alle Kabel und Anschlüsse.

3. Vermeidet Heizungen!

Benutzt keine Heizkörper, die mit Öl heizen. Diese können leicht entflammen. Benutzt diese nur, wenn währenddessen jemand im Stall anwesend ist. Das trägt zur Sicherheit bei.

5. Habt immer einen Feuerlöscher zur Hand!

Ihr solltet immer zur Sicherheit einen Feuerlöscher in der Nähe haben, falls ein Feuer auftreten sollte. So könnt ihre verhindern, dass das Feuer sich ausbreiten kann.

Ähnliche Beiträge