Startseite » ehorses übernimmt französischen Online-Pferdemarkt Le Cavalier

ehorses übernimmt französischen Online-Pferdemarkt Le Cavalier

von Michelle Holtmeyer
0 Kommentar

Nach einer erfolgreichen Weiterentwicklung des Portals ehorses zu Europas führendem Pferdemarkt wächst das Portal rund ums Pferd stetig weiter. Durch die Übernahmes des französischen Mitbewerbers Le Cavalier wird die Internationalisierung weiter ausgeweitet.

In den vergangenen Jahren hat sich ehorses mit mehr als 4,2 Millionen monatlichen Besuchern zum Pferdemarkt Nr.1 innerhalb Europas entwickelt. Durch die Übersetzung der Seite ins Englische, Niederländische, Französische, Spanische und Polnische wird der Pferdemarkt international zugänglich gemacht. Aktuell gibt es mehr als 16.000 Inserate auf der Plattform – fast 40% Prozent kommen davon bereits aus dem Ausland. Mit dem Erwerb des französischen Konkurrenten Le Cavalier zum Oktober 2020 wird die internationale Wachstumsstrategie klar verfolgt. Zudem wird so ein noch größeres internationales Publikum angesprochen, denn gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist der Absatz für Verkäufer von elementarer Bedeutung.

“Diese Übernahme ist für uns von hoher Bedeutung”, erklärt Geschäftsführerin Lena Büker. “Wir wollen unsere Online-Pferdemarkt für noch mehr (internationale) Nutzer öffnen, sodass wir Käufer und Verkäufer weltweit zusammenbringen.” 

ehorses konnte die Benutzerzahlen aus dem Ausland in diesem Jahr bereits um mehr als 300 Prozent steigern. In Summe sind seit Januar 2020 mehr als drei Millionen Besucher aus dem Ausland auf ehorses unterwegs – Tendenz steigend!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

* Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.